Neues von Allen & Heath SQ-5 und SQ-6

  • Also ein Webinar war das nicht. Es gab keine Möglichkeit Fragen zu stellen. Da hätte man auch ein gleich Video laufen lassen können. Zudem wurde nichts über die Bedienung gezeigt, wie ja andere Kollegen bereits festgestellt hatten. Vermutlich kann man auch noch nichts zeigen.🤗.

    Für irgendwas haben wir ja noch das Forum hier, oder??? :-)

  • Also ich habe heute das Pult zum ersten mal angekrabbelt - fühlt sich klasse an, hochwertige Verarbeitung, schön leicht, gute Fader, super Touchscreen.

    Das man beim EQ die Bänder umschalten muss, das stört mich nicht die Bohne! Aber - Haters gonna hate ... wie die Jugend von heute sagen würde.

    Für mich ist das Teil bei dem Preis ein absoluter Knaller. Wenn es jetzt noch Qualitativ vom Klang irgendwo zwischen Qu und dLive liegt - tiptop.

  • Naja ich bin zwar kein Freund des 3-Knöppe-EQ, ist aber in der Preisklasse öfter so. Wäre für mich verschmerzbar, wenn hier zügig eine Mixing Station folgen würde, am besten mit der schaltbaren 'follow console'-Funktion. Da habe ich inzwischen an mir beobachtet, dass ich mich langsam an das EQen auf dem Tablet gewöhne. auf nem 10"er geht das eigentlich ganz passabel.

    Am LS9 waren ja auch noch andere Sachen schlimm wie die Auswahl über das Wheel. Ist immer die Summe von allem, was das unkomfortabel macht.

    Was ich übrigens sehr gelungen am SQ6 finde, ist, dass man die vielen UDKs nicht alle aneinander gepackt hat, sondern sie an drei Plätze über die Oberfläche verteilt hat. So kann man sich die aufgelegten Funktionen besser zuordnen und merken. :)

  • Ich habe (noch immer) einen LS-9 - 32.

    nur würde ich mir jetzt kein Faderpult mehr kaufen ohne einen Full EQ.

    Das Umschalten der Bänder muss nicht (mehr) sein!

    es wird ja nun wirklich niemand gezwungen, das pult zu kaufen.

    wenn du mit deiner LS9 zufrieden bist und gut klarkommst, besteht gar kein grund zum wechseln.



    by the way, für kaufwillige:

    die dezember- und januar-lieferungen sind verkauft, die nächste mögliche lieferung wird dann februar sein.


    habe übrigens heute noch eine interessante info erhalten, die für installationen interessant sein könnte:

    man kann an den expanderport der SQ auch einen DX-hub anschließen. damit lassen sich die kabellängen deutlich erweitern. 100m bis zum DX-hub, von dort aus wieder 100m bis zu den abgesetzten DX-IOs.

    mit einem DX Hub lassen sich so auch sehr viele eingänge verwalten, z.b. aus verschiedenen räumen oder stockwerken.

    mit kollegialen Grüßen
    Wolfgang

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von wora ()

  • habe übrigens heute noch eine interessante info erhalten, die für installationen interessant sein könnte:

    man kann an den expanderport der SQ auch einen DX-hub anschließen. damit lassen sich die kabellängen deutlich erweitern. 100m bis zum DX-hub, von dort aus wieder 100m bis zu den abgesetzten DX-IOs.

    mit einem DX Hub lassen sich so auch sehr viele eingänge verwalten, z.b. aus verschiedenen räumen oder stockwerken.

    Wurde im Webinar auch gezeigt und hat mich auch begeistert, top Ding!

  • Für alle SQ interessierten findet am 21.12.2017 im Meisenfrei in Bremen eine Demo statt.


    Wer interesse hat, oder sonst Lust auf Fachsimpeln ist herzlich eingeladen.


    Zusätzlich werden wir noch zwei dLive Systeme zum HandsOn zur Verfügung stellen.


    Infos und Anmeldung per PN oder info@audiodemon.de