Beiträge von Wurst Werner

    Imho klingen die Toms im Video ziemlich bescheiden, sowohl was die Quelle betrifft und auch das was der Kollege daraus (nicht) macht. Er könnte ja wenigsten dat fiese 400Hz Geholze mal prominent wegbügeln... Der Rest vom Kit is leider auch nicht viel besser. Würde ich mich auch nicht lange mit aufhalten ;-)


    LG
    WW

    Ahoi,

    ich denke die jungen Leute kennen dat bestimmt schon, für mich als Audio Renter aber voll der krasse Över-Häck vong Verbindung her. Hab mir für kleines Geld so einen "Lightning auf RJ45" Adapter gekauft. Komischerweise funktioniert der sogar. :)


    Dat Ding ans iPad gesteckt, kurzes Cat5 Kabel zwischen Adapter und der Ethernet/Remote Buchse vom X32 jesteckt und am iPad unter "Einstellungen->Ethernet die iP vergeben": Läuft!

    Einziger Nachteil: Man kann das iPad halt nicht simultan laden.


    Anyway, könnte mal hilfreich sein, wenn der Router nicht will, defekt ist oder vergessen wurde.

    Gerade für Pulte ohne Hardware Bedienelemente (X32 Core, X-Air usw.).


    LG
    WW







    Fresh from Facebook-->



    Andere sagen, dass Stage und Foh erhältlich wären in den U.S. nur der Controller nicht.


    LG
    WW


    Edit:
    Offensichtlich gibt es Stage&FOH des Tactus Systems tatsächlich in den Staaten-->


    Sie haben dich gehört und stellen heute auffer Namm dat hier vor-->

    watch


    LG
    WW

    Et is wohl so-->



    Also mindestens 5ms (iPhone + Wifi) plus die vorhandene Latenz des Pultes bzw. dessen Audiointerfaces. Bei nem M32/X32 bekomme ich die Latenz via X-USB Karte nicht unter 7ms...wären in der Summe umme 12ms. Wenn man sich auf die Angaben verlassen kann. Mit etwas Hall auf den Signalen würde das vielleicht gerade noch so gehen für die Hobby Kapelle...vielleicht.


    LG
    WW

    Loide die für Geld Manuals schreiben, kosten erstmal Geld und erwirtschaften keines. Vergleichbar mit den Bankangestellten am Schalter. Aus betriebswirtschaftlicher Sicht ein Posten, der gerne "down-ge-sized" wird.


    Ich sehe mir auch lieber ein Video Tutorial zu einem Thema wie "Routing", "Szenen Speicher" usw. an, als mich durch ein Yamaha Buchstabenwüsten Manual zu kämpfen.


    Zum X32 gab es auch mal ne interaktive Gebrauchsanweisung iOS App, auch ne Idee..oder das Manual direkt ins Pult einzubauen, das sich bei jedem Firmware Update selbst aktualisiert...wie beim Roland M5000. Die Gegenwart ist digital - da ist noch viel Phantasie in der Materie, wie zeitgemäße Manuals aussehen könnten. Das analoge, gedruckte Manual hat ausgedient. Zu unflexibel, nicht sinnvoll aktualisierbar und vor allem kein W-LAN/PayPal/Emojis.


    LG
    WW

    Zitat

    Wenn Dir das Image des Apfels auf dem Deckel aber egal ist würde ich Dir empfehlen bei den gebrauchten Lenovo Thinkpads der T-Serie vorbei zu schauen. Das sind solide Rechner, und mit einem sauber aufgesetzten Windows7 auch völlig problemlos.

    Eh...dat Teil is voll old school und hat null swag!


    Aber wie Du bereits schon sagtest: Es funktioniert bestens und ist auch meine Wahl. Hab nen T430 mit i5, 8GB RAM und ne Samsung SSD. Mit den richtigen Windows Tweaks eine gute, zuvelässige Maschine für Audio Geschichten.


    LG
    WW

    Ich habe einen DSM-48LAN und zwei DSM-26LAN und bin sehr zufrieden damit. Wer mit den fehlenden Hardware Input-Mutes und dem vergleichsweise moderatem maximalen Ausgangspegeln der Outputs zurecht kommt, der kann hier imho bedenkenlos zuschlagen.


    Ich hatte auch den PL Audio SP48 auf dem Schirm, aber die gute iPad App der Monacor Controller hat bei mir den Ausschlag für die IMG Controller gegeben. Ich habe dafür meine Xilica XP Controller verkauft, die mir besonders wegen ihrer Schnachlappen-Editor Software mehr und mehr auf den Sack gingen...


    LG
    WW

    wie man sieht gibt es da letztendlich doch keine konstante... :)


    zur ehrenrettung von WW: ich denke er weiß das sicher schon, hängt aber wohl zu sehr an noch zu schreibenden artikeln für fachzeitschriften - und hatte dann einfach keine zeit... ;)

    Letzteres stimmt. Gestern die letzten Testgeräte bekommen. Redaktionsschluss ist Montag...gewesen:-) Also die nächste Zeit wieder vom sozialen Leben separiert..Autorenschicksal:-)


    Bzgl. Allen&Heath hab ich keine Ahnung, was da kömmt. Man pflegt nicht zu jedem Hersteller oder Vertrieb einen engen Kontakt. Fakt ist, zu manchen hat man keinen Kontakt und manche möchten erst gar nicht von old school analog Medien belästigt werden. Damit meine ich jetzt nicht A&H. Was die Jungs betrifft, ist Tools-Kollege Hoppert wohl der "autorisierte" V-Mann, da er selbst eine GLD navigiert.


    Neben der Tools schreib ich auch für eine Online Postille, die gute Kontakte zu einem größeren Musikalienhändler pflegt, der wiederum jüngst seine Zusammenarbeit mit der Music Group aufgekündigt hat. Vielleicht landet in Folge dessen auch mal ein A&H Produkt bei mir...wer weiß das schon. Hätte jedenfalls nichts dagegen. So, jetzt teste ich weiter diese SD-Recorder Erweiterungskarte, welche demnext erhältlich sein soll...


    LG
    WW