Beiträge von Andy F.

    Lt. der A&H Facebook Seite, sind alle D-Live Komponenten zueinander kompatibel


    ALLEN & HEATH Hi,
    yes all C Class Surfaces and MixRacks are compatible with existing
    dLive 'S Class' models. They run the same firmware and use the same Show
    files. You can mix 'n match the two.


    Ich bin gespannt auf die Preise ;-)



    Ich bin eigentlich kein Apple User, aber um die Probleme, die bei Windows beim Recording auftreten sollen aus dem Weg zu gehen, hab ich mir vor ein paar Jahren nur zum Aufnehmen ein altes Macbook Pro (2008) gekauft.


    Ich mache regelmäßig Aufnahmen mit bis zu 32 Spuren über die Dante Karte meines iLive oder über den USB Anschluss eines QU24 mit Nuendo Live. Ich hatte bisher noch nie irgendwelche Probleme. Es scheint also auch mit älterer Hardware problemlos zu funktionieren.


    Ich nehme immer auf eine externe Festplatte auf, die ich meistens am Firewire, hin und wieder auch am USB Anschluss anschließe. Das Ganze funktioniert immer ohne jedes Problem.


    Die Platte ist FAT32 formatiert, d.h. ich kann sie anschließend auch an jeden PC anstecken und die Daten dort weiter verarbeiten.

    Das findest Du in: MIXRACK ... MIXER CONFIG. Da, wo auch die Anzahl und Art der gewünschten Busse konfiguriert wird.

    aha.. nach Umstellen auf COMBINED erscheint der PAN Regler nun auch in der Bankübersicht ... bin gespannt, was ich noch alles finde. Die Encoderreihe bin ich noch am Suchen .. aha wahrscheinlich die Sektion rechts vom Processing Bildschirm.. da kann ich mir Encoder drauf legen ;-)

    Wer suchet, der findet ;-) Pan Regler für den Main mix gibts nur, wenn man in der Konfiguration die Option "Main Channel Strips COMBINED" auswählt. Wählt man die Option INDIVIDUAL, werden es zwei unabhängige Mono mixbusse.


    Um den PAN regler zu finden, muss man ins ROUTING Menü und dort den MAIN Strip selektieren, dann bekommt man endlich den PAN Regler.


    Find ich etwas kompliziert, ich finde, der Channel Encoder sollte irgendwo in der Kanalübersicht im Processing angezeigt werden.


    Andy

    Spiel grad ein wenig mit dem Director ... hab trotz Lesebrille bisher nirgendwo einen PAN Regler gefunden .. vermutlich ists ganz einfach, aber manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht .. vielleicht kann mich ja jemand drauf stoßen ;-)

    wora : Ich kann nur hier schreiben, nicht im Profi Brett.


    Ich hab zwar leider (noch?) kein D-Live, aber hab mir den Director auch gleich runter geladen. Auf meinem Büro PC (i3, 3,4 GHz, 4 GB RAM, WIN 7 proferssional 64 bit) ließ er sich problemlos installieren und starten. Es dürfte also nicht WIN7 generell das Problem sein.


    Andy

    Nee, nee... das war der fixe Aufbau. Die waren sogar stolz drauf ;-)


    Wir haben dann das Monacor Array abgehängt (elektrisch) und nur die Mackie Boxen verwendet, nachdem wir sie mit einigen Europaletten auf ne halbwegs anständige Höhe gebracht hatten. Die Bassboxen unter der Bühne wurden über nen AUX Send angesteuert.


    Leider waren dir Boxen etwas überfordert (ziemlich kräftige Rock Cover Band), sobald Gitarre und Gesang gleichzeitig da war, hat man deutlich gehört, wie Mittel- und Hochtöner zurückgeregelt wurden. Als Zuschauer, wär ich wahrscheinlich nach ner Viertelstunde gegangen, aber so musste ich praktisch 3 Stunden lang ertragen, dass die Anlage ein deutlich hörbares Eigenleben entwickelt hat. Ich hätte die Wände hochgehen können ... :twisted:


    Na ja .. den meisten ist es interessanterweise (oder alkoholbedingt?) nicht aufgefallen, die Leute hatten Ihre Party, und vorbei ist es ja zum Glück auch :D


    Andy

    Wie gesagt... schaut hier rein, da werden einige Fragen und Spekulationen direkt beantwortet:


    http://community.allen-heath.c…dlive-general-discussions


    Zum Beispiel:


    Dual Surface – not at launch. We are investigating feasibility. It was one of the reasons to have multiple PFL busses, but there many implications (shared scenes, shows, DCAs among others) so we can’t commit right now. If it happens, it will need an optional GigaACE card in the MixRack – the integrated AB ports are strictly designed for redundancy.


    ACE cross compatibility – you can fit the existing ACE card to dLive via a ‘letter box’ adapter, this gives you a 64ch 48kHz interface to iLive or GLD systems. Audio only.


    Andy

    Auf der A&H Facebookseite hat A&H auf eine Frage, ob es eine Waves Soundgrid Karte fürs dLive gibt, folgendes geantwortet:


    "The current M-WAVES module will be compatible using a 'letter box' adaptor offering 64x64 @ 48kHz. We will be announcing new 128x128 @ 96kHz networking cards later in the year."


    Ich nehme also an, dass das auch für die Madi oder Dante Karten gelten wird.


    Ebenfalls auf der Seite wird später irgendwo erwähnt, dass das Pult nicht vor September erhältlich ein wird.


    Also noch genügend Zeit für allerhand Spekulationen :D


    Andy

    Früher galt die erste frage dem Catering, und die zweite war, obs was zu Rauchen gibt. Jetzt hat die Frage nach dem WLAN die beiden tatsächlich überholt, aber sie kommen normalerweise gleich danach ;-)

    Nicht streiten, es ist Weihnachten :lol:


    Dein Statement war genau so plakativ, wie das von Klaus.


    Wobei ich sagen muss, in der Sache hat er recht, es sterben weltweit jeden Tag unzählige Menschen aus unterschiedlichen Gründen. Wenn es jemanden trifft, den man kennt, oder jemanden, der prominent ist, ist (manchmal auch nur fühlt) man sich natürlich mehr betroffen.


    Ein 80 jähriger, hatte ein langes Leben, in Udo Jürgens Fall dazu noch ein erfülltes und erfolgreiches, er hat wenig ausgelassen, es genossen, und ist einen schnellen, schmerzfreien Tod gestorben. Ich halte das für ziemlich das Optimum.


    Wie gesagt, ich gebe Klaus grundsätzlich recht, aber der Ton macht die Musik. Grad hier wird ja darauf viel Wert gelegt :wink:


    Andy

    Diese Information habe ich auf der PLS auch bekommen.


    Der Grund sollte eigentlich einleuchtend sein. Das GLD ist eine neuere Entwicklung, ist komplett anders aufgebaut (keine Trennung von Mixrack und Surface, somit wird auch keine Kapazität für die Kommunikation zwischen beiden Geräten verbraucht). Die iLive ist was Rechnerkapazitäten und Verarbeitungsgeschwindigkeit betrifft absolut ausgereizt, das heißt, einiges, was im GLD ohne Probleme implementiert werden kann, geht aufgrund der schlicht und einfach schon in die Jahre gekommenen Hardware der iLive nicht mehr.


    So gesehen ist es auch logisch, dass wahrscheinlich keine neuen Updates für die iLive mehr kommen werden, und dass sich die A&H Entwickler wahrscheinlich auf die Entwicklung eines Nachfolgers konzentrieren.


    Trotzdem bin ich glücklich mit meiner iLive, der TD hängt halt, wenn nötig im Insert :-D


    Andy

    Die gibts im Pult selbst. Zum einen auf der Routing Seite, zum andern ganz einfach auf der Oberfläche. Im jeweiligen Mixmodus "ASSIGN" drücken, und du siehst an den leuchtenden LEDs in den "SELECT" Tasten, welche Kanäle auf den jeweiligen Mix geroutet (also ON) sind. Mit den Select Tasten kannst du den Kanal auf den Mixbus routen oder vom Mixbus weg schalten.


    Andy