Analyse von Peaks im Rauschen von Interface

  • Hallo Zusammen,



    ich bastele gerade an einem Audio-Interface.

    Nun kommt es mir so vor, als würden im Grundrauschen gelegentlich einzelne Frequenzen stärker auftreten.

    Ich würde nun gerne das Grundrauschen über eine längere Zeit aufnehmen. Anschließend die aufgenommene Datei analysieren. Und zwar würde ich mir gerne für jede Frequenz den jeweiligen Peak anzeigen lassen. Wenn ich das mit einer normalen FFT mache, werden die Spitzen glattgebügelt, es wird mir quasi nur der RMS-Wert über einen längeren Zeitraum angezeigt.



    Kennt jemand Software die das kann?



    Beste Grüße



    Bobbi

  • Vom Algorithmus her kann das theoretisch ein parametrischer Frequenzschätzer (parametric frequency estimation) leisten. Diese sind dazu gemacht, einzelne (oder sagen wir endlich viele) Frequenzen welche in weißem Rauschen versteckt sind, zu identifizieren.

    MUSIC oder ESPRIT wären da namentlich zu nennen. Allerdings hab ich keine Ahnung, welche Software diese implementiert. Falls du mit MATLAB und der entsprechenden Theorie fit bist, wäre das da in vergleichsweise wenigen Zeilen machbar...


    Gruß

    Philipp

  • Das sollte man mit einer normalen DAW hinbekommen. Entweder schaut man sich die Wellenform nach Peaks durch und steuert diese gezielt an, oder man extrahiert mit Hilfe eines Gates die Peaks und lässt dann das Resultat durch die FFT laufen.

    So findest du zumindest Peaks, die aus dem restlichen Grundrauschen herausstechen.
    Wenn man die Peaks aller Frequenzbereiche wissen willst, könnte man als Workaround zumindest in einer DAW oder auch Matlab das Signal in 31 Bänder zerlegen und dann dort den Peak-Wert für jedes einzelne Band anzeigen lassen.