Kalibrator ND9

  • Ich habe mal aus Neugierde den günstigen China Kalibrator ND9 zerlegt.

    IEC642 Klasse 1 ist das definitiv nicht.

    Out of the box eher +/-1-2 db also noch nicht mal Klasse 2.


    Wichtigster technischer Unterschied ist, dass dieser Kalibrator ungeregelt ist, also kein Referenzmikrofon besitzt. Im Gegensatz zum Center/Testo usw.


    Es ist richtig, dass auch der alte Bruel und Kjaer 4230 ungeregelt ist. Hier ist allerdings die Druckkammer präzise abgestimmt.

    Das ist beim ND9 nicht der Fall.


    Durch die fehlende Regelung wirken sich Volumenänderungen direkt auf den Schallpegel aus.


    Ich wollte diese Hinweise nur für diejenigen geben, die der Versuchung bei Ebay erliegen und sich hinterher etwas wundern, dass das dann doch nicht Klasse 1 ist. (Dies gibt es amtlich ab ca. 1000Euro)


    Positiv hervorzuheben ist , das die Frequenz quarzgenau ist.

    Verarbeitung ist gut, und wenn man mit <1-2dB leben kann durchaus brauchbar.

  • den Center 326, den ich vor einigen jahren bei dir gekauft hatte, funktioniert nach wie vor einwandfrei.

    anfang diesen jahres haben wir ein neues XL2-set gekauft, da war ebenfalls ein (neu kalibrierter) 326 enthalten. ich habe beide verglichen ... die abweichung war 0,2dB, und das nach so vielen jahren!

    deshalb verstehe ich gar nicht, warum man etwas anderes kaufen sollte ;-)


    na ja, wer klasse1 benötigt, der wird ja wohl hoffentlich auch das geld für einen entsprechenden kalibrator ausgeben...?