China bass umrüsten

  • hallo.hab ohne verstand (es war einfach günstig) 2 subs des Herstellers beatiser MP 118 gekauft.hab sie jetzt mal zusammen mit 2 DAP ax118b im stack laufen lassen.zuerst mal war die Phase verdreht (schnell entdeckt). Nachdem die Auslöschung aufgehoben war,dachte ich noch immer,von den dinngern hört man nichts.mit welchen Treibern kann ich diese Kisten neu bestücken,damit da was raus kommt? Hier mal alles was ich gefunden habe:

    Die kisten sollten zumindest danach mit den dap mithalten.budget sollte nicht über 300€ pro Chassis gehen.

    Betrieben sollten sie mit einer hk2400 werden und uberwiegend karnevals musik spielen.

    Weiche aktiv und limiter/compressor vorhanden.

    Hoffe sehr,mir kann jemand 2 chassis empfehlen.

    Ich weiss das die DAP auch nicht der hit sind aber für mich drücken sie ausreichend und mir 4 neue zu kaufen,bin ich gerade zu geizig für.

  • Wie Zegi schon geschrieben hat - nicht zu empfehlen.


    Einfach ein Chasis tauschen, dessen Parameter nicht bekannt sind, führt selten zu dauerhaft guten Ergebnissen.


    Am besten 2 Stk verkaufen und 2 passende dazukaufen.


    Wenn es zwingend diese 4 Boxen sein sollen, kann man bestenfalls versuchen, die DAP auf der einen und die beatiser auf der anderen Seite zu stacken.

  • Hallo,


    also, mit den Einschränkungen der "Vorposter", dass unterschiedliche Bässe mischen so eine Sache ist; mit dem RCF LF18G401 müsste man mit dem gegebenen Volumen (wenn die BR Abstimmung nicht ganz daneben ist) ein gutes Ergebnis bekommen. Wenn das Gehäuse tatsächlich aus "Plywood" ist und Du dann vielleicht noch ein paar Verstrebungen einbaust, könnten das sogar richtig ordentliche Bässe werden.


    viele Grüße,


    C.