Beiträge von T-event

    Hatte auch eins zum "testen" bestellt, den Fehler aus dem Video konnte ich nicht nachstellen, die Haptik fand ich auch okay, aber die Software fand ich grausig, sowohl optisch als auch funktional, hab das Ding nach ca 20min wieder eingepackt und retour geschickt.

    Wo wir hier gerade von USB Sticks sprechen, was für welche habt ihr denn so am Schlüsselbund?


    Die also mechanisch gut was vertragen, meine bisherigen (flach, metall, mit Öse) geben alle nach einem halben Jahr den Löffel ab.


    Habe mir jetzt bei Amazon einen in „Patronen“ Form (silber) zum schrauben bestellt. In den setze ich große Erwartungen im Punkto robustheit/größenverhältniss.


    Es gibt ja immer wieder mal die Situation, dass man entweder auf Cues etwas abspielen muss, oder Pausenmusik spielen will, etc..


    Warum möchtest du kein Tablet deiner Wahl mit einer passenden "Cue / Sampler" App und Musikplayer nutzen? Mir persönlich wäre oben genanntest gerät zu sperrig und nicht standalone fähig.

    VGA kann man nicht so leicht als Vergleich anführen, da es sich um eine analoges Signal handelt wo in der Regel immer Irgendwas ankommt / angezeigt wird. (Bei deinem Beispielt bleibt wohl der korrekte sync auf der Strecke, wodurch dann das Bild verschoben sein kann.) Das sollte man aber am Beamer wieder "gerade biegen" können.


    Bei den ganzen anderen digitalen Signalen wie z.B. HDMI, DVI, SDI gibt es entweder Bild oder kein Bild (von verschiedenen eingestellten Farbräumen und anderem "Kleinscheiß" mal abgesehen).

    Es kommt zum Teil auch auf das Wiedergabegerät (Laptop, Blueray Player, Medienplayer, etc.) an. Nicht alle liefern dieselbe Signalqualität weshalb es manchmal wunderbar funktioniert und manchmal nicht.

    Bei deinem Daisynet handelt es sich anscheind auch nur um eine HDbaseT Übertragung, bei welchen wir trotz korrekter Netzwerkkabel schon Masseprobleme und sporadisch auftretende Bildaussetzer hatten.

    Bei mir zählt; was jemand kann.

    Nicht was er ist.

    Oder woher er kommt.

    vollkommen korrekt.

    Und: meines Erachtens macht es echt Sinn jemanden aus der Praxis damit zu beauftragen, vielleicht kommt dann auch noch der ein oder andere sinnvolle Hinweis für die Firma bzw. am besten sogar noch für den Kunden. Es sind ja gerade die kleinen Sachen, die oft den Mehrwert eines Qualitätsproduktes zur Chinaschwemme ausmachen,

    Es ging Volker denke ich um die kleinen Nettigkeiten die so manches Markenprodukt im Vergleich zur Chinaware hat, nicht um die Lötfähigkeiten :)

    Wenn aber in deiner Bestellübersicht auf Amazon, keine Rechnung als PDF-Download bereitsteht, gibt es immer den Button "Rechnung anfordern" und nach zwei weiteren Klicks geht eine Mail an den Drittanbieter raus.

    Bei mir kam in der Regel 1-2 Tage später eine ordentliche Rechnung per Mail oder der Hinweiß das die Rechnung der Lieferung beiliegt, was dann auch der Fall ist.

    Bei einem Beamer kann man ja sogar unterschiedliche Zeiten auslesen: Betriebsstunden (welche relativ "unnachvollziehbar sind") aber auch Lampenstunden welche ja durchaus mit den Mietkosten im direkten Zusammenhang stehen.

    Sollte man nur im Hinterkopf haben und beachten :) 

    Da kommen ja viele Variablen beisammen:

    - Wie viel Zeit bis GET IN ?
    - Wie weit ist die Strecke ?
    - Wo ist man liegengeblieben (Autobahn, Raststätte, Landstraße, Dorf) ?
    - Was hat man noch auf dem Auto ? (Umladen möglich?)
    - Wie "wichtig" ist die VA für einen ? (was passiert wenn man nicht erscheint?)

    Kann mir kaum vorstellen das der Abschlepper vom ADAC den beladenen Sprinter dann Huckpack nimmt, zur Location (Anlieferung) rangiert und man dan erstmal "gemütlich" abladen und ggf. aufbauen kann.


    Die Wand fand ich damals nicht so ganz vertrauenserweckend, von daher habe ich mich mit kompletten Körpergewicht dran gehangen, so nach dem Motto "wenn's mich hält, dann hält es auch 10 kg Scheinwerfer".


    Mich hat's gehalten, jede einzelne der vier Halterungen. Ein paar Monate später kam dann die Beschwerde von der Schule, dass eine der Halterungen runter gekommen ist...

    Aber die Halterung hat gehalten nur die Wand nicht ? In Schulen ist leider immer mit "grobem Unfug" zu rechnen.

    Hallo, ich kann dir leider nur in soweit helfen als das wir seit Jahren besagte RCF benutzen und durchweg nur positive Erfahrungen gemacht haben.
    Und zwar in allen Punkten von der Ridertauglichkeit über den Klang bis hin zur "Robustheit"

    Dazu vll. auch mal direkt bei Jobsti im Forum anfragen, normalerweise sind die Menschen dort sehr hilfsbereit (gerade weil sie die Problematik des "nicht mehr antworten Seitens Benni" kennen.


    Und dein LS scheint ja kein unbekannter zu sein, so das dir dort bestimmt jemand helfen kann.

    Frachtbörsen sind auch so ein Thema, das ist auch alles ganz schön krass geworden.

    Wollte nur anmerken, daß

    das eben genau nicht der Fall ist.


    Versteh mich nicht falsch, ich wollte hier nicht über Hobbyleute rumjammern. Anscheinend ist es bei dir im Umfeld anders, aber ich kenne wesentlich mehr Menschen welche hobbymäßig in unserer Branche unterwegs sind als in anderen. Erst recht kennen ich keinen Techniker aus der Veranstaltungsbranche, der nebenher noch "fachfremd" unterwegs ist.

    Und tatsächlich kenne ich "MyHammer" nur vom Namen her, aber vll. biete ich mich dort mal an um (an einem der wenigen freien Wochenenden) mal gemütlich eine Wand zu zertrümmern. :)