HK Audio VC 2402 - VC 2400

  • Hey Leute - seit Jahren nimmer hier gewesen! ;-)


    Da mich wahrscheinlich hier niemand mehr kennt - ganz kurz, ich bin Verleiher und arbeite seit 12 Jahren als Tontechniker.

    Wir setzen im Unternehmen db Line Arrays etc ein. Für ein kleine ich nennen es mal "Wald und Wiesen" Setup habe ich

    jetzt die Möglichkeit bekommen recht günstig an HK Audio Amps VC 2402 und VC 2400 zu kommen.


    Leider kann ich mich einfach nimmer erinnern was der Unterscheid bei den beiden Amps war und das Netz liefert mir auch keine

    richtige Antwort - hat wer noch Infos dazu? Das waren doch damals umgelabelte Yorkville Amps oder? Was sind die den noch so wert

    und auf was sollte ich achten? Schwachstellen, bekannte Fehlerquellen.. etc.?


    Danke vielmals!

  • Hallo Erwin,

    wir hatten vor Jahren Yorkville AP3400 (die sollten baugleich zu den HK sein).


    Der Unterschied liegt daran das die VC2400 Ihre höchste Leistung bei 4 Ohm

    und die VC2402 die höchste Leistung bei 2 Ohm abgibt.


    Klanglich gute Stufe - Aber ein bisschen zickig bezgl. Kondenswasser.

    Eine befreundete Band hatte 2 x einen Service Fall durch Temperatur Unterschiede im Winter.

    Die lagern aber auch ihr Equipment im Anhänger in der Garage. Also nicht sinnvoll das ganze!


    Aber warum diese Amps kaufen?

    Es gibt doch heute bezahlbare 4-Kanal Endstufen zu vernünftigen Preisen.

    Würde für mich keinen Sinn machen.

  • Danke erstmal - wir haben für die Subs bereits eine PL380 - brauchen nur noch was für die Tops! (4 x CT112)!


    Darum nur ein Top Amp - auch variabel einsetzbar dann!

    Hab jetzt auch noch eine QSC PL236 die möglich wäre - aber kostet aktuell rund das doppelte der VC2400.


    Aber die Daten sind schon mal super - DANKE vielmals!

  • Nach einigen Jahren bleiben bei den Endstufen gerne mal die Lüfter hängen (verziehen sich offenbar etwas). Merkt man leider erst, wenn die Stufe schon schön warm ist... Einmal anschubsen reicht in der Regel für die Veranstaltung aus, danach ist aber Ersatz angesagt.

  • Ich weiß, dass das was jetzt kommt nicht wirklich sachdienlich ist, aber man gestatte mir die Frage bzw. die Verwunderung:


    Zitat

    ROCKSTAGE light&sound productions
    first HK CONTOUR User in Austria

    Wenn ihr/du HK User seit, dann solltet ihr doch auch über deren Portfolio bescheid wissen oder zumindest einen entsprechenden Draht zum Vertrieb/Support von HK haben. Schon mal darüber nachgedacht da einfach mal anzurufen, um so etwas zu klären. Könnte durchaus schneller und direkter sein.

  • Du ich war vor diesem Beitrag gefühlt 8-9 Jahre nimmer hier - die Signatur hab ich seit 10 Jahren und einfach nicht geändert - HK hat leider keinen Vertrieb mehr in Österreich und mit den deutschen hab ich noch nie Kontakt gehabt, weil ich seit 5-6 Jahren kaum mehr eigenes Material kaufe...


    Und ja, es war nicht sachdienlich - soweit ich das in Erinnerung habe, ist dieses Forum genau für solche Fragen und Themen - also wo ist dein Problem? Warum verschwendest du deine Zeit um so eine Antwort zu tippen - die absolut niemand braucht?

  • Wg. Deiner Frage VC und VE glaube ich nicht, dass hier jemand Bescheid weiß. Entweder einen HK-Händler in Deiner Nähe (Musik Hammer oder Musik Schneidhofer) fragen oder direkt bei HK per e-Mail anfragen. Leider gibt es die Fa. eXact als Vertrieb in Österreich nicht mehr und die ehemaligen Mitarbeiter haben Anderes zu tun.

  • Warum verschwendest du deine Zeit um so eine Antwort zu tippen - die absolut niemand braucht?

    Du darfst natürlich gerne den evtl. doch von mir hinterhältig versteckten, sachdienlichen Hinweis ignorieren, der da lautet:

    Schon mal darüber nachgedacht da einfach mal anzurufen, um so etwas zu klären.

    Ansonsten darfst du auch gerne ein wenig an deiner Nettiquette arbeiten und vielleicht deine irreführende Signatur überarbeiten, denn dann kommen solche Fragen auch nicht.

  • Ich wüsste nicht, wo ich irgendwo gegen geltende Nettiquette verstoßen habe.


    Nettiquette in Foren besagt unter anderem auch, nur auf Fragen zu antworten - zu denen man auch eine Antwort weiß.

    Ich habe gefragt ob noch wer weiß was der Unterschied zwischen zwei Amps ist - du weißt es nicht, also antworte nicht, dann hättest du mir und allen anderen Usern das erspart.


    Und was an meiner Signatur irreführend sein soll weiß ich nicht, wir waren und sind der erste User der Contour Serie in Österreich... das werden wir auch in 50 Jahren noch sein, inkludiert das wirklich, dass ich über alle HK Geräte Bescheid wissen muss? Ich glaube nicht...


    Ich habe hier gepostet, weil ich früher hier viel Zeit verbracht habe, und es ganz angenehm war... wusste nicht, dass sich austauschen und tratschen in diesem Forum nimmer gerne gesehen wird...

  • Na gut, ob "first User" von wasauchimmer als Qualifikation verstanden werden kann, soll jeder für sich selber entscheiden. Bei genügend Produkten ist man besser aufgehoben, wenn man wartet, bis die Kinderkrankheiten ausgemerzt sind.


    Aber wenn man prominent mit einem Hersteller in der Signatur wirbt, suggeriert das schon auch eine gewisse Nähe zum Hersteller und damit auch das damit verbundene Know-How.


    Simpel formuliert - es wirkt etwas grosskotzig, wenn es sich dann als leere Worthülse entpupt.

  • Also jetzt ganz ehrlich... hast du meinen Beitrag eigentlich gelesen???


    Ich frage ganz nett ob noch jemand was zu diesen Amps weiß, weil ich mich nicht erinnern kann - auch das ich im Netz schon gesucht habe steht da...


    Wo bitte ist euer Problem? Wegen meiner Signatur? Wir waren damals Anfang 20 vor 12 Jahren und waren super stolz, dass wir uns so eine PA kaufen konnten - und noch dazu haben wir die allerersten in ganz Österreich bekommen - darüber haben wir uns sehr gefreut und darum steht das auch da, und es wird auch stehen bleiben - nur weil ich der erste war der in Österreich HK Boxen hatte, muss ich auf einmal der absolute Profi bei allen Fragen zu HK Material sein? Also ihr interpretiert schon massig viel in eine Signatur rein... Noch dazu waren die VC Amps bei weitem vor der Contour aktuell... Bitte für was soll dieses Forum den dann gut sein, wenn man keine nette normale Frage stellen darf???


    Und was für eine Worthülse? Dort steht nicht BEST HK User in the World - da steht FIRST HK Contour User in Austria... Ich behaupte mit dieser Signatur NICHTS, ich sage nicht, dass die Contour die beste PA ist, nicht das HK die beste Firma ist, nicht das ich der beste Tontechniker bin... gar nichts...


    Ich bin ziemlich enttäuscht vom Forum hier - vor 5,6-7 Jahren gabs hier echt nette Diskussionen - aber naja, sachdienlich kann hier wohl eh keiner helfen und darum lass ichs halt gut sein. Bye

  • Also mit ein bisschen suchen findet man heraus, dass die VC Serie wohl Endstufen mit konventionellem Netzteil sind und die VX ein Schaltnetzteil beherbergen. Des Weiteren sind die Dämpfungsfaktoren in der Größenordnung +/- 100 unterschiedlich, ebenso die Slewraten. Ansonsten klassische MOS FETs.


    Falls es dich noch interessiert:


    Zur VC (baugleich mit Yorkville AP)

    http://hkaudio.com/products.php?&id=53

    https://www.manualslib.com/man…o-3400.html?page=8#manual


    Zur VX

    http://87.106.71.220/oma/hk/manual/VX_Manual.pdf


    Ich weiß jetzt nicht wo da nun das Problem lag. Hat mich keine 2 Minuten gekostet das zu googeln und kurz zu überfliegen.


    Für weitere Informationen eben nochmals der sachdienliche Hinweis: Kontaktiere den Hersteller!

  • Die neuere VX-Serie hat Limiter und ein neues Design bei den Lüftern. Ich meine, dort sind zwei innenliegend eingebaut und die Luft wird von der Front zur Rückseite geführt. Bei der VC gibt es nur einen Lüfter und die Luft wird von der Seite zur Rückseite geführt. Beide haben m. W. klassische Netzteile mit Trafo.