Pfl über tablet?

  • Von Digital Pult über Tablet Bedienung habe ich Null Plan...

    Nun frage ich mich :


    Wenn ich mische, habe ich immer einen Kopfhörer im Einsatz.

    Am Tablet habe ich noch nie jemand mit Kopfhörer gesehen, geht das überhaupt?

    🙄


    LG Rebecca

    Illuminatoren sind Lichttechniker und keine bösen Leute.8)


    Für Ton- und LichtJobs in Schleswig Holstein bin ich zu haben.

  • Wurde schon mehrfach diskutiert:

    - IEM Funkstrecke. Zur Not so ein HiFi Ding.

    - UPnP mit relativ großer Latenz.

    - Mein Banana Tracker kann über W-Lan streamen, aber mit einer abartigen Verzögerung.

    - Oder halt, wenn mit Netzwerkkabel, zwei Aderpaare davon für den Kopfhörer. 100Mbit braucht ja auch nur zwei.

  • Klar geht das. Du brauchst dazu:


    -Eine Option, den PFL/AFL/SOLO/MONITOR-Bus auf einen physikalischen (Stereo-)Out des Pultes, besser noch auch auf die digitale Stagebox zu routen.

    - einen Zugriff auf die AFL/PFL Schalter sämtlicher Pulteingangs- und Ausgangskanäle über die Remote App.

    - Ein kabelgebundenes Kopfhörerverstärker-Beltpack oder für mehr Bewegungsfreiheit eine ordentliche inear-Strecke.

    Das geht z.B. Schon sehr komfortabel mit X32 und Mixing Station.

  • Ah das ging ja flott parallel :)


    Wieso man das Audio-Signal unbedingt über latenzbehaftete zusätzliche digitale Wege wie wlan schicken soll, erschließt sich mir nicht. Eine inearstrecke ist für den ernsthaften Tonmann auch sonst ein nützliches Tool, um sich ein Bild von dem zu machen, was er einem Musiker in sein inear schickt.

    Ich baue mir zumindest oft an den DiGiCo Stageboxen, die keine Eingangskanalabhöroption wie die S16 oder die d-live Stageboxen haben, für das Werkeln auf der Bühne ein kabelgebundenes headphonebeltpack in den Solobus dazu, mit dem ich auch rumlaufen kann und über die Remote pflen/aflen kann.