Weihnachten steht vor der Tür!

  • Und was eignet sich besser als Geschenk für sich selber, als ein richtig tolles, vielleicht sogar nützliches Gadget. :S


    Ausgangslage:

    Chronische Flugangst mit hypersensiblen Ohren. Selbige vernehmen jedes noch so kleine Aenderung am Triebwerksound mit anschliessenden Angstattakten. Also höre ich im Flieger am Besten einfach gar nichts.


    Lösung:

    Diese lustigen, neumodischen Kopfhörer mit aktivem Noisecancelling und mit ohne Kabel?


    Frage:

    Weiss jemand mit diesen Dingern bescheid? Oder besitzt vielleicht selber sogar solche? Was gibt's da für Besonderheiten?


    Besonderes:

    Der Preis ist erstmal egal. Aber nur den Namen (beispielsweise Beats oder Bose) bezahle ich nicht. Und wenn teuer, dann muss es dafür auch einen Grund geben. Ausserdem sollte es sich um einen Overear-Hörer handeln. Meine Ohren selber gehören zur Ausführung "gross und immer auf Sendung". Das bedeutet, dass bei mir - wenn ich denn war richtiges mache - wie irgend eine komische Band zu mischen oder so - am liebsten sowas wie Beyer DT770 eingesetze. Das Loch dieser Höhrer ist genügend gross um selbst meine Lauscher darin bequem zu parkieren. Und nochmal: Ich brauche die Dinger nicht zum Joggen oder um selbige in der Stadt anderen Menschen zu zeigen, sondern zum fliegen.


    Ich danke Euch jetzt schon für sachdienliche Hinweise und so!


    4Art

  • Moin,


    ich war mal kürzlich im MediaMarkt und hatte Zeit, da habe ich mich mal durch die verschiedenen ausgestellten NC-Kopfhörer der Verschiedenen Marken gehört.

    Am Ende war es für mich recht eindeutig daß der Sony um 300,- EUR der beste war. Tolles NC und sehr guter Klang bei angenehmen Over-Ear Tragekomfort. Welches Modell das nun exakt war weiss ich leider nicht mehr:


    https://www.sony.de/electronics/noise-cancelling-kopfhoerer


    Er war sehr prominent ausgestellt und bot die möglichkeit mit 3,5er Klinke sein eigenes Handymusikmaterial anzuschließen. Der Hörer selbst war natürlich kabellos. Fahr mal in den Mediamarkt und probier es aus...


    skippa

  • Ich schließe mich an: geh in einen Laden und teste mal ein paar verschiedene Hörer...


    Bei mir wurde es dann ein Bose quiet comfort 35 II


    Bin sehr zufrieden was Sound und Noise cancelling betrifft. Ich fahre nicht mehr ohne auf Tour... Ob Flugzeug, Bahn, Bus, oder zuhause wenn die Waschmaschine läuft 😉

  • ich nutze genau für diesen zweck (also die ersehnte stille im flugzeug) seit weit über 10 jahren den Audio-Technica ANC7.

    da sind verschiedene kabeladapter dabei, klinke 6,3mm, klinke 3,5mm und ein adapter fürs flugzeug. mit letzterem kann man sich direkt ans bordnetz anschliessen, um auch mal nen film anzuhören.


    habe dieses teil auch meinem keyboarder besorgt, der jedes jahr nach australien fliegt (er hat dort unten ein haus). er nutzt den ANC nun auch schon vier jahre und ist begeistert.

  • Ich möchte hier gerne die Nura Phones einwerfen. https://www.nuraphone.com


    habe es zunächst für recht viel Marketing bla bla gehalten und es einfach mal getestet.


    Der Kiefer tut mir mitunter noch weh vom Staunen.


    NC in einer neuen Liga. klanglich großartig und die Verarbeitung ist top.

    Nur das Gewicht ist etwas über das sich der eine oder andere vielleicht etwas auslassen könnte.


    Gruß

    Sebastian

    Sebastian Saupe
    |- Tontechniker - technischer Leiter - technischer Planer -|
    Meister für Veranstaltungstechnik FR Beleuchtung
    Berlin

  • Also man darf mich durchaus als Vielflieger bezeichnen. Ich habe daher ehrlich schon einige Hörer durch.

    Der absolute Gewinner für mich ist der Bose QC35II.

    Was sehr gut klappt ist die Blauzahn anbindung , Noise Cancelling wirklich sehr gut, und die beigelegten Kabel decken alle erdenklich Bedürfnisse.

    Wenn man jetzt an hifi denkt vielleicht nicht das richtige. Aber worum gehts denn? Der onboard Film soll nett klingen ( nicht studio linear) und das Nosecancelling soll auch mal ohne Programm gut spielen.

    Nebenbei im flughafen kann man damit gut telefonieren und sich eben in Laptop und telefon gleichzeitig einloggen. Das I phone kann man damit fernsteuern ( nächster Song, lautstaerke etc) und er ist bequem genug um Ihm beim schlafen aufzulassen.

    Also ich gehe ohne meinen nicht aus dem Haus.

  • bei mir sind es auch nach Vergleich im Laden auch die Bose geworden, obgleich ich fand, dass die Sony besser klingen. Aber das Noise-Cancelling find ich bei Bose bisher unerreicht.


    Nur die Audio Technika hab ich leider bis heute nicht gehört.

    freier Tontechniker & Eventplaner, auch Tätig im Vertrieb - hier aber rein privat unterwegs

  • Ging's hier nicht um Noise-Cancelling Kopfhörer?

    Das kann ich bei dem Produkt nicht finden....

  • Ging's hier nicht um Noise-Cancelling Kopfhörer?

    Das kann ich bei dem Produkt nicht finden....

    ANC hat der schon. Plus passive Isolierung.

    Ich musste deren Website nur schnell wieder verlassen, weil ich das Marketing-Bla-Bla nicht ertragen habe. Und weil ich bei InEar wirklich, wirklich empfindlich bin. Da gehen fast nur angepasste Hörer. Vielleicht später...

  • Ging's hier nicht um Noise-Cancelling Kopfhörer?

    Das kann ich bei dem Produkt nicht finden....

    https://www.nuraphone.com/g2-launch - erste erwähnte (neue) Funktion: Active Noise Cancelling.

    Auch auf der Startseite als "CleanANC™" aufgeführt.


    Sebastian Saupe Kannst du ein bisschen mehr dazu erzählen? Funktioniert Noise Cancelling und die ganze "Gehöranpassung" dann nur mit entsprechendem Smartphone+App oder auch autark, z.B. am PC oder Stereoanlage?

  • Ich habe den Nuraphone heute im Blödmarkt gesehn. Allerdings habe ich mich nicht getraut, das Ding aufzusetzen - hat mich zu arg an den Ohrenarzt erinnert...


    Von allen Höreren, die ich Probeaufgesetzt habe, hat mir Der Bose35, der Sony 1000irgenwas und der Sennheiser irgendwas - aber sehr teuer! am besten gepasst. Mhhhh...

  • Also, das Konzept mit inEar plus aufliegend ist hier recht gut gelöst.

    Die linear-Teile gehen nicht ganz so tief rein wie man es vielleicht erwartet, von daher ist es recht angenehm. Bin bei den Teilen eigentlich auch recht empfindlich.


    Das NC ist tatsächlich mit dem letzten großen Firmware-Update gekommen.

    Die Anpassung an das gehör funktioniert tatsächlich recht gut. hat mit "linear" natürlich nicht so richtig was zu tun aber gefühlt klingt das schon deutlich klarer als die meisten mir bekannten Hörer.

    Wenn die Anpassung mit dem Smartphone erstmal gemacht ist dann bleibt diese auch auf dem Hörer gespeichert. man kann dann entweder mit klinke oder direkt per USB oder Lightning-Kabel (die sind austauschbar) sein Wunschsignal draufgeben.

    Sebastian Saupe
    |- Tontechniker - technischer Leiter - technischer Planer -|
    Meister für Veranstaltungstechnik FR Beleuchtung
    Berlin

  • Dachte ich es mir doch. Mit dem Frequenzspektrum, bezogen auf die Zeit, kommen die nicht so gut klar. Das müsste dann auch auf Musik zutreffen ? Wohingegend das bei gleichbleibenden Frequenzspektrum wie z.B. Rauschen wohl ganz gut funktioniert.


    Also ich würde das ja gern mal bei Mediamarkt ausprobieren, aber wie bekomme ich da eine 737 und ein schreiendes Baby rein ?