R20 Fixturen erstellung, und Bedienung des Showtec 1024 Pro, Erfahrungen?

  • Moin,


    ...erstmal der Hinweis:

    :!:es gibt eine neue Firmware und eine neue Bedienungsanleitung auf Englisch:!:, siehe link

    https://www.highlite.nl/de/Sho…er-Desks/Creator-1024-PRO


    In der englischen Anleitung V2 steht jetzt so manches mehr drin, leider immer noch nicht gut, aber immerhin besser.


    Ich hoffe das man sich hier etwas austauschen kann und mehr aus dem Pult rausholt als bisher...


    Also

    ...das mit den Personality´s habe ich leider noch nicht so ganz gerafft...


    Das grobe habe ich ja so hinbekommen, das ich mit dem Pult was machen kann,
    z.B. Scanner:

    Fader -> Pan / Tilt

    HTP ->Dimmer

    ohne -> Colorad / Goborad


    aber:


    ist das so richtig?

    Wann benutze ich invert?

    Was mache ich mit den Macros?

    wie funktioniert das mit den Paletten?


    Und allgemein:

    Hat irgendjemand schon die Audio Input Buchsen benutzen können?


    Vielleicht habt ihr ja auch Fragen die ich schon beantworten kann.


    MFG Rebecca

    Illuminatoren sind Lichttechniker und keine bösen Leute.8)


    Für Ton- und LichtJobs in Schleswig Holstein bin ich zu haben.

  • Na das war ja bisher nicht so Hilfreich hier...


    Ich bin gerade mal wieder dabei, mir den Showtec Creeator 1024Pro weiter reinzupfeiffen.

    Die begriffenen Möglichkeiten werden immer mehr. Das schwierige aber gleichzeitig auch wichtigste um mit dem Pult zu arbeiten, ist uuuund bleibt: die Erstellung von den Fixturen, dieses wird aber nur in der Anleitung eher im Nebensatz angerissen. Viel Probieren und später merken: ach nee, das war nix oder war doch vorher besser etc.,


    Im Internet habe ich zum Thema Fixturen auch tolle Tips gefunden wie: Google doch mal danach. Wenn dann nur absolut grundlegendes, was man immer wieder findet:

    Dimmer >HTP, Gobo und Farbrad>LTP immerhin...

    Und viele, viele, viele ähnliche Anfragen, das ist ja wirklich soooo einfach, das man da wohl einfach nicht nach fragen muss, sollte, darf??!!!????

    Nun ja, es gibt da jedenfalls mehr was da angeht.



    Ich bin allerdings soweit, das ich jetzt Farben, Gobos, Rotation, die ich früher mit dem Masterpiece gesteuert habe, nur noch über den Creator wechsle, da gewinnt deutlich der komfort und die Möglichkeiten, gerade wenn man die Gruppenfunktionstasten benutzt.

    Das geht allerdings nur wirklich so gut, wenn man das vorher in den Fixturen bestimmt hat! Im Pult gibt es auch die Möglichkeit Palletten zu speichern, was auch sehr gut und toll und überhaupt ist, aber das beinhaltet andere Möglichkeiten, die ich auch nicht vermissen möchte. Dieses gleiche ich aus, indem ich die ersten 40PallettenPlätze intern und die Restlichen 40 Plätze über die Fixturen benutze.


    Also wie bestimmt man das in einer Fixture:

    >>>TIP: Grundlegendes immer mit dem Personality Builder, aber manches ist einfach einfacher in einem einfachem Text Editor wie Notepad zu bearbeiten, Die Pallettenbelegung lässt sich hier leicht Kopieren und anpassen!<<< (Toller Einfacher Satz, nichtwahr ;) )


    Mein Schlüssel:



    PAN / Tilt: L (LTP)

    Dimmer und Strobo: H (HTP)

    GOBORad, Farbrad: I (Instant LTP) oder L (LTP) ;Instant bedeutet das kein langsames wechseln(Fade), sondern Sprung zum Wert, also lieber I

    Farbmischungen H (HTP) ; z.B. RGB


    In der Fixture kann man Palletten Belegungen und die entsprechenden Abrufplätze definieren. Als Beispiel Goborad auf Pallettenplatz 61 -70 und Colorrad von41 -50


    PFTABLE "Gobo61-" -1 4

    "offen" 61 1

    "Spirale" 62 27

    "Dreieck" 63 37

    "Atom" 64 77

    "Kreis (Punkte)" 65 47

    "Stern" 66 57

    "Ring" 67 67

    "Glas Gobo" 68 17

    "Wheel Rotation" 69 E2

    "Wheel Rot.STOP" 70 DC

    PFEND


    PFTABLE "Color41-" -1 3

    "Offen / Weiß" 41 0

    "Rot" 42 F

    "Dunkel Blau" 43 6F

    "Grün" 44 24

    "Gelb" 45 3A

    "Orange" 46 44

    "Pink" 47 4F

    "Lila" 48 64

    "Neon" 49 5A

    "Türkis" 50 7A

    PFEND



    In den Macros gibt der Editor nur 3 Möglichkeiten

    Bisher konnte ich allerdings nur den Reset brauchen. Hier stellt man einfach den Kanal und den Wert den es brauch ein, Beispiel RESET:


    MACRO "RESET" 3 9

    "data" 0 AF

    "delay" 1 32

    "data" 0 0

    MEND




    >>>Hier meine frage dazu: Kann man da auch umfangreicher über mehrere Kanäle auf eine Macro Taste bringen?<<<



    LG Rebecca

    Illuminatoren sind Lichttechniker und keine bösen Leute.8)


    Für Ton- und LichtJobs in Schleswig Holstein bin ich zu haben.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von Rebecca ()