RCF SUB 8004 oder EV ETX 18SP

  • Hallo,


    ich bin ziemlich neu hier im Forum und hätte gleich mal eine Frage zu 18 Zöllern.


    Zur engeren Auswahl stehen der RCF SUB 8004 sowie der EV ETX 18SP.


    Nun bin ich stark am überlegen ob es sich wirklich lohnt 2400€ für den RCF zu zahlen. Oder ist der EV für "gerade mal" 1400€ nahezu gleich. Es interessiert auch nicht welche Tops ich dazu habe sondern einfach die Leistung bzw ob das Niveau einigermaßen gleich ist oder Welten unterschied.


    Vielen Dank im Voraus.:)

  • Ich hatte eine Zeit lang das Gefühl, dass es bei Bässen nur auf den Druck ankommt und sich das klanglich nicht gross voneinander unterscheidet.


    Als ich dann einmal viele Bässe verglichen habe, wurde mir sehr eindrucksvoll bewusst, dass es nebst dem Druck doch auch grosse und gut hörbare Unterschiede im Sound der Subwoofer gibt.


    Weil Sound Geschmackssache ist und es Leute gibt, die gerade unpräzise Bässe für Blackmusic als "fett" empfinden und deshalb sogar einem sehr präzisen und trockenen Bass vorziehen würden.


    Nimm dir die Zeit, fahre in ein Musikhaus mit ein paar basslastigen Titeln, die du gut kennst und lerne etwas dazu! ;)

  • Ja das stimmt, damit habe ich auch schon Erfahrung gemacht, speziell im Bereich der Mittel- bis Oberklassen wie JBL, Fohnn, Ks, Voice Accoustic,... Trotzdem würde es mich sehr interessieren, da ich vorhatte, einen dieser Subs in den nächsten Wochen zu kaufen. Ich weis wie beide klingen, nur lohnt es sich einen Aufschlag von 1000€ in kauf zu nehmen, bzw ist der RCF das dann doch Wert? Angaben bezüglich:


    EV ETX : 1800 W / 135 Spl Peak

    RCF 8004: 2500 W / 136 Spl Peak


    Dann noch eine Frage bezüglich des EV ETX 18Sp: Bedeuten die 1800W rms oder Peak? kann dazu nichts im Internet finden.

  • Bei einem Aktivsub kannst du die Wattzahl in die Tonne treten. Die Endstufe ist für den Sub ausgelegt. Ob die jetzt 100W RMS oder 1kW da reinschiebt kann dem Anwender ja egal sein.


    Wenn, dann spielt eher die Angabe über den Schalldruck eine Rolle, wobei auch die gerne von der Marketingabteilung so gestaltet wird, wie es im echten Leben nicht funktioniert (aber es verkauft sich eben besser).


    Wenn dir beide Subs gefallen und dich überzeugt haben, dann lohnen sich die 1000 Euro Mehrpreis nicht. Für 1kE müsstest du schon etwas hören oder andere Vorteile für dich entdeckt haben (Gewicht, Masse, Features, etc.).


    RCF ist sehr wertig und auch relativ wertstabil. Von Ev liest man auch mehrheitlich positive Erfahrungen. Die beiden genannten Subs hatte ich noch nie vor mir.

  • Kannst die Leistungen (in dem Fall wie in den meisten anderen) in etwa halbieren, willst du Rückschlüsse auf die Leistung des Chassis ziehen.

    Im RCF sollte ein typisches 1200W aus dem eigenen Portfolio stecken. Sowas wie LF18N401.

    Vom EV ist nichtsoviel bekannt, eventuell zugekauft. Vermutlich 800-1000 Watt.


    Der 8004 ist bekannter und wird bissel besser gehen.

    Allerdings wird mit 4 Stück ETX statt 2 RCF erheblich mehr Spaß.

    Für nur 800 Euro mehr..;)

  • Allerdings wird mit 4 Stück ETX statt 2 RCF erheblich mehr Spaß.


    Für nur 800 Euro mehr..

    ja, das sollte man bedenken. mit einer größeren anzahl von nominell schwächeren systemen erzeugt man unter umständen merklich bessere ergebnisse. membranfläche ist durch nichts zu ersetzen, und wenn dir die beiden typen klanglich gut gefallen, dann wäre das ein kaufargument.

  • ETX18SP hat die gleichen LS wie Dynacord PSD und PSE 218 - also 500W RMS. Da von der Spule nirgends was zu finden ist wohl eindeutig von 3" auszugehen, sonnst würde es eher nicht "vergessen" im Deckblatt zu erwähnen.


    ELX ist eindeutig Budgetklasse - wenn es was mehr als Party-PA sein soll, würde ich persönlich es sein lassen.

  • Allerdings wird mit 4 Stück ETX statt 2 RCF erheblich mehr Spaß.

    Für nur 800 Euro mehr..;)

    Ich kenne beide, und das würde ich bezweifeln... oder die EV sind hinterher nen Fall für die Reklamation...


    Edit sagt: Im EV ETX-18SP arbeitet ein DVX 3180A, der kann 500W RMS.

    Beste Grüße aus dem Weserbergland,

    Stefan Waltemathe

    dante_certified_seal_level3.png

    "Hier geht nix mehr, ich muß weg..."

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sw474 ()

  • Dann noch eine Frage bezüglich des EV ETX 18Sp: Bedeuten die 1800W rms oder Peak? kann dazu nichts im Internet finden.

    Das ist Peak. Bei EV wird dieser Wert erfahrungsgemäß durch die Multiplikation "RMS Amp * 4" erzeugt.

    Beste Grüße aus dem Weserbergland,

    Stefan Waltemathe

    dante_certified_seal_level3.png

    "Hier geht nix mehr, ich muß weg..."

  • Also so wie ich es hier heraushöre sind dann der RCF und der Ev Sub Welten.

    Zusammengefasst:

    RCF hat tatsächlich 1250 W rms und einen 4" coil.

    EV hat gerade mal um die 500 W rms und einen 3" coil,

    zudem ist mir zu Ohren gekommen, das der EV schnell ans Limit kommt und der limiter schnell angeht (schon bei um die 120 db).


    Da ich am überlegen bin ob ich jetzt 1400€ für den EV ausgebe (neu) oder 1800€ für den RCF gebraucht, sind 400€ echt nicht viel, besonders das nochmal Welten dazwischen liegen.


    Aber würde mich sonst noch so interessieren, welcher 18" Sub bis circa 2000€ das beste Preis-Leistungsverhältnis hat? Habe mir schon Marken wie QSC, JBL und DB angeschaut aber da bin ich ratlos. ?(

  • Aber würde mich sonst noch so interessieren, welcher 18" Sub bis circa 2000€ das beste Preis-Leistungsverhältnis hat?

    Beim besten "tatsächliche dB/Preis" Verhältnis dürfte der Sub 8004 ganz vorne mit dabei sein. Und vom Sound und der Zuverlässigkeit macht man da auch keinen groben Fehler mit. Wie gesagt, sprich mit Deinem Händler vor Ort, das ist in der Regel besser als online...

    Beste Grüße aus dem Weserbergland,

    Stefan Waltemathe

    dante_certified_seal_level3.png

    "Hier geht nix mehr, ich muß weg..."