Welche Doppel 15er Fullrange Brüllkisten?

  • hi,..ich suche günstige Lautsprecher für kleine Geburtstage usw,... 🙂.

    Zur Auswahl:


    -The Box PA252 ECO MKII - 195,-

    -Behringer Eurolive B2520 - 329,-

    -Behringer VP2520 - 199,-

    -JBL JRX 225 - 329,-

    Turbosound TPX 153 - 279,-

    Omnitronic TX2520 - 180,-


    ,..sind alles doppel 15er tröten und preislich ähnlich.

    ich würde jetzt The Box bevorzugen bzw wenn ein paar euros mehr über sind die JBL,..aber bin über Meinungen und Tipps dankbar.

    Nur bitte keine empfehlungen wie zb K&F, Nexo usw die mein Budget sprengen und für meine Bedürfnisse sowieso nicht nötig wären :-).


    ,..und als Endstufe hätte ich an eine E-800 gedacht!?

  • für kleine Geburtstage

    Das ist jetzt ironisch gemeint, oder? Warum will man auf kleinen Veranstaltungen zwei so großer Kühlschränke aufstellen?

    Günstig und doppel 15" widerspricht sich irgendwie. Und da 15"er in zweiwege Systemen ansich schon grenzwertig sind, wird das in günstigen doppel 15ern nicht besser.

    Für das geblante Budget gibt es ordentliche und deutlich flexiblere aktive 2.1-Systeme. z.B. die in einem anderen Thread genannten:

    the box CL 108/115MKII Basis Bundle 

    LD Systems Dave 12 G3

  • dachte das 4 15zöller etwas mehr druck bringen wie jetzt dieser einzelne sub!?

    Wahrscheilich schon. Nur musst du folgendes bedenken:

    1. Der einzelne Sub steht auf dem Boden. Das erhöht den Pegel etwas. Außerdem kannst du einen einzelnen Sub auch in die Ecke stellen. Das gibt nochmal ein paar dB extra, und meistens eine bessere Bassverteilung im Raum. Auf jeden Fall bist du flexibler.

    2. Die Doppel 15er wollen wegen dem Hochton auf ein Stativ. Das ist sowohl für den Bass, als auch den Rücken von Nachteil. Die Kleinen Tops sind viel handlicher. Zur Not kannst du sie auch auf ein Regal stellen.

    3. Die Endstufe muss bei den passiven Lautsprechern das komplette Frequenzspektrum verarbeiten. Damit bleibt von der sowieso schon knapp bemessenen Verstärkerleistung noch weniger übrig. Außerdem beeinflusst die Belastung im Bass auch die Hochtonwiedergabe.

    4. Wie laut willst du es wirklich? Manche wollen sich vielleicht auch unterhalten.


    Wenn du Angst hast, dass der Druck nicht reicht: Thomann-Set gibts ach noch in 18". Ist halt etwas über Budget.

  • Wie laut ich es wirklich haben will und ob sich leute unterhalten möchten kann ich leider nicht beurteilen sondern dann die person wo die Feier/Party ist.

    Ich müsste eventuell noch dazu sagen das ich nicht unbedingt immer bei der Veranstaltung vor Ort bin. Werde halt manchmal gefragt ob ich nicht 2 solche allround Boxen habe,..Habe sonst noch Hughes&kettner Classic line für mich in Betrieb aber die wollte ich ohne meine Aufsicht nicht rausgeben,..deswegen suche ich eine einfache (nicht hochwertige) Geschichte die ohne Aufsicht laufen kann und irgendwie halt vorne Musik rauskommt,..und nach möglichkeit etwas robuster ist, bzw ich auch bedenkenlos leuten mitgeben kann die sich halt nicht so auskennen

  • Wäre es nicht zielführender das Budget in halbwegs taugliches Gebrauchtmaterial zu investieren?


    Auf GVT stehen diverse 15"/1" Sachen drin, für 450... 600 Euro pro Set ist von JBL über EV und selbstbau diverses dabei.


    Z. B. Hier das rundum glücklich Starterpaket

    https://gebrauchte-veranstaltu…tative+%2B+Endstufe%2C%2C....


    Wenn es dann nicht reichen sollte noch ein paar Bässe dazu :


    https://gebrauchte-veranstaltu…2112-Achenbach+Subwoofer+



    Und ein ordentlicher amp, aktive Weiche ist in dem partyset ja schon dabei


    https://gebrauchte-veranstaltu…+Pro+4801%29+2x575W-4Ohm+



    Bekommst Du meiner Meinung nach wesentlich mehr Spaß fürs Geld. Zwei schlechte 15er können vermutlich mit einem guten 12er nicht mithalten, das würde ich nicht als Maßstab anlegen. Und 150 Euro für eine Endstufe - sorry, das kann nicht funktionieren.

    Für das genannte Material bekommst Du wenigstens noch ein paar Euro wenn die Phase mit den Gartenparties wieder vorbei ist,

    das China Neuware Zeug kannste in drei Jahren direkt am Wertstoffhof abgeben.

  • Hughes&kettner Classic line

    Die sind jetzt aber auch nix besonderes um es mal vorsichtig auszudrücken.


    deswegen suche ich eine einfache (nicht hochwertige) Geschichte die ohne Aufsicht laufen kann und irgendwie halt vorne Musik rauskommt,..und nach möglichkeit etwas robuster ist, bzw ich auch bedenkenlos leuten mitgeben kann die sich halt nicht so auskennen

    Dafür würde ich ein System wählen, das man als Laie auch sicher aufstellen kann. Die doppel 15er Trümmer fallen dann schon mal raus.


    skyper : Das Zeug hat aber auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Und irgendwer hat mal gesagt, dass das und das verbaut wäre...

    Ich weiß nicht ob das "Startpaket" zu empfehlen ist.

  • Sicherlich könnte Selbstbau Sinn machen, wenn man da jetzt in Richtung LBH geht...


    Für das Geld sollte aber auch was einigermaßen gescheites vom Gebrauchtmarkt geben.

    Wir reden hier von 70 Personen Geburtstag, da reicht ein 2.1 System mit 15" Bass 8" Tops, für mehr Bass evtl. später nen 2. Sub dazu.


    Wenn das Zeug verliehen wird, würde ich allerdings bei aktivem Zeug bleiben, da braucht man nicht wirklich Ahnung, mit XLR vom Mixer in den Sub und von da mit Speakon in die Tops. sollte jeder schaffen.


    Grüße

    Honk= Hilfskraft ohne Nennenswerte Kenntnisse

    Bin absolut kein Profi, will nur Spaß haben :P

    Niclas

  • Gibt es in Spanien keine Gebrauchtmarktplätze?


    Falls nicht wird es auf Selbstbau oder Neukauf hinauslaufen müssen.

    Dafür nochmal direkt: Wie viel kannst du, bzw. willst du für das Projekt ausgeben um das ganze hier mal etwas einzugrenzen und dir Empfehlungen machen zu können.


    Grüße

    Honk= Hilfskraft ohne Nennenswerte Kenntnisse

    Bin absolut kein Profi, will nur Spaß haben :P

    Niclas

  • Spanien? Diese Information hättste mal früher geben können, pfff...


    Bau Dir was Vernünftiges, oder such Dir jemanden, der den Gebrauchtmarkt vor Ort überblickt und hole Dir da was.

    Klar, Import aus D ist kostenintensiv und kann frustrieren.


    Doppel 15"er, ernsthaft? Das Zeug macht doch nur Arbeit mit der Schlepperei - Du wilst wohl "phette Optik", das ist arm...wenn nur zwei davon rumstehen, wenn Eindruck schinden willst, brauchst nen Rudel davon :P

    Da würde ich lieber in Single 15"-Sub/10"-Top, oder 18"-Sub/12"-Top-Kombinationen investieren, das lässt sich auch mit dem PKW transportieren und alleine handeln.


    JM2C, Jürgen

  • ausgeben wollte ich 500-600 euro,.ist wie gesagt nur son nebenbeidings,..der gebrauchtmarkt in spanien sieht leider sehr schlecht aus,..entweder defekt, total verschlissen oder überteuert ,... neukauf über thomann zb wäre recht einfach,..die liefern ab (ich glaube) 300 euro auch kostenlos nach spanien,..

    ps.: "phette optik" soll es nicht sein,..ich bin lange genug im geschäft und habe bei namenhaften verleihbuden gearbeitet um zu wissen das es nicht auf die optik ankommt,..warum ich die doppel 15er ins auge gefasst hatte hab ich ja schon geschrieben,..aber ich lasse mich gerne besseren belehren weil ich mich in dem preisbereich nicht auskenne

  • Meine Meinung kennst du ja schon:

    - Doppel 15er will niemand auf ein Stativ wuchten.

    - aktve 2.1-Systeme sind für deine Kunden einfacher optimal aufzustellen.

    - Für dein Budget gibt es neu eigentlich nur ein Paar passive 8"er in brauchbar.

    - Wenn es wirklich so günstig und halbwegs tauglich sein soll, bleibt nur die Hausmarke.

    => the box CL 108/115MKII Basis Bundle 

  • Dito,

    habe dem so nichts hinzuzufügen.

    Selbstbau ist wahrscheinlich auch möglich, ist aber vermutlich nicht besser & billiger.


    Das the box CL 108/115MKII Basis Bundle sollte für deine Anwendungen ausreichend sein, aber nicht mehr!

    So 70-80 Leute trau ich dem System zu, mehr aber auch nicht.


    Achso, wenn du das System verleihst pass etwas auf das Eingangssignal auf, der Limiter greift hier meines Erachtens viel zu spät. (Zumindest bei den alten Modellen, habe leider noch kein neueres testen können)


    Grüße

    Honk= Hilfskraft ohne Nennenswerte Kenntnisse

    Bin absolut kein Profi, will nur Spaß haben :P

    Niclas

  • Bei den billigen doppel 15er sind es ohne Sub eher tiefe Tiefmitten als wirkliche Bässe - die eigentlichen Mitten sind genauso kompromissbehaftet - das haben die Kollegen eigentlich alles schon geschrieben - wollte aber nur noch kurz mal schreiben, dass du wirklich nichts bedauern musst, wenn du diese nicht nimmst :)