Problem mit Licht

  • Hi, ich bin neu hier und hoffe ich hab das richtige Forum erreicht.

    Ich mache die Ton- und Lichttechnik an meiner Schule( habe auch, ohne jetzt selbstlobend klingen zu wollen, relativ viel Ahnung)( für eine Schule sind wir mega ausgestattet) und habe seit ein paar Wochen ein Problem.

    Irgendein Lehrer hat uns ne DMX fähige Nebelmaschine geschenkt, wir hängen sie in unsre dmx-Kette, schalten sie an und der FI vom 16 ampere Verteiler fliegt raus.

    Ich nehm die Nebelmaschine aus der Kette, mach den FI wieder rein, mach en Neustart von allem, schalt des Pult(grandMA 2) ein, unseren Showtec Multiexchanger und die Dimmer. Patch alles ganz normal, will die Dimmer ansteuern, kein Weißlicht muckt, versuche es mit unseren Stairville und Eurolite Leds: ständiges flackern und fast willkürliche Farben.

    Habe fast alles versucht:

    - habe alle dmx Adressen überprüft

    - Endwiderstand ist auch dran

    - Multiexchanger ausgetauscht

    -USB Kabel von PC zu Pult ausgetauscht

    -Dmx (3 pol) kabel von Pult zu Multiexchanger ausgetauscht

    -alles aus der Kette genommen bis auf einen Stairville Led. Endwiderstand rein, Dmx Kabel ausgetauscht( Multiexchanger auch raus). Vom Led aus über dmx 3 pol in ein Adapterkabel (dmx3 pol female auf dmx 5 pol male) in die GrandMA rein. Auch flackern.

    - Könnte es am Strom oder am Adapterkabel liegen?


    Bin echt ratlos, würde mich über eine Antwort freuen:)


    Taroc

  • Ich würde zunächst mal ein anderes Pult versuchen.


    Der FI springt an, wenn irgendwo im "Stromkreis" ein Löchlein ist und Strom verloren geht. Das kann im vorliegenden Fall auch im Worst-case über das DMX Kabel Richtung GrandMA passiert sein, aber eine Ferndiagnose ist wohl Glaskugelseherei.


    Leider zeigt sich hier wieder der Unterschied zwischen Theorie (alle Geräte müssen regelmäßig zur Prüfung) und Praxis (irgendwer findet doch irgendwo noch ein Gerät und schliesst es an).


    Ich würde den gesamten Vorfall schnellstmöglich an einen ausreichend sachkundigen Fachbetrieb weiterreichen und alles prüfen lassen! Sowohl auf Funktion, als auch Sicherheit.

  • Alle Geräte werden regelmäßig von irgeneiner Firma geprüft, und wie gesagt, alles lief, bis die Nebelmaschine reinkam.

    Alles war aus, ich hab die Nebelmaschine reingehängt, Strom an, Pult an, Multiexchanger an, Dimmer an und dann an der Nebelmaschine den Kippschalter umgelegt.

    Hinter mir war der Multieexchanger aus und der FI war draußen.

    Bin mir eigentlich ziemlich sicher dass es die Nebelmaschine war.


    Ich muss zugeben dass es dumm von mir war einfach irgendwas reinzuhängen aber lässt sich nicht mehr ändern:(

  • Also offensichtlich hat’s da ja mindestens die Dmx outs der Oma zerlegt. Das ist wohl ein Fall für MA.

    Blöde Frage, Du hast das Dmx nicht zufällig an einen 3 poligen Anschluss für eine 0-10V Steuerung gesteckt?

    "Du, eine von Deinen Wackellampen hat nen Gobo Error"
    - "Jaja, das passiert schonmal, wenn man die was härter in die Ecke tippt."

  • Also offensichtlich hat’s da ja mindestens die Dmx outs der Oma zerlegt. Das ist wohl ein Fall für MA.

    Blöde Frage, Du hast das Dmx nicht zufällig an einen 3 poligen Anschluss für eine 0-10V Steuerung gesteckt?

    Des mit den outs kann sein.

    Ich bin zwar blöd genug ein ungeprüftes Gerät in die Kette zu hängen aber so blöd dass ich dmx in 0-10V Steuerung anschließe bin ich noch nicht :)

  • Wenn es vor der Aktion Nebelmaschine schonmal lief, hats vermutlich -wie oben schon gesagt- die DMX-OUT ICs zerschossen.

    Die sind schon ziemlich empfindlich, sowas passiert unter Umständen auch bei größeren Potentialunterschieden. Meistens aber bei den DMX-IN OPVs der angeschlossenen Geräte. (Verbraucher / Splitter auf Bühne angesteckt, Pult irgendwo im Saal am anderen Ende)


    Mir drängt sich aber auch der Verdacht auf, das du den 0-10 Volt Anschluss erwischt hast. Der gibt auf einem Pin 10 Volt für die Handsteuerung aus.

    Verschiedene Geräte haben Anschlüsse für Beides und sind nicht immer eindeutig gekennzeichnet. Vor allem, wenn alt & Lack ab.

    Es gibt auch umgerüstete Geräte oder Serien mit verschiedenen Ausführungen.

    Der Tod für die DMX-Kekse (auch eventuell der in der Kette folgenden Geräte) und unter Umständen könnte auch der FI fliegen.

    Vielleicht ist die Maschine auch defekt.


    Was macht denn die Nebelmachine solo am Strom?

  • Also Nebelmaschinen werden gerne als RCD Tester genommen. Meist tritt das Problem erst auf, wenn die Heizung richtig warm ist. Manch ein Elektriker misst die nur im 'Ruhezustand' auf Riso und Iea und klebt selenruhig seine Prüfplakette und trotzdem fliegt nach zwei Minuten der FI... :-(

  • Moin

    Ich schließe mich dem Treibsand an.

    Wenn der Fi fliegt, ist da was im argen.

    Ein Fi Vergleicht das was an Energie rein und raus fließt, wenn das ungleich ist, trennt es! Es kann dann sein, das Netzspannung an einem Gehäuse anliegt und darüber der Strom abfließt. Ja das ist dann gefährlich!


    Eine Überprüfung der Ortsveränderlichen Geräte nach VDE 0702 wird nicht nur Gewissheit , sondern auch Sicherheit bringen...

    Vor Strom muss man keine Angst haben, aber Respekt! Gut das ein Fi schützt.


    Hmmmm, anderes Pult?

    Direkt DMX zu einem einzelnen Gerät?

    Illuminatoren sind Lichttechniker und keine bösen Leute.8)


    Für Ton- und LichtJobs in Schleswig Holstein bin ich zu haben.

  • Hi,

    mit ner klassischen VDE0702 kann es sein, dass es die Nebelmaschine trotzdem OK gemessen wird. Erkennen kann man die Fehler oft nur mit der Differenzstrom / Ableitstrommessung, die läuft aber beim automatischen Prüfablauf nur so 15 - 20 Sekunden, dass reicht meist nicht um die Heizung richtig warm werden zu lassen.


    Tomy

  • "Learning by Dying" - kommt vor.


    Kollege hat's auch schon mal geschafft, anstatt des 6.3mm-Line-Ausgang des Bass-Amps den 6.3mm-Klinken-Speaker-Ausgang ohne zwischengeschaltete DI direkt in den Line-In vom Mischpult zu stecken. Fand der Pre-Amp auch nicht sonderlich lustig.

  • Glaubt ihr es ist eher das Adapterkabel oder der IC vom out?

    Wenns der IC ist, kann man den irgendwo bestellen und dan eventuell selbst einbauen, oder soll ich des von nem Fachmann machen lassen?

    Wenn nur an Output A was angeschlossen war, ist der IC vom B dann auch durch?

  • Mach lieber Video: wenn's nicht grün ist und kein BNC-Anschluss hat - lass es in Ruhe. :-)


    Ansonsten - lern' daraus (Quintessenz: Sorgfältig arbeiten und lieber 2x hinschauen). Ein bisserl Schwund ist immer. Und solange nur Material defekt ist lässt sich alles reparieren.

    (... und sei Dir sicher, jeder viele der hier anwesenden Vollprofis haben in ihren x Berufsjahren das eine oder andere Gerät dank Unaufmerksamkeit gehimmelt...)