Eminence Kappa Pro 15LF / Kappalite 3015 - 4Ohm-Versionen für Sub geeignet?

  • Ich bin beim durchstöbern im Netz auf die 4Ohm-Versionen der Chassis gestoßen und frage mich nun, ob diese uneingeschränkt für einen Sub geeignet wären anstatt der 8-Ohm Version.


    Die 4Ohm-Versionen haben eine leichtere Membran und einen niedrigeren Wirkungsgrad, mehr was für Tops?

  • Ich kenne mich bei den Emmis nicht ganz so aus; aber das scheinen jeweils grundverschiedene Chassis zu sein.

    Normalerweise unterscheiden sich 4 und 8 Ohm Versionen nicht allzusehr. die Spule ist halt ein wenig anders.

    Im Grunde dient das aber ja nur zur Anpassung an's Amping bzw. das Erreichen einer gewünschten Gesamtimpedanz.


    Normalerweise haben leichtere Membranen eher einen höheren Wirkungsgrad und eignen sich zusammen mit einer kurzen Spule eher für Top- oder Fullrangeanwendungen.

    Grob gesagt.
    Gescheite 15er für Tops gibts allerdings nicht allzuviele bzw. gibt es nicht viele 15er Tops, die wirklich was können. Diese sind dann auch meist recht teuer und per Controller gebogen.

    Billige Exemplare sind eher auf Bass als auf Mitten ausgelegt und klingen zusammen mit einem preiswertem, oft zu tief getrennten HT entsprechend...

  • Nachdem ich gesehen habe, das die 4Ohm-Versionen 40€ teurer sind als die 8Ohm-Versionen, kaufe ich lieber einen stärkereren Verstärker, falls der t.amp 1050 MK-X (350W an 8Ohm) nicht reichen sollte.


    Gibt es bis 220€ noch andere empfehlenswerte Chassis für Subs?

    Mehr als 50-60 Menschlein, wovon maximal 15 tanzen, sollen nicht beschallt werden.

  • Danke, die schaue ich mir an.

    Nach dem RCF L15P200AK hatte ich schon gesucht, den gibt es leider nicht mehr.


    Das Problem mit der Erreichbarkeit von Jobsti und Lieferverzögerung hatte ich schon in diversen Foren gelesen.

    Vielleicht hat er lukrativere Aufträge, als ein paar Bastler zu bedienen, sei ihm ja gegönnt.

    Nur wochenlang warten mag ich natürlich auch nicht.


    Edit:

    Ich habe ein wenig mit WinISD simuliert und der RCF LF15G401 in 110Liter bei fb=42Hz gefällt mir am besten.

    Der 18Sound 15W700 und der Eminence Kappa Pro 15 LFC haben zwar 4Ohm, aber fallen unterum ab.

    Da die Tops bei 100Hz 92dB haben, habe ich die Simulationen dementsprechend angepasst.


    Vielleicht liege ich aber mit meiner Hifi-Denke vom linearen Frequenzgang falsch.