DMX Geräte spinnen

  • Hallo!

    Ich habe seit einigen Tagen Probleme mit meinen DMX Geräten. Ich steuere einen LIXADA Flood Movinghead mit QLC+ über ein USB2DMX Kabel.

    Wenn ich nur einen Head verwende, dann funktioniert alles. Aber sobald ich einen Weiteren mit einem 3-Poligen XLR Kabel verbinde, dann spinnen die Heads. Woran liegt das?

    Was ich schon versucht habe:

    -Anderes XLR Kabel verwenden

    -Anderes PC-Programm verwenden

    -Geräte resetten.


    Ich habe die Geräte letztes Mal vor 2 Monaten verwendet. Dort haben sie ganz normal funktioniert. Ich bin die Hoffnung am verlieren;(


    Ich würde mich freuen, wenn mir einer von Euch sagen könnte, woran das liegt.

    MFG.

    Christoph

  • Wie viele von den Heads hast Du denn? Hast Du da mal einen Herstellerlink zu?

    Spontan würde ich vermuten, dass Dir da irgendeine Master/Slave-Funktion der Lampe oder so etwas reinstört. Heisst resettet bei Dir, dass Du über DMX einen Reset gefahren hast oder meinst Du einen Werksreset?

    Mit dem sollten (!) zwar etwaige Automatikfunktionen abgestellt sein, das muss aber nicht. Also einmal aufmerksam und mit der Anleitung in der Hand durchs Menu steppern und alles, was nach Automatik klingt abschalten.

  • Fast alle USB2DMX sind Schrott und produzieren kein ordentliches DMX Signal, bzw. haben schlechte/keine Ausgangstreiber! Ich würde mal ein vernünftiges Interface nutzen und nach der Sache im Schulnachbarthread sollte das eins mit galvanischer Trennung sein, wenn dir dein Laptop/PC lieb ist.

  • Fast alle USB2DMX sind Schrott und produzieren kein ordentliches DMX Signal, bzw. haben schlechte/keine Ausgangstreiber! Ich würde mal ein vernünftiges Interface nutzen und nach der Sache im Schulnachbarthread sollte das eins mit galvanischer Trennung sein, wenn dir dein Laptop/PC lieb ist.

    Jeeeeiiin.

    Kleine Anekdote: Es gab vor 10 Jahren schon Lampen, die mit einem 100% spezifikationsgerechtem DMX-Signal (das Timing ist wohl der Hase im Pfeffer) nicht klar kommen. Bestes Beispiel: Eurolite TS-5. Ich möchte nicht wissen, in wie vielen Lampen auch heute noch ähnliche Interpreter verbaut werden.


    Ende vom Lied: Die Dinger konnte man wunderbar steuern mit:

    GLP-SD1

    Alle möglichen noch billigeren 192er Pulte.

    DMX4ALL Mini USB...


    Nicht (bzw. nur über Umwege) steuern konnte man sie mit:

    GrandMA-Pulten und Node

    Elation USB-DMX


    Also sind die Interfaces nicht unbedingt so das Problem, manchmal liegt es auch am Empfänger.


    Wobei ich bei der Fehlerbeschreibung hier auch von "Irgendeinem dusseligem Mastermodus" ausgehe.

  • Tritt das Problem auch auf, wenn Du die Reihenfolge beim Anstecken der Heads vertauschst?

    Also, läuft der, der Mucken macht, wenn Du ihn dazusteckst, alleine problemlos?


    Ich hatte mal ein ähnliches Problem, da war bei einem Gerät die Startadresse verändert, weswegen es nie getan hat, was ich wollte...


    Ich kenne die Heads nicht, aber falls die verschiedene DMX-Modi (Kanalanzahl) haben, würde ich da auch mal hinschauen.


    Viele Grüße

    phlownd