KLOTZ AIS - Mitarbeiter für die Multicore Abteilung gesucht

  • Wenn ich mir anschaue was für eigenartige Konstrukte so mancher konzessionierte

    Elektrofachbetrieb bei millionenschweren AV-Festinstallationen in Veranstaltungshäuser, Hotels und Firmenzentralen gezimmert hat ist es absolut sinnvoll sich da jemand mit Veranstaltungspraxis zu holen...

  • Also erst mal muss man doch loben dass die Anzeige hier eingestellt wird.


    Es gibt sehr viele denkbare Szenarien. z.B. auch den Techniker, der unter der Woche als Grundeinkommen oder wegen der planbaren Zeiten einen regulären Job machen will und sich dann am Wochenende ggfs noch als freier Techniker bei diversen Produktionen seiner Wahl(!) ergänzend betätigt.


    Außerdem steht es doch jedem Arbeitgeber frei die Kriterien nach seinen Wünschen festzulegen. Wenn die jetzt also jemanden für die Core-Produktion suchen würden, der gelernter Bäcker ist und sensationelle Sachen backt - dann ist das eben so. Und: meines Erachtens macht es echt Sinn jemanden aus der Praxis damit zu beauftragen, vielleicht kommt dann auch noch der ein oder andere sinnvolle Hinweis für die Firma bzw. am besten sogar noch für den Kunden. Es sind ja gerade die kleinen Sachen, die oft den Mehrwert eines Qualitätsproduktes zur Chinaschwemme ausmachen,

  • nd ja gerade die kleinen Sachen, die oft den Mehrwert eines Qualitätsproduktes zur Chinaschwemme ausmachen,

    Klingt grade so, als ob ein Chinese schlechter löten kann, als ein Deutscher. Oder ein Chinese, der in Deutschland lebt, Veranstaltungstechniker ist und sich für diesen Job bewirbt?


    Bei mir zählt; was jemand kann.

    Nicht was er ist.

    Oder woher er kommt.

  • Bei mir zählt; was jemand kann.

    Nicht was er ist.

    Oder woher er kommt.

    vollkommen korrekt.

    Und: meines Erachtens macht es echt Sinn jemanden aus der Praxis damit zu beauftragen, vielleicht kommt dann auch noch der ein oder andere sinnvolle Hinweis für die Firma bzw. am besten sogar noch für den Kunden. Es sind ja gerade die kleinen Sachen, die oft den Mehrwert eines Qualitätsproduktes zur Chinaschwemme ausmachen,

    Es ging Volker denke ich um die kleinen Nettigkeiten die so manches Markenprodukt im Vergleich zur Chinaware hat, nicht um die Lötfähigkeiten :)

  • Kann man eine Stellenanzeige nicht einfach mal stehen lassen, ohne seinen Senf dazu abgeben zu müssen? Zumal es sich nicht mal um eine verklausulierte Hausmeister-Anstellung handelt...


    Anstelle der Firma Klotz käme ich mir hier etwas verarscht vor und würde es mir in Zukunft 2 mal überlegen ob ich in diesem Forum eine Stellenausschreibung bekannt gebe - was schade wäre.


    Überlasst die Schlussfolgerungen bzgl. Zukunftsgestaltung doch den Leuten die sich für die Stelle interessieren.

    Oder macht einen zum Thema passenden allgemeinen Thread auf.

  • Ich will nicht weiter drauf rumhacken.....
    Aber ich hätte in meinem ehemaligen Kollegenkreis einen wirklich guten 'Fertiger', der Jahrelang Highend-Elektronik gefertig hat, und einen neuen Job sucht, in München...


    Nur ist Er leider keine Fachkraft VAT


    Daher würde ich jetzt auch die Frage stellen, wofür die Fachkraft hier denn Notwendig ist?

  • Ich will nicht weiter drauf rumhacken.....

    Na dann ist doch super.

    Es steht doch jedem anders oder höher qualifizierten frei, sich trotzdem zu bewerben oder erkundigen. In Zeiten von Fachkräftemangel ist das doch eine Super Sache, wenn solche Jobs auch hier ausgeschrieben werden. Wenn Du jemanden hast, der was sucht, kann das ja schon ein Möglichkeit sein.

    Ich bin mir sicher -qualifikation hin oder her- dass ein Deckel, der auf den Topf passt immer eine Chance bekommt.

    in München...

    Vielleicht mal die Ausschreibung lesen - da müsste Dein Kollege wohl umziehen.

  • Wäre ich Dein Kollege, würde ich mich da bewerben.


    Es macht deutlich mehr Sinn in die Anzeige zu schreiben

    "abgeschlossene Ausbildung Fachkraft...oder vergleichbare Qualitifkation" als " guten 'Fertiger', der Jahrelang Highend-Elektronik gefertig hat"...


    Die wollen ja schließlich Bewerbungen und nicht die Nadel im Heuhaufen suchen. Wenn Dein Kollege die gängigen Stecker und Anwendungen der Branche kennt und auch noch der Lötpapst ist, was sollte gegen ihn sprechen? Er muss ja nicht gleich ne CL5 oder GrandMa bedienen können oder fit mit Motorzügen sein.


    Aber das ist alles nicht unsere Baustelle und wir sollten das dem überlassen, der dankenswerter Weise das Inserat hier eingestellt hat.


    Beste Grüße und schönes Wochenende!