Problem mit dem Moving Head

  • Mahlzeit mal in die Runde habe probleme mit meinem Futurelight MH 660.

    Die Pansteuerung ist Fehlerhaft sie wird dauerhaft angesteuert bis zu einen gewissen punkt dreht er danach bleibt der kopf auf der gleichen stelle allerdings dreht der Motor weiter und der Riemen springt über.

    hatte jemand schonmal so einen fall und weiss evtl. eine Lösung?


    Danke schon mal im vorraus:/

  • Hallo, willkommen im Forum.


    In der Regel haben Moving Heads im Bereich des Antriebs einen Hall-Sensor und einen Magneten, womit die Endpositionen überwacht werden.


    Vielleicht hilft dir dieser Beitrag etwas weiter: https://www.blue-room.org.uk/index.php?showtopic=43153


    Auf dem 1. Bild sieht man die Platine mit dem Sensor, die für PAN zuständig ist.

    MfG Heini


    (Lasst euch von dem DJ nicht verwirren. ;))

  • Klingt für mich wie der typische Reset aller gängigen Movinglights. Die drehen in eine Extremposition, rattern eine Weile und gehen dann in eine Ausgangsposition zurück, von wo sie dann ansteuerbar sind.


    Während des Resets ist keine Steuerung möglich.

  • Der Endpunkt (Nullpunkt beim Reset) wird nicht erkannt... Der Motor dreht solange bis dieser angefahren ist.


    Das kann wie schon geschrieben ein (fehlender) Magnet sein oder auch eine Lichtschranke, ein Stecker ab? , oder verdreckt?, Leitung defekt?. .. kann es sein, dass die nicht mehr saubere Signale gibt.



    Viel Glück beim Fehler suchen...


    LG Rebecca

    Illuminatoren sind Lichttechniker und keine bösen Leute.8)


    Für Ton- und LichtJobs in Schleswig Holstein bin ich zu haben.

  • Der Head wurde noch bei Robe gebaut, also nix China. In dem von mir verlinkten Beitrag kann man sehen dass es sich um einen oder zwei Hall Sensoren handelt für die Endpunkte. Die gezahnte Scheibe ist für die Rückmeldung der zurück gelegten Strecke zuständig.

    MfG Heini


    (Lasst euch von dem DJ nicht verwirren. ;))

  • Na dann bleibt wohl nur "Happy Messen" oder "Happy tauschen, aber was jetzt? Kabelbaum, Sensoren, Logicboard?"...

    Mein Alltime-Nichtfavorit auf der Wackellampenärgernisliste bleiben immer noch Kabelbaumschäden, die nur in bestimmten Lagen der Lampe auftreten.