Klangvergleich 51 Gitarrenmikrofone

  • auf folgender homepage gibt es einen schönen vergleich von 51 verschiedenen mikrofonen an zwei verschiedenen gitarrenamps.

    http://www.soundandrecording.d…em-e-gitarrenverstaerker/


    grundsätzlich finde ich das sehr löblich, denn man kann ein bisschen vorhören, ob das ein oder andere mikro den eigenen vorstellungen entgegenkommt oder eben nicht.

    natürlich fehlt hier das übersprechen auf der bühne durch andere instrumente, wodurch dieser vergleich für liveeinsätze nicht zu 100% nutzbar ist. aber für die auswahl im studio ist das gut gemacht wie ich finde und gibt zumindest mal eine ahnung vom klangcharakter.

    deshalb daumen hoch :thumbup: für die arbeit, die sich die redakteure da gemacht haben. wir haben hier im forum vor langer zeit ja auch mal einen mikrovergleich am schlagzeug gemacht, deshalb kann ich ein bisschen einschätzen wie viel arbeit das sein kann.






    ein kleiner fehler muss aber beim AE3000 passiert sein. im klangvergleich "VOX" fällt es durch einen auffällig dumpfen sound auf, wogegen im klangbeispiel für "Marshall" keine stärkere bedämpfung der höhen in erscheinung tritt.

    es ist nun aber wirklich unwahrscheinlich, dass dieses mikro je nach musikstil anders klingt. und da ich das mikro seit vielen jahren an den verschiedensten gitarrenamps und auf den verschiedensten bühnen im einsatz hatte und habe, kann ich versprechen dass dem nicht so ist. das lässt für mich nur einen schluss zu: bei der aufnahme mit dem VOX war das mikro aus versehen falsch herum positioniert ;-)

    kann alles passieren, ich habe das auch schon des öfteren korrigieren müssen wenn ungeübte techniker das mikro plaziert haben. man muss schon genau hinsehen.

    also: fehler passieren, das ist klar. ich wollte an dieser stelle nur mal darauf hinweisen. 8)

  • Nicht nur Gitarrenmics!


    Wenn oben auf Playlists klickt und eine Weile scrollt findet sich auch eine beachtlichen Sammlung anderer Vergleichsaufnahmen, u.A. Overheads, Toms, Snare, Kickdrums, Acoustics Gitarren, ...

    In der Regel auch unterteilt nach Bändchen, Condenser und Dynamisch.

  • Ich hängs gerade mal hier an:


    Wer sich im Englischen wohl fühlt oder sich über Google-Translate-Übersetzungen nicht aufregt, hat hier einen Test von 50 Vocal Mikrofonen (Studio). Die Samples kann man auch anhören, ohne Englisch zu können ;-)


    Auch nett zu sehen ist das "behind the scenes". Die haben sich recht viel Mühe gegeben, das Ganze so objektiv wie möglich zu gestalten.


    Hier die Links:


    - Test: https://www.sweetwater.com/feature/vocal-mic-shootout/

    - "Behind the scenes": https://www.sweetwater.com/ins…ail&utm_campaign=20170506



    Meine zwei Favoriten nach einem kurzen Quervergleich: Audio Technica AT4040 und Telefunken AR-51

  • also ich höre da schon einen unterschied, das 3000er klingt am VOX dumpfer als die anderen. das kenne ich so nicht von diesem mikrofon. ich hab das jetzt auch mit verschiedenen kopfhörern ausprobiert.


    das 2300 muss ich jetzt aber auch mal am gitarrenamp testen. ich nutze es bisher "nur" an der snare und toms.

  • Nach ein wenig Vergleichen muss ich schon sagen, dass mir nach wie vor das SM57 und das E906 sehr gut gefallen. Hat vielleicht auch damit zu tun, dass ich beide für den Zweck benutze.


    Für mich neu und eine schöne Überraschung, ist das AE2300 von Audio Technica. Das könnte demnächst als Neuzugang zum Bestand hinzu kommen.


    Es steht, dass das AE2300 auch für Brass und Schlagzeug geeignet ist. Ist es dort "nur" geeignet, oder "gut"? Wo macht es sonst noch eine gute Figur?

  • ...

    Für mich neu und eine schöne Überraschung, ist das AE2300 von Audio Technica. Das könnte demnächst als Neuzugang zum Bestand hinzu kommen.


    Es steht, dass das AE2300 auch für Brass und Schlagzeug geeignet ist. Ist es dort "nur" geeignet, oder "gut"? Wo macht es sonst noch eine gute Figur?

    ich nutze das AE2300 seit seinem erscheinen 2016 hauptsächlich an der snare. ist natürlich geschmacksache, das muss nicht jedem gefallen, aber es ist seither mein klarer favorit an der snare. die klanglich gleichmäßige richtcharakteristik gefällt mir an der position ausgesprochen gut, das angelieferte signal reagiert auf EQ eingriffe sehr direkt und gutmütig.

    an toms hab ich es auch schon eingesetzt, da ist es auch gut.

    an der HH hab ich es ein mal probiert, da wars jedoch nicht so ganz das was ich möchte. aber vielleicht teste ich es da nochmal.

    ansonsten hab ich es leider immer noch nicht geschafft, es auch an anderer stelle auszuprobieren.