Akku betriebene Fullrangeboxen

  • Hi,


    weil ich immer wieder Anfragen rein bekomme aber kein wirkliches Produkt dazu finde suche ich Akku betriebene Boxen. Sie sollten schon laut sein und ich meine nicht diese JBL-Würste aus dem Media-Markt.


    Gewicht sollte kleiner 20kg sein. 8h Akkulaufzeit oder wechselbarer Akku. Das ganze für Gartenfeste, Parks, kleine Feiern 20 - 60 Pax.

    Es muss also auch Bass können, Sprachbeschallung ist zweitrangig.

    Kann jemand für solche Anwendungen ein Produkt empfehlen?


    Danke
    Grüße

  • Du findest dazu keine Produkte?

    Ich bin mal kurz auf die Webseite eines großen deutschen Musikhauses gegangen, habe "akkubetriebener lautsprecher" eingegeben und hatte in rund 11 Sekunden Gesamtaufwand 75 Ergebnisse...

    Und die Auswahl sieht garnichtmal so schlecht aus.


    Ein bisschen Mühe solltest Du Dir bei der Recherche schon geben.

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist, daß es in der Theorie keinen Unterschied gibt...

  • Servus,

    Wirklich von "kennen" kann ich nur von einem Produkt sprechen, das irgendwo in meinem Freundeskreis rumfliegt. Ist ein 15"Plastekübel (mag ich einfach von Form und Optik nicht, wenn es auch in diesem Kontext allein schon im Gewicht klare Vorteile hat..) von Elektron. Über Klang und Anspruch kann man natürlich streiten - für einfach bissl Musik am Zeltplatz, Sportplatz, Baggersee und im Park ohne hohen audiophilen Anspruch geht's halbwegs klar; zu dem Kurs schon fast erstaunlich okay. Anschlußmöglichkeiten, Radio und Medienplayer sind soweit brauchbar, Akkulaufzeit soll ziemlich okay sein.


    Im etwas besseren Segment sind mir Akkuportables von LD mal aufgefallen; kosten eben schon deutlich mehr. Gehört hab ich davon noch keine.

  • Du meinst sowas wie Soundboks 2. Steht mittlerweile auf jeden Festivalcamping herum. Ähnliches gibt es auch von Teufel und nennt sich da Rockster oder so.

  • Du meinst sowas wie Soundboks 2. Steht mittlerweile auf jeden Festivalcamping herum. Ähnliches gibt es auch von Teufel und nennt sich da Rockster oder so.

    Teufel Rockster hatte ich mal als Backline-Beschallung für eine Akustik-Combo dabei (Cajon, Percussion + Gitarre). War insofern super.

    Sie können Bass ODER laut.

    Und sie können nicht auf ein Stativ.

    Und die Rollen sind etwas empfindlich

    Ansonsten eine coole Box.

    Ich meine, ein 12-V-Anschluß war da auch dran, so daß man einen externen Akku auch noch nutzen kann.

  • Du findest dazu keine Produkte?

    Ich bin mal kurz auf die Webseite eines großen deutschen Musikhauses gegangen, habe "akkubetriebener lautsprecher" eingegeben und hatte in rund 11 Sekunden Gesamtaufwand 75 Ergebnisse...

    Und die Auswahl sieht garnichtmal so schlecht aus.


    Ein bisschen Mühe solltest Du Dir bei der Recherche schon geben.

    Selbstverständlich habe ich mir das angeschaut (Thomann durchsuchen). Bose Teufel und Co das ist alles Hifi ein tick lauter und dazu sehr hässlich.


    Dann gibt es etliche Kübel mit Rollen USB Radio sonstwas drin von Billigstherstellern. Das klingt nicht ist hässlich macht keinen Bass ist Schrott. Das Sennheiser Material ist auch bekannt. Das vermietet man nicht an Leute die im Park Geburtstag feiern oder an die Waldhochzeitsparty (kein Witz war eine der Anfragen) und ist eher was für Jobs mit Budget, Hintergrundmusik und/oder Sprache. Das was noch am ehesten Sinn man ist die SoundBokz2. Soll ganz dolle nach PA -Aussehen, was PA heut nicht mehr darf, hat Kugelecken etc...

    Als Alternative suche ich im Grunde eine klassische 12" oder 15" Fullrangebox mit Akku oder Alternativen.

  • eventuell wäre es auch eine Alternative 1 oder 2 Autobatterien in ein Case zu packen und einen Aufwärtswandler mit in das Case zu packen.


    Wir machen das manchmal bei Illuminationen für unzugängliche Stellen, einen Kreisverkehr hatten wir beispielsweise mal.


    So kann man sein vorhandenes Material weiter nutzen und so ein Aufwärtswandler kostet nicht wirklich viel Geld...

  • Marktlücke !! ganz eindeutig eine Marktlücke im ProBereich, wenn es unabhängig und fullrange sein soll.


    Akku kein Problem !!

    viele SekunderHersteller haben MakitaAkkus,

    warum nicht im PA Bereich ?!


    jeder gewerbliche hat eh schon Schrauber von denen im Einsatz,

    was Lade und Akkukapazität / Einsatzzeit im Austausch erhöht.


    echte leichte FullrangeKiste, die so auch aufm Stativ funzt, ist doch schnell zusammengesteckt.


    warum macht das keiner ?!

  • echte leichte FullrangeKiste, die so auch aufm Stativ funzt, ist doch schnell zusammengesteckt.


    warum macht das keiner ?!

    Weil das kaum einer mit Stecker macht. Wenns laut werden und Bass haben soll, arbeitet man heutzutage mit Sub/Top-Kombi.

    Und Laut oder Bass gibt's doch für jeden Geldbeutel.

    Von LD gibt's sogar ein Stängelchen mit Sub! Maui 5 Go

    Und wie zegi bereits geschrieben hat: Wenn's groß wird nimmt man eine normale PA + Generator.

  • versteht mich nicht falsch,

    aber die Systeme, die die meisten anbieten,

    hören im Oberbass auf.

    sind gar direkt darauf abgestimmt.


    und selbst ne Helene Fischer klingt damit outdoor noch dürrer,

    als sie ausschaut.


    alles Dinger für Presentation usw....


    jetzt mal vernünftig auf 50 Hz getuntes BR,

    Frequenzgang nach Einsatz und Gusto voreingestellt

    fertig für alles kleine, was teilweise keine 105dB/m von der Kiste verlangt,

    aber auch dieses im "Bass" bietet.

    welches dann wohl auch langhubige Treiber braucht.


    aber traut sich kein Hersteller,

    weil dann gibts nichtmehr verkaufsfördernde 120dB peak fürs Prospekt :/ doof

    und scheinbar ist der Kuntschaft so wie es ist eh egal.

  • TobiasNolle schrieb:

    jetzt mal vernünftig auf 50 Hz getuntes BR,

    Frequenzgang nach Einsatz und Gusto voreingestellt

    fertig für alles kleine, was teilweise keine 105dB/m von der Kiste verlangt,

    aber auch dieses im "Bass" bietet.

    welches dann wohl auch langhubige Treiber braucht

    Das klingt sehr nach der Beschreibung der Soundbooks 2.

    Wobei der Teufel wohl noch mehr Bass liefert. Dafür geht ihm früher die Puste aus. (Nicht selbst gehört/getestet)