Truss sichern für LED Videowall Outdoor

  • Hallo Leute,


    wir möchten gerne für ein kleines Public-Viewing-Event eine 2,5m x 1,5m große LED Videowall Außen temporär an einem Truss montieren.

    Folgendes Truss würde ich gerne dazu aufstellen (F34 Global Truss).


    [IMG:https://preview.ibb.co/gw4FP7/PW_WM.jpg]



    Als Videowand kommen 15x AV3 Module von ADJ zum Einsatz mit je ca. 10kg Gewicht. Da die Module lediglich für Indoor sind und nur 1000 Nit Helligkeit besitzen würde ich gerne seitlich eine 2m lange Gewebeplane + Molton drumrumspannen, deshalb die 2m lange 1-Punkt Traverse noch an der oberseite. (0,5cm hinten und 1,2cm vorne als Überhang).

    Die erste Frage bezieht sich auf das Video-Modul. Hat jemand mit Modulen dieser Helligkeitsklasse erfahrung im Outdoor-Bereich mit ähnlicher Konstruktion, bzw. bei keiner direkten Sonneneinstrahlung? Die Sonne verläuft nämlich Nachmittags/Abends hinter dem Gebäude/Leinwand...


    Die anderen, viel wichtigere Frage wäre wie ich das Truss am besten sichern kann

    Es soll direkt vor einer Hausfassade im Außenbereich aufgestellt werden. Ein Abspannen ist dort allerdings nicht möglich. Meine Vorschlag wären jetzt links und rechts der Truss IBC Wassertanks?

    Was meint ihr?

    Vielen Dank

  • Statik rechnen lassen, und fertig.

    Wenn ihr das nicht selber könnt, liegt es preislich bei ca. 700-1000€.


    Ich würde dann direkt verschiedene Höhen und Längen durchrechnen lassen, dann hat man sofort für andere Veranstaltungen was parat (Start / Zielbogen, Kabelhürde, DJ-Traverse...) Das kostet nicht wesentlich mehr.

  • Genau deswegen empfehle ich Dir ein Statikbüro. Die wissen nicht nur wann und wo das Alu knackt, sondern z.B. auch wie es mit Wind in Häuserschluchten, Reibbeiwerten, sachgemäßer Befestigung der Ballaste aussieht etc. (z.B. weil Ballaste die konstruktion auch gegen verrutschen sichern müssen, nicht nur gegen abheben/kippen/knicken) Und können vielleicht Tipps geben wie man den Ballast aufgrund von Positionierung oder anderer Maßnahmen wie Windverbänden oder Verstrebungen reduzieren kann, weil z.B. die Kommune keine IBC Tanks akzeptiert und Du Beton stapeln musst etc.


    Frag doch hier hier im forum mal den User Uwe R. (Runtemund.De) ob er Dir zumindest eine Hausnummer für eine Statik nennen kann, oder beim Herrn Lück von Expo engineering oder Bastian und Grasenbrink oder Statico oder oder. Angebot einholen kost ja nix...

  • Hallo,


    - LED Wand wird als Vollfläche gerechnet

    - für die Windangriffsfläche der Truss gibts Werte in der Literatur

    - um die T-Stücke zu entlasten auf jeden Fall abspannen von Oberkante zu den Auslegern

    - überleg dir das mit dem Molton und der Plane nochmal, hier kann es durchaus zu ungünstigen Effekten kommen, wenn sich der Wind darin verfängt (Druck in Richtung oben etc)

    - auch ist fraglich, ob die F34 Truss das darf, denn die Truss wird einmal durch den Wind horizontal belastet und einmal durch das Eigengewicht der LED Wand. Damit addieren sich die Lasten im schlimmsten Fall und die Truss kommt schnell ans Limit.

    - Untergrund ist auch wichtig - Stichwort Reibwerte, das muss bei der Ballast Berechnung berücksichtigt werden


    Grundstzlich ist das kein Hexenwerk, man muss nur auf jeden möglichen eintretenden Fall aufpassen.

  • Bei Cast in Hagen gibt es eine vergleichbare Konstruktion auf Basis von H30V.

    Allerdings mit Versteifungen, oben H40 und vor allem Spindelfüssen, denn bei Deiner Nummer brauchst Du ja quasi Laborfussboden.


    Die andere Frage würde ich mal abtrennen und im Bereich Video posten oder alternativ selber ausprobieren, denn die Qualitätsansprüche von Person A sind ggfs anders als von Person B...

  • Danke Julian für dein sinnloses, nachgeplappertes Kommentar! Aber scheinbar weiß du es nicht wirklich besser...

    Warum sollte ich mich widersprechen, nur weil ich nicht weiß welche maximalen Windgeschwindigkeiten, Sicherheitsfaktoren etc. man annehmen soll? Das hat sicherlich nichts damit zu tun die eigentliche Berechnungen nicht zu beherrschen...

    Nichts destotrotz werde ich dann wohl jemanden externen Beauftragen dies durchzuführen.

    Danke für die einigen hilfreichen Kommentare ??