LED Floorspots, alternative zu CP60 LM

  • Hallo zusammen,


    um ein Gebäude mit einer Höhe von etwa 16m zu Beleuchten haben wir in der Vergangenheit PAR64 Long mit CP60 VNSP eingesetzt.

    Leider ist das immer sehr aufwendig hinsichtlich der Zuleitungen und problematisch bzgl. der Wärmeabstrahlung der PARs.

    Wir hatten probeweise mal Litecraft AT60 probiert. Diese wirken jedoch nicht ganz so kräftig. Gibt es alternative LED Floorspots die einen schönen hellen Kegel erzeugen und den Anforderungen hier gerecht werden?

    Danke und VG

  • Wir haben letztes Jahr zu Weihnachten einen Turm eines Schlosses mit AT60 Zoom und dem klassischen AT10 beleuchtet. Dagegen wirkt der AT60 bei ähnlichem Zoom schon ziemlich schwach.

    Der AT10 Outled ist mit 10° Abstrahlwinkel angegeben. Vielleicht reicht Dir das schon aus. VNSP ist eigentlich noch etwas enger gebündelt.

  • Ja, ich war auch ziemlich enttäuscht von den AT60...

    Ok, die schaue ich mir mal an.


    Alternativ wäre eventuell:

    - Expolite TourLED Pro 28 CM+W Zoom mit 7x15W RGBW

    - Cameo Zenit P130 mit 4x 32W RGBW


    Ein Vergleich der beiden wäre interessant, sind ja beides OSRAM LEDs. Rein von den Leistungsdaten müsste die Cameo ja stärker sein?! Erfahrungen?

  • Wir haben vor zwei Wochen eine Veranstaltung im Speyrer Dom ausgestattet.
    Fassadenbeleuchtung mit folgenden Komponenten:


    Flächenbeleuchtung: Ehrgeiz Chroma
    Einzelne Lichtsäulen: 7x8W LED Par vom T

    Fläche zirka 30-35m breit, >50m hoch. Lichtstrahlen der günstigen LED Pars könnten die 15m gut erreichen.

    Klare Empfehlung für sehr enge Abstrahlung: Litecraft Beam X.7, super eng, sehr kräftig, Powercon.

  • Der Litecraft Beam X.7 hört sich interessant an, vorallem für den Preis. Allerdings konnte ich bisher keine Leistungsangaben der LEDs entdecken, nur das es 7x Multicolor sind?

    Wie hell sind sie denn nun wirklich? Denn auf den ersten Blick würde ich sagen das es mit den kleinen Dingern auf 16m eng werden könnte.

  • Der Litecraft Beam X.7 hört sich interessant an, vorallem für den Preis. Allerdings konnte ich bisher keine Leistungsangaben der LEDs entdecken, nur das es 7x Multicolor sind?

    Wie hell sind sie denn nun wirklich? Denn auf den ersten Blick würde ich sagen das es mit den kleinen Dingern auf 16m eng werden könnte.

    7x10 W RGBW
    Die Dinger sind mittlerweile relativ weit verbreitet, vielleicht einfach mal beim nächstbesten Kollegen anschauen fahren.

  • Die Beam X7 IP ist die gleiche Lampe wie die Beam X7 nur eben im wetterfesten Gehäuse mit dem gelben (Outdoor) PowerCon.


    Die Lampen sind beide mit 7 Stück 10W RGBW Chips bestückt. Also etwa 7 x 2,5W = 17,5W Lichtleistung wenn Du keine Mischfarben verwendest. Dank der engen 10° Bündelung kommst Du damit aber schon weit.


    Der alte AT10 war mit 18 Stück 10W RGBA Chips bestückt und hatte 10° Abstrahlwinkel. Damit haben wir u.a. das Projekt im Anhang beleuchtet. Leider habe ich gerade keine besseren Bilder hier - während dieser Aufnahme war es noch einigermaßen hell. Die Gebäudefront ist etwa 18m hoch.


    Leider wird der AT10 so nicht mehr verkauft. Das Nachfolgermodell hat 25° Abstrahlwinkel ...

  • Danke für die Tipps :-)

    Wie ist denn der Vergleich zu den alten TourLeds Power 28CM+W mit 7x12W RGBW.

    Die haben ja auch 10°, aber müssten ja noch etwas heller sein als die Beam X7, da 7x3 = 21W ergeben.

    Hat jemand mit diesen Geräten Erfahrung? Und nochmal wo kann ich die Beam X7 günstig beziehen, hat jemand einen Tipp?