Nachbau d&b B2 ? Pläne & Bestückung

  • Hallo alle zusammen!


    Wir sind ein kleiner Betrieb, haben dennoch VAs mit 500-1500 PAX in Hallen (vllt. kommt auch mal OA). Wir sind auf der Suche nach neuen "gescheiten" Subs (defintiv passiv). Durch Zufall haben wir uns in die B2 Subs von d&b bzw. deren Nachbauten verliebt.

    Gerne würden wir uns ein Päärchen zum Testen bauen, später sollen evtl. noch welche folgen.


    1. Ich finde nirgends Pläne der Nachbauten(?) - wo bekommt man die her, bzw. wie nennt sich der Nachbau-Sub?

    2. Welche Treiber sollen in den B2? Würde gerne RCF nehmen. Aber welchen?

    3. Gibt es vielleicht Alternativen?

    4. Habt ihr sonstige Tipps und Anregungen? (nicht auf den Selbstbau selbst bezogen!)

    5. Mit welchen "günstigen" Amps kann man die B2 befeuern?


    Vielen Dank und viele Grüße!

  • 3. Gibt es vielleicht Alternativen?

    http://pl-audio.de/produkte/la…her/subwoofer/b-2-18-sub/


    5. Mit welchen "günstigen" Amps kann man die B2 befeuern?

    Bspw.:

    http://pl-audio.de/produkte/endstufen/d14-k2/

    Da gibt es aber auch noch viele andere Kandidaten.

    4. Habt ihr sonstige Tipps und Anregungen? (nicht auf den Selbstbau selbst bezogen!)

    Der B2 ist eher ein Brummbär; er spielt also relativ unpräzise und nicht wirklich hoch (Infra). Das sollte man beim System bedenken.

  • Tach,


    Euer "Vorhaben" ist weder Professionell noch Sinnig und gehört so eher ins "Hobby Brett".

    B2 braucht ganz dicke Tops die tief spielen können oder Nutzbassfiller. :whistling:

    Jeder gescheite "Beschaller" stellt da heute einen entsprechende Anzahl an tief tunender doppel 18ner und gut. "Im Ländle" stehen die Lagerhallen voll mit Material das auch sicher gerne gemietet werden kann.


    :| Schotte

    Klangart-Servicecenter , Immer im Dienst für den guten Ton !
    Wir machen das einfach ... Warum ? Weil wir es können.

  • Ich würde das nicht so negativ sehen, wie Kollege Schotte, aber:

    - die Subs sind Ü20 - also keine wirklich "neuen" mehr...

    - Nachbauten sind immer eine fehlerbehaftete Kopie. Nach Internetplänen gleich doppelt.

    - "irgendeine" Bestückung wird es sicher tun - aber dann kann man auch gleich andere Bässe bauen, die mit der passenden Bestückung optimal werkeln.


    Die B2 ist die TIEF-Basserweiterung zum B1´(Doppel 15") gewesen. Was habt ihr da für Subs darüber?

  • Wie verliebt man sich denn zufällig, gleichzeitig in eine Box?


    Die Dinger sind groß & schwer... und brummeln halt vor sich hin. Fertsch... mehr ist da nicht!


    Schaut euch lieber mal nach Gebrauchtem um, da gibt es aus dieser Zeit mittlerweile einiges. Und ich würde eher Bässe bauen/ kaufen wie eine Tiefbass-Erweiterung.


    Ich meine, es gab mal ein Preset für die B2 Hochkant und dann eine F1220 drauf... aber 1000 Pax machst Du damit auch nicht...


    Überlegt mal, wo es mit eurer Firma hingehen soll; sucht euch dann eine Marke raus und legt euch von dieser Marke nach und nach Kübel ins Lager. Evtl. eine Marke, die man in der Umgebung gut zumieten kann.