Ersatz alter Höchtöner (RH 1" SSD 1800) welche nehmen?

  • Hallo,

    ich hatte im Forum vor ein paar Wochen einen Beitrag weil ein Kanal des Verstärkers sowie der betroffene BassLautsprecher meiner Anlage "Klotz Nano 400" defekt waren. Das ist nun korrigiert. Allerdings merkt man jetzt auch, dass der Hochtöner nicht mehr so klingt wie jener an der anderen Box. Es dürfte daher nicht nur der 15" sondern auch der 1" etwas abbekommen haben. Ich bin zwar audiotechnisch kein Neuling, aber ich kenne mich bei PA Hochtönern wenig aus, weil es bisher nicht erforderlich war sich damit zu beschäftigen.


    Frage: Was für einen Ersatz schlagt ihr vor für den alten Rekus Heinz SSD 1800 (Model CD 1800-8/16)


    Hier der Link zum Datenblatt:

    ftp://ftp.renkus-heinz.com/Leg…_Drivers/SSD1800_data.pdf


    Der Ersatz sollte kompatibel sein, da die Frequenzweiche, der Controller der Box und das Horn erhalten bleiben sollen. Hier der Link zum Bild der Box: https://images.app.goo.gl/UCMcQmoVQTKvJJg48


    Danke!

    Wolfgang

  • Hallo,


    entweder du bekommst da original oder kopierte Recons für oder gebrauchte original Treiber oder du hast da ein Problem weil ALLES andere an Treibern halt einen Eingriff / Anpassung an der Frequenzweiche mit sich bringt. Klang scheint dir ja eh net wichtig zu sein wenn du an solchen alten Schranzboxen mit einfachen Blechdeckel Treibern festhältst ... man könnte da wenigstens moderne 18Sound Treiber drinnen verbauen und die Weichen halt anpassen. Oder auf vollaktiv mit BMS 4550 umbauen. Das Problem ist aber auch das die alten original Dinger wohl sehr tief getrennt werden. Ging also auch wohl beim "Gas geben" kaputt. ^^


    ;) Schotte

    Klangart-Servicecenter , Immer im Dienst für den guten Ton !
    Wir machen das einfach ... Warum ? Weil wir es können.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von schotte ()

  • Hallo Schotte, danke für deine Info. :-)


    In meinem vorigen Beitrag hatten wir das Thema schon durch, aber der Vollständigkeit halber sollte ich folgendes doch noch erwähnen:

    Die Boxen sind zwar 25 Jahre alt, aber wurden nur etwa 10 mal verwendet. Die klingen daher trotz "Blechdose" ausgesprochen gut. :-) Ein Vergleich mit gebrauchten Nano 400 zeigte aber, dass die gebrauchten schwach klingen (dumpf und kraftlos) aber meine fast ungebrauchten Boxen ausgesprochen gut. Ich betreibe die Boxen auch mit dem originalen Sense-Controller, der den Frequenzgang dynamisch regelt und der genau auf die Boxen abgestimmt ist. Aus diesem Grund wird es vermutlich auch nicht ratsam sein den Hochtöner zu wechseln. Allerdings habe ich den 15" gewechselt (von orig. EVM 15L nach EV DL15X) und man hört im direkten Umschalt-Vergleich zur originalen Box kaum einen Unterschied. Also dieser Tausch war für mich okay.


    Zum Hochtöner habe ich noch folgendes herausgefunden:
    Ich glaube die Trennfrequenz ist zwischen 5 und 6 kHz. Ich meine das wo gelesen zu haben finde das aber nicht mehr.

    Ein Veranstalter hat die Hochtöner RH SSD 1800 seinerzeit getauscht gegen RCF ND1710MT3.

    Das stand in seinem Inserat da sie vor kurzem verkauft wurden.

    Aber auch das scheinen mittlerweile alte Hochtöner zu sein die man nicht mehr bekommt.

    Gebrauchte originale Hochtöner sind keine Option. Der eine HT den ich tauschen will ist nicht defekt, er klingt nur eine Spur dumpfer als der andere. (und die Gebrauchten klingen sicher nicht besser)

    Es wäre vielleicht einen Test wert den (bzw. die) HT zu tauschen, bevor ich mir deshalb neue Boxen kaufe. Aber mit dem SenseController machen vermutlich nur die originalen HT Sinn oder ich schmeisse den SenseController raus, der andere HT vermutlich nur verschlimmbessert und ersetze ihn durch einen StandardController mit EQ und Limiter (den ich dann auf mittlere Lautstärke kalibriere).

    Oder neue Boxen, hmmmm..... unschlüssig. Zumindest wären es diese (JBL SRX815) in der engeren Auswahl, was aber mit 2000.- zu kalkulieren wäre.

  • Ich habe jetzt den anderen Thread nicht verfolgt; aber ich vermute, die Box hat DC bekommen aus dem defekten Amp.


    Bevor du nach anderen Treibern suchst, schau' dir erstmal die Weiche und deren Anschlüsse an.

    Es ist manchmal nur Korrosion an den Flachsteckern oder eine kalte Lötstelle. Oder ein ausgetrockneter Kondensator.

    Oder Rost im Luftspalt. (Schon gehabt; teure JBL-Treiber gerettet)

    Ebenfalls kann eine nichtmehr so gut funktionierende Sense-Steuerung Schuld sein.

    Paar alte Elkos...


    Ich weiß auch nicht, inwieweit sich die beiden Treiber gegenseitig beeinflussen, wenn einer defekt ist. Wie die Weiche oder die Sense-Geschichte beeinflußt wird.

    Mit solchen Kombis hatten auch andere; wie etwa EV oder Turbosound so ihre Probleme. Besonders wenn einer der 2-4 Treiber kaputt gegangen ist.


    Ansich ist der 1800 ist eigentlich nicht für dumpfe Kraftlosigkeit bekannt.

    Klingt halt typisch für seine Zeit & Bauweise.

    Den ND1710 gibts noch vereinzelt, scheint mir geeignet zu sein.

    Nachfolger könnte ND340/350 sein.

    Auf alle Fälle bist du aber gut 1000 Euro + los, wenn du 4 neue willst...



  • Ei, der Wolfi schon wieder, schau nur was die Großmutter für schöne Steine hat. Die werden dir noch lange im Magen liegen, denn du bekommst keinen einzigen davon ! Weil du ein deutsches Original mit einem falschen 15er versaubeutelt hast.