Kompaktere Movinghead mit mehr Features - JB P4, etc.

  • Guten Abend!

    Ich suche Movingheads mit etwas mehr Features, leistungsmäßig aber trotzdem noch im niedrigeren Bereich.

    Wichtig wären mir z.B.:

    Gescheites Farbrad oder CMY Mischung

    Zwei Goboräder

    Motorischer Zoom


    Ob LED oder Entladungslampe ist mir recht gleich.

    Das Gesamtgewicht der Lampe sollte unter 20kg sein, am liebsten unter 15kg.

    Damit wären wir so ca. bei 100W LED oder 250-300W Entladungslampe.


    Gefunden habe ich z.B. den JB P4, Robe Pointe, Elation Smarty Hybrid (gibts wohl noch nicht), ?

    Was habt ihr denn in dieser Größe? Gibts Empfehlungen, Erfahrungen?


    Grüße

    Jürgen

  • Nach solch einer „eierlegenden Wollmilchsau“ für kleine Locations habe ich auch gesucht, mit der zusätzlichen Einschränkung das es im untersten Preisbereich sein sollte, dafür waren die Anforderungen was die Projektionsqualität angeht sehr bescheiden.


    Da die Lampen in kleineren Locations zum Einsatz kommen, Bühnenhohe oder ground Support mit einer Höhe was um die 5m, fällt alles mit raus was eine 10R Lampe oder höher verbaut hat und einen kleinen Abstrahlwinkel aka „beamlight“ besitzt. Daher habe ich vorwiegend nach led mit elektronischem Dimmer gesucht -die lassen sich wenigstens richtig dimmen. Alle Hybrid oder beam Lampen die ich gesehen habe hatten im beam mode immer noch einen extremen Hotspot, die dimmen nicht, die machen nur den Beam nur schmäler.


    Hier in der Gegend sind einige in gleichen Anwendungen mit Robe Pointe unterwegs und schießen damit von weniger als 10m Entfernung mit beams ins Publikum - manchmal von weniger als 5m und auf Augenhöhe - aus meiner Sicht unverantwortlich.


    5R im „Spot Mode“ wäre ok, aber alle Hybridlampen in der Preisklasse „Liste um die 1500 -2000 Euro“ die ich auf der Messe gesehen oder zum testen in den Fingern hatte haben diesen sehr störenden Hotspot in der Mitte.


    LED Lampen hatte ich den JB P7 schon in den Fingern, funktioniert, leider über dem Budget und sehr hell. Eine limitierung per preset direkt in der Lampe ist solviel ich weiß auch nicht möglich. (?)

    Also nur 50% fahren damit es nicht blendet. Die hingen in über 10m Höhe, daher war das ok.



    Als Ergebnis kam bei uns raus wir bleiben vorerst bei den normalen 575w Movingheads, ich warte was sich in Richtung LED noch so ergibt.


    Werde mir die LEDs von elation und die besseren Chinalampen auf der Messe nochmal genauer anschauen. Von Expolite und Futurelight gibt es welche die sehen auf dem Papier interessant aus, sogar Thomann hat eine Hybrid led Lampe im Katalog - noch ohne viel Details.

  • Hallo zusammen!

    Neues Jahr, gleiche Frage... ;-) Ich suche immer noch kompakte Movingheads.


    Wichtig wäre mir auch immer noch motorischer Zoom, 2 Goboräder, geringes Gewicht (nicht viel mehr wie 20kg) und die Möglichkeit die Spots auch auf kleinen Veranstaltungen einzusetzen (Abstand zu angestrahlten Objekten ist geringer!)

    Entladungslampen fallen vermutlich wegen dem Mindestabstand zu brennbaren Flächen heraus. Bei kleinen Veranstaltungen wäre das nicht immer gewährleistet.

    Ob alle Projektionen 100% sauber sind, die Lichtverteilung im Kegel nicht gleichmäßig ist - darauf kommt es für diesen Anwendungsfall nicht wirklich an, daher sind auch eher günstige Geräte aufgeführt.


    Bei mir auf der Liste steht:

    Futurelight DMH200

    Elation Platinum Spot III

    Contest Fusion 180

    BriteQ BTX-Saturn

    Involight Trinity200 (noch nie gehört...)


    Hat einer von euch denn Erfahrungen mit diesen Geräten? Oder etwas vergleichbares?


    Grüße