Licht Kaufberatung 2017

  • Hallo Zusammen, :)


    da vermehrt bei mir die Fragen aufkommen, welches Licht man sich so kaufen kann, habe ich auf meinem Youtube Kanal eine Kaufberatung gemacht. Hierbei habe ich vorher folgende Zielgruppen definiert: Einsteiger, Hochzeits-DJ, Professioneller DJ, kleine VA-Firma

    Vielleicht hilft es dem ein oder anderen bei der Entscheidung.


    maxresdefault.jpg



    Solltet ihr konkrete Fragen haben könnt ihr euch gerne über meine Facebook Seite
    bei mir melden.;)

  • Ich habe mir jetzt mal 4 von den Videos quer angesehen.


    Sorry, aber das ist einfach vergeudete Zeit. Keine wirkliche Info in Bezug auf wer braucht was und warum. Das ist keine Beratung sondern einfach nur blablabla, so wie es jede Marketingabteilung auch macht, nur noch schlechter. Damit kann nicht wirklich jemand was anfangen und ist Blendwerk.


    Besser wäre es praxisnah zu zeigen, was man als Anfäger braucht, wie man vorhandenes Equipment sinnvoll aufrüsten kann und welche Steuerungen man sinnvoll für welchen Zweck einsetzen kann.


    Das lässt sich aber deutlich besser mittels Text lösen, in welchen man an entsprechender Stelle kurze Videos einbauen kann.

  • Ich sehe das ähnlich wie Yamaha4711. Für die echten Anfänger ist es nichts als eine Aneinanderreihung von Effekten ohne wirklich etwas zu erklären. Dann die Dollarzeichen. Wozu? Habe ich das Ende des Euro schon verpasst? :-p

    Aber auch ein Eurosymbol ist überflüssig. Statt dessen kann man auch gerade die UVP angeben.


    Wenn ich das jetzt vergleich mit den Marketingabteilungen, die yamaha4711 erwähnt hat, geben die Videos dort wesentlich mehr her. Man kann sich z.B. mal beim grossen T oder auch beim M in Köln durch die Videos klicken. Die sind nicht so verkehrt. Man sieht das Gerät in Action und kann sich wenigstens ein kleines bisschen vorstellen, wie das Teil tun könnte.


    In den (hier oben) verlinkten Videos sieht man lediglich ein Prospektfoto. What for? Auch da sieht man auf jeder Shopseite mehr. Und so Hinweise, dass z.B. ein Laser ein Lasermuster projeziert - danke Captain Obvious! Und auf die Gefahren der Laser wird zu wenig eingegangen. Ein Video, das sich an Anfänger richtet, sollte kategorisch von Lasern abraten und nicht so ein Teil empfehlen, das sogar den Laserschein erfordert.


    Wenn man dann in die Profi-Kategorie wechselt, fehlen dort Infos, die ein Profi interessieren würden. Wie ist die Optik, wie die Farbmischung? Wie halten sich die LEDs? Wie ist es um die Geräuschemissionen des Gerätes bestellt? Wie lässt sich das Gerät warten? Sind Ersatzteile schnell verfügbar? Wo liegen Schwachstellen des Gerätes. Etc, etc...