Pimp my 12x3W LED Billigpar! Eurolite Party TCL Spot; IBIZA PAR 12x3W

  • Hallo in die Runde,

    an dieser Stelle möchte ich Euch sehr gern einmal von einem Billig LED PAR 36, sowie deren Umbaumöglichkeiten erzählen.

    Die Grundidee war eigentlich nur einen hellen LED Strahler zu finden, welcher auch für die übliche "Wald&Wiesen Vermietung" funktioniert. So sind Schäden & Verschmutzung nicht ganz so schmerzlich wie bei den guten teuren Scheinwerfern.
    So schauen die Geräte nun aus:



    Schnell war der "Eurolite Party TCL Spot" gefunden. Hierbei handelt es sich um einen recht kleinen LED Strahler im PAR 36 Plastikgehäuse. Allerdings fühlte ich mich als Kunde recht schnell betrogen wenn man sich mal das Datenblatt genauer anschaut. Angepriesen werden hier 12x3W LEDs. Der Gesamtanschlusswert sollte so lt. Adam Ries bei einer Zahl größer 36W sein. Allerdings wird das Gerät mit 10W verkauft. Lt. Kundenservice werden die LEDs mit gerade einmal 0,8W versorgt, obwohl 3W auf der Verpackung stehen. Schaut man einmal in das Innere des Gehäuses ist der Grund hierfür auch schnell gefunden:


    Die Kühlfläche der LED´s wurden noch nicht einmal auf das PCB mit dem Aluminiumkörper gelötet, sondern einfach mit WLP fixiert. Weiterhin existiert kein adäquates Kühlsystem um schnell genug 36W Abwärme der LED´s an die Umgebung abzugeben. Der kleine Lüfter wird sehr schnell schrill und laut. Der Preis ist heiß, folglich war die einzigste Möglichkeit des Herstellers die LEDs in Ihrer Leistung zu trimmen.
    Weiterhin befindet sich im Lieferumfang ein einfacher billiger Plastikbügel, welchen ich niemals über Personen verwenden wöllte!

    All in all ist diese Konstruktion trotzdem noch deutlich heller als die LED Pars mit den 151 LEDs im Pizzaformat.



    Eine Alternative hierzu findet sich jedoch im "IBIZA PAR 12x3W". Mit einem Gesamtanschlusswert von 40W ist dieser Strahler auch deutlich heller als das Produkt von Eurolite. Die Gehäuse unterscheiden sich nicht und sind völlig identisch! Der Bügel ist aus dünnen Stahl und deutlich stabiler als beim oben genannten Produkt. Jedoch handelt es sich hier wieder vermutlich aus Kostengründen um ein völlig unzureichendes Kühlstystem. DIE LED´s wurden diesmal direkt auf das PCB am Aluminiumkörper aufgelötet und können damit Ihre Wärme wesentlich effektiver abgeben. Man findet einen kleinen 40mm Lüfter, welcher sehr schnell ganz viel Lärm machen kann:



    Was aber sehr positiv direkt auffällt ist der enorm großzügige Platz im Gehäuse!

    Daher habe ich mir nun für etwa 6€ Gesamtpreis eine Lüftersteuerung mit NTC (HTronic Lüfterregelung), sowie einen 60mm Lüfter (maximal 10mm Höhe!) gekauft. Abzüglich der Kosten für den Strahler ist das noch deutlich günstiger als ein anderes flüsterleises Produkt der 12x3W LED Klasse.


    Mit einem entsprechenden Aluminiumprofil war das Teil auch schnell verbaut. Die Lüfterregelung beginnt ab 25°C am PCB den Lüfter zu starten und bringt diesen bei 40°C auf volle Drehzahl. Der Luftumsatz konnte so gegenüber dem Standartlüfter verdoppelt werden, bei etwa halber Lautstärke. Man hört diesen 60mm Lüfter nur im absolut geräuschlosen Raum. Sonst ist dieser nicht zu hören. Ein Messgerät für die Lautstärke hatte ich zu diesem Zeitpunkt leider nicht zur Hand.


    So wurden nun alle Geräte damit ausgestattet und leuchten flüsterleise!




    Noch ein kleiner Tipp am Rande: Solltet Ihr euch Noname Produkte bestellen, so können sich diese sehr stark am Innenleben (Netzteil / DMX) unterscheiden. Ich hatte hier einige Testgeräte welche beispielsweise einen sehr nervigen Piepton bei 100% Dimmer von sich gaben, andere verloren die DMX Adresse nach dem Ausschalten und mussten jedesmal neu eingestellt werden, Bei den Geräten von Eurolite und IBIZA gabe es jedoch keine solcher Probleme.

  • Hast du dir die Spannung für deine neue Lüftersteuerung denn vom Netzteil geholt oder nutzt du als Zuleitung weiter den vorhandenen Lüfteranschluss? Wäre ja nicht so günstig, da dann deine Steuerung erst anspringt wenn der ursprüngliche Lüfter aktiviert wird. Welche hast du denn jetzt umgebaut, Die Eurolites oder die Ibizas?

  • Hallo Heini,

    umgebaut habe ich die Ibizas, da mir der höhere Output dann doch wichtiger war.
    Die Spannung kommt hier direkt vom Netzteil und beträgt glücklicherweise genau 12V. Da der neue Lüfter sogar weniger Strom als das kleine laute Kreischwerk benötigt, brauche ich mir auch um Überlast des Netzteils keine Gedanken zu machen.

  • Mahlzeit zusammen,


    kann mir einer von euch beiden sagen wieviele DMX Modi und Kanäle diese Teile haben / belegen:?:


    Also insbesondere das Ibiza Teil, wie sind denn da eigentlich so die eingebauten Fade Programme vom Tempo einstellbar :?:


    Finde da irgendwie immer nur 7 / 8 Kanal DMX ... aber ehrlich, kann doch nicht sein bei so nem Eimer.


    Dank euch auch für die Berichte :thumbup:


    Besten Dank


    Määäääähhhh

  • Mahlzeit zusammen,


    kann mir einer von euch beiden sagen wieviele DMX Modi und Kanäle diese Teile haben / belegen:?:


    Also insbesondere das Ibiza Teil, wie sind denn da eigentlich so die eingebauten Fade Programme vom Tempo einstellbar :?:

    So schaut die DMX Tabelle aus:
    CH1: diverse Autorogramme auf einem Fader: Color (fest) / Fade / S2L / Strobe
    CH2: Feste Farben und Mischfarben
    CH3: Speed für Fade der Programme auf CH1
    CH4: Master Dimmer
    CH5: Dimmer Rot
    CH6: Dimmer Grün
    CH7: Dimmer Blau

    Die eingebauten Fade Programme sind entgegen meiner Erwartungen enorm flüssig. Auch die der Dimmbereich zwischen "Off" und 1% Dimmer ist nicht zu hell geworden. Ich bin doch positiv darüber überrascht!

    Nur was Material und Verabeitung angeht sind die Leuchten alles andere als Roadtauglich. In Festinstallationen mag das schon ein paar Jährchen halten. Vorausgesetzt man entstaubt diese regelmäßig, da wie oben erwähnt die Kühlung von Haus aus vollig insuffizient ist :-)