MHs für Hochzeiten, Geburtstage - Wash oder Spot?

  • Der Vector sieht tatsächlich spannend aus für kleine Sachen! Aber auch hier ist der Preis für so ein Gerät unglaublich günstig. Berichtest du, wenn du das Ding mal in den Händen hattest?


    Ich finde nebst dem Lüftergeräusch auch das "Fiepsen" des LED-Chip noch wichtig, z.B. im Theater.

  • kleine Sachen? 150W led? Also irgendwie frag ich mich, was hier falsch läuft...so ein Head mit den Daten und 2 Gobo-rädern gehört in ein 20x40m zelt oder saal, aber nicht für 80 Personen Hochzeit...da haut ein 50W Phantom ja schon der Oma die Brille von der Nase 😂

    Zumal ein solches Gerät nur mit einer adäquaten Steuerung ausgereizt werden kann...und da geht unter 1000€ eh nix...

  • Ich sehe das so: Vielleicht ist es besser einen fetten Spot zu nehmen, und den dann auf Halbgas laufen zu lassen. Eventuell hält sich das dann mit der Geräuschentwicklung in Grenzen. Und die Lebensdauer profitiert bestimmt auch davon.

  • also du meinst zb dimmer auf 50%? Den nutz ich beim showtec fast nie, weil sobald man etwas runter dimmt immer einer so ein fiepen von sich gibt...auf ner grossen va hört das niemand, aber in einem 100qm saal nervt das schon sehr, vorallem inkl. der Lüfter.


    Hast du mal bei thomann die billigschiene angeschaut? Nach der positiven Überraschung mit den fun generation floor spots gibts auch heads davon...

  • Ja genau, z. B. dimmen. Was und ob die Geräusche machen, werde ich mir ansehen/anhören.

    Noch ist nichts gekauft. Die Fun Generation habe ich mir angesehen. Sind mir etwas zu schwach.

    Schnell scheinen sie ja zu sein, wenn man dem Video glaubt.

    Interessanter weise macht keiner der Vertriebe bei dem Head Angaben zu dem zusätzlichen 5-pol ? XLR Anchluss. Sieht aus, als wenn der irgendwie für Wireless DMX vorgesehen wäre.

  • Moin DJheini,


    wundersamer weise gibt es in unserem Sortiment auch so einen ähnlichen mit ner 150W LED,

    dort setzt der Lüfter erst ein wenn die Innentemp an die 40°C kommt für´s Ohr deutlich leiser als die Lüfter der kleinen , wenn der Lüfter des TWIST-150LED aber dann loslegen muss kommt er auch auf 46/48 dB

  • Hallo B_WEST, euer Head ist auch interessant, allerdings ist es ein reiner Beam mit 6° Abstarhlwinkel, was mir dann wieder zu eng ist. Schnell scheint er ja auch zu sein, wenn das im Video so stimmt.

    Eigenartiger weise macht keiner der Vertriebe Angaben zu dem zusätzlichen 5-pol ? DMX Anschluss. Scheint für Wireless DMX zu sein.

  • kleine Sachen? 150W led?

    Ein Head in dieser Budgetklasse im Kontext "PA-Forum" gehört für mich zu den "kleinen" Heads, die eben für "kleine Sachen" benutzt werden können.


    Und ein 40x20m Zelt ist für mich keine Referenz. Dort hängen vielleicht auch Lichterketten aus dem Baumarkt. Umgekehrt kann eine "grosse Sache" auch in einer kleinen Location statt finden.

  • So, heute in Köln gewesen und und die Lightmaxx Vector 160 angesehen. Für das Geld richtig gut, sehr schnelle Tilt- und Panbewegungen, Dimmer keine Stufen zu sehen. Bei den Bewegungen sehr leise und sauber, bei langsamen Fahrten kein ruckeln zu sehen. Die Heads hingen in der Truss, daher war die Lautstärke der Lüfter schlecht zu beurteilen. Aber es war so gut wie nichts zu hören, obwohl die schon die ganze Zeit im Betrieb waren und es in dem Raum nicht gerade kühl war. Helligkeit unserer Meinung nach zwischen 250 + 575 Entladungslampen. Sehr hell auf jeden Fall! Uns haben sie sehr gut gefallen, sobald lieferbar werden 4 bestellt.

  • Hier noch ein Video vom (vermutlichen) Hersteller des Vector.


    Und von dem gibt es auch schon einen modifizierten Typ mit ähnlichen Eigenschaften.



    Übrigens hatten wir gestern ein paar verschiedene MHs in den Fingern.

    Dabei ist es auch mal interessant die ausgeschaltet zu sehen.

    Besonders bei dem Involight Pro Spot 50 ist mir aufgefallen, das der Kopf schlecht ausbalanciert ist.

    Der "Hintern mit dem Lüfter hing quasi nach unten, Linse senkrecht nach oben.

    Ich kann mir gut vorstellen, das der Stepper da ordentlich was zu tun hat und sicher mehr beansprucht wird als bei einem gut ausbalanciertem Head. Auch werden, nach meinem Empfinden, schnelle Tilt-Fahrten dadurch sicher erschwert. Die Algorithmen zum Abbremsen sind sicher nicht ohne.