Suche geeigneten Stromerzeuger für Veranstaltung

  • hey also ich veranstalte ja auch raves, wo bist du her? könnte mit ordentlicher pa aushelfen... gegen auflegen ;P


    Du bei deinem set up hättest du dich vorher etwas beraten lassen sollen. der Sub ist wirklich das einzig brauchbare und ohne dsp wird er mit passiv Top auch nicht wirklich klingen. Leider muss ich dir sagen das das set wirklich schade um das geld ist, da hole ich vorher noch ne behringer PA... bzw am gebrauchtmarkt hättest du was besseres für bekommen. Bei deinen Tops sind die daten max. spitzen Werte wenn nicht komplett aus dem blauen heraus erfunden, dauerspielleistung werden weit darunter liegen.


    Ich würde das ganze überdenken und schau das du wem findest der dir das set wieder abkauft das du nicht zu viel verlierst.


    hol dir wenn du günstig bleiben möchtest zb die https://www.thomann.de/de/the_box_pa_252_eco_mkii.htm mit dem passenden t amp da wirst du weit mehr von haben wenn du öffter nen kleinen waldrave machst. als alternative kannst du auch am gebrauchtmarkt schauen.


    will dir mit dem post nicht zu nahe treten sondern lediglich ne alternative aufzeigen. die thomann pa hast du normal nach 1ner veranstaltung wieder drinnen.


    lg

  • Was willst du sonst mit dem o.g. Material anfangen?

    Interessant wäre in diesem Zusammenhang, worum es sich handelt. "2x500W PA Lautsprecher" kann alles sein, vom E-Buchtschnäppchen für 150,-€ bis zum dicken Topteil der >=1,5k€-Klasse.

    Wobei sich das am genannten Verstärker dann langweilen würde.


    Solche Kunden hatte ich auch; allerdings reichen bei vernünftigen Lautsprechern auch 3kW Sound @ 50pax für nachhaltige Hörschäden.

    ja das auge tanzt mit ;) aber 50 pax sollt schon ne hörnchen pa dastehen^^ so wie die minimum^^ aber klar das hat mit den genanntem nicht viel am hut


  • Ich weiß es ist billigschrott. Habe die Anlage bisher nur zuhause getestet bin einigermaßen zufrieden. Hm ja PA-Mietbuden hat es hier genug, werde mal schauen was die so haben.

  • Hey, wie in meinem Profil schon beschrieben, komme ich aus Stuttgart. Wäre echt cool, wenn du auch aus der Nähe kommen würdest und mich mit pa versorgen könntest :D Danke für die Empfehlung der Thomann pa 252, die sind mir bisjetzt noch nicht aufgefallen. Hättest du mir da ein paar Seiten für den Gebrauchtmarkt? Habe schon bei Ebay wegen dem Thomann Sub geschaut und da gab es nichts.

  • wir machen nen rave ende märz in bingen, vielleicht freud es dich ja die par km für zu fahren, ich komm da extra aus den Österreichischen alpen mit kg weise vinyl und liveact mach ich auch mit hardware, also nicht wegen dem weg mekkern ;)


    dort könen wir gerne wegen eventuellem verleih (die anlage die in de auch steht)
    reden aber auch eventuell über selbstbau den du gleich probehören kannst.


    bezüglich gebrauchtmarkt hast du hier im forum den marktplatz aber auch auf fratzenbook gibt es einige Gruppen die sich auf den Verkauf von gebrauchter PA spezialisiert haben, weiters gibt es noch die seite gebrauchte-veranstaltungstechnik wo man auch fündig wird. gerade wenn du sagt die ausmaße dürfen etwas größer sein findet man doch hie und da recht gute passive horn sachen die recht günstig zu haben sind.

  • ...und wenn den Fernost-Schrott los werden willst:


    Mit den tollen Werbetexten und Electronic-Star-Rezensionen findet sich in der elektronischen Bucht oder garantiert nochmal einer, der darauf anspringt.

    Beim Fratzenbuch kanns passieren, dass die Kommentare so vernichtend ausfallen, dass das Set unverkäuflich wird, also lieber "anonym" verscherbeln 8)

  • wir machen nen rave ende märz in bingen, vielleicht freud es dich ja die par km für zu fahren, ich komm da extra aus den Österreichischen alpen mit kg weise vinyl und liveact mach ich auch mit hardware, also nicht wegen dem weg mekkern ;)


    dort könen wir gerne wegen eventuellem verleih (die anlage die in de auch steht)
    reden aber auch eventuell über selbstbau den du gleich probehören kannst.


    bezüglich gebrauchtmarkt hast du hier im forum den marktplatz aber auch auf fratzenbook gibt es einige Gruppen die sich auf den Verkauf von gebrauchter PA spezialisiert haben, weiters gibt es noch die seite gebrauchte-veranstaltungstechnik wo man auch fündig wird. gerade wenn du sagt die ausmaße dürfen etwas größer sein findet man doch hie und da recht gute passive horn sachen die recht günstig zu haben sind.

    Habe mich heut dafür entschieden, das ich mir eine gescheite PA kaufe, die für den Anfang ausreicht.

    https://www.thomann.de/de/the_…p_112_18_power_bundle.htm

  • "Gescheit" beginnt, wenn eine einzelne Kiste knapp 1199,-€ kostet.
    Von mir aus darf auch ein Paar Aktivkisten soviel kosten. Drunter wird das aber nix.

    Womit wir ziemlich genau bei der LD Stinger-G3-Serie wären. Die sind meiner Meinung nach klanglich auch wirklich zu empfehlen.

    Ja klar. Ich habe jetzt aber noch nicht vor, ein Festival mit um die 1000 Leute zu veranstalten.

    Das wird auch mit teuren Kisten in der Größenordnung nix.

  • wirst damit bestimmt mehr freude haben ;)

    ich persönlich würde zwar noch ne w-bin dazu stellen das der Bass satter ist und etwas weiter spielt (hornbox) . aber das ist eher ne persönliche vorliebe.


    klanglich darfst du dir zwar jetzt nicht die offenbarung erwarten aber schon was mit dem man anfangen kann, besonders bei techno.


    alternativ such nach orbit 6 tops von nem britischen hersteller. da solltest du aber noch vor dem brexit bestellen. dazu könntest du wegen gebrauchten bass-hörnern suchen. das wäre dann schon wirklich n setup was top für den bereich der NICHT gewerblichen ist.

  • Wenn du 2-4 Hörner hinstellst, kannst du die thomann subwoofer mit Ihren 128db Maximalpegel auch gleich ganz weglassen. Die kommen im Nutzbass-Bereich bei einem vernünftigen Horn nicht mit.


    Für den Eintieg sollte das kleine Bundle für den Thread-Starter erst mal ausreichen.


    Ich würde jedoch empfehlen, den Betrieb mit einem Aggregat vor der Veranstaltung einmal mit dem zur Verfügung stehenden Gerät zu testen, um unangenehme Überraschungen vorher auszuschliessen. Zum Beispiel schaltet ein zu schwach ausgelegtes Inverter-Aggregat beim Einschalten starker Verbraucher wie Endstufen schon mal ganz gerne ab.

  • Hab ich nie dagegen gesprochen dass das thoman set nicht ausreichen würde für den Anfang.


    Auch beim Generator gebe ich dir recht, auch mit ein Grund warum ich bei aggregaten immer überdimensioniere.


    Selbst wenn ich hörnchen dazustelle bin ich aber trotz allem der meinung dass die aktivbässe zusätzlich was bringen. Natürlich DSP und experimentieren mit der Aufstellung vorausgesetzt.


    Meine Erfahrung hat gezeigt das (ich wiederhole nochmal auch wenn aus der theorie unlogisch) wild zusammengewürfelte PAs wirklich gut klingen können und eine interessante bühne schaffen können.



  • Gut klingen ist immer Geschmacks- und Empfindungssache.

    Wer Phasing und Kammfiltereffekte mag, wird bei derartigen Aufstellungen sicher fündig und glücklich werden.


    Einen klaren, sauberen und gleichbleibenden Sound im Zuhörerbereich würde ich jedoch nicht erwarten.


    Jeder wie er / sie / es mag.


    Nebenbei wollte ich mit meinem vorherigen Post wieder auf das eigentliche Thema zurück kommen. Die Bilder der zusammengewürfelten Lautsprecherhaufen helfen da nicht wirklich weiter.

  • wie gesagt wollte ich nur darauf raus das unterschiedliche bautypen in einem system nicht zangsläufig schlecht klingen müssen. hab öffter schon den aha effekt gehabt bei würfel pas die optisch nach schrott aussahen und dann echt gut waren...


    Wie auch immer, aggregat war jetzt noch das thema. Wenn du open air machst vergiss bitte nicht dieses in einem anhänger oder metalwanne zu betreiben. nicht das das kontrollamt lästig wird weil ja sprit-öl in den boden fließen kann, hat uns scho mal nen veranstaltungsabbruch gekostet.