Zuspieler-Thread 2019

  • ... das telefon ist ja das neue tape deck

    Ehrlich?

    Da ist mir eine Kassette ehrlich gesagt immer noch lieber...


    Telefon und Lappy rede ich den meisten aus, eine CD ist fix gebrannt und der Soundausgang meines CD Players klingt unter Garantie besser als so ein Ei oder wei Dingens...

    Das mache ich dann auch bei den Vorbereitungen...


    ...



    LG Rebecca

    Illuminatoren sind Lichttechniker und keine bösen Leute.8)


    Für Ton- und LichtJobs in Schleswig Holstein bin ich zu haben.

  • Also CD-Player kommt bei mir nicht mehr in Frage. Da kommt der Kunde mit: hier hab ich eben selbstgebrannt und auf meinem Player lief die. Und dann stellt man bei der Show fest, dass wohl doch schon ein paar Kratzer drauf sind und der cdj 1000 nicht damit klar kommt :-(. Ich zieh cds vom Kunden auf meinen Laptop und fertig. Da steht mir die Sicherheit über der soundqualität...

  • Als Einspieler kommt bei mir ausschliesslich mein Mac mit QLab in Frage. (Wenn's ne Playlist sein soll dann über Serato).

    Wenn's doch was anderes sein soll muss es derjenige, der es dann auch selbst einspielt, mitbringen und dafür auch verantwortlich sein.

    Auf was anderes lass ich mich nicht mehr ein.

  • Ehrlich?

    Da ist mir eine Kassette ehrlich gesagt immer noch lieber...

    ehrlich??

    dann ist dir folgendes noch nicht passiert:


    die dame der tanzgruppe kam zu mir, um mir die kassette mit der musik zu geben. ich fragte, ob sie mir dann zeichen gibt, wann ich die kassette abspielen soll - und wann ich es wieder stoppen soll.

    irgendwann sagte sie dann: "jetzt"

    also spielte ich die kassette ab.

    es kam musik...

    auf der bühne tat sich nichts...

    dann tauchte von hinter dem vorhang eine winkende hand auf ...

    die dame sagte: "ach, das ist wohl das falsche lied"

    ich stoppte die wiedergabe und fragte: "welches lied soll ich denn spielen??"

    sie sagte: "das ist dann wohl auf der anderen kassettenseite..."

    wer sich daran erinnern kann, wie lange es dauerte bis das band komplett umgespult war, der kann sich ungefähr ausrechnen wie lange die pause war, bis die musik dann endlich lief --- und welche art von publikumsblicken blicke natürlich zum "doofen techniker" ausgesandt wurden!

    ich muss ja nicht erwähnen, dass sie mir dann auch nicht sagte, wann ich ausfaden soll... die mädels haben mir dann von der bühne aus signalisiert, dass sie nicht mehr können =O


    nein, nein, ich bin schon seeehr froh, dass diese zeiten vorbei sind! :cursing:

    Als Einspieler kommt bei mir ausschliesslich mein Mac mit QLab in Frage.

    dito:

    wir haben zwar in der halle ein paar CD-player, die neben normalen CDs auch mp3 daten abspeilen können. doch leider habe ich schon mehrmals erlebt, dass die vermeintlichen .mp3 files eine völlig andere dateiendung hatten!

    dann fragt man: "wir hatten doch mp3 vorgegeben. aiff-dateien können wir nicht abspielen"

    kunde: "ach, ist das nicht das gleiche??"


    seit ich mein altes Macbook mit Qlab benutze, hatte ich da keine probleme mehr.

    der Mac spielt zwar auch nicht alles ab, aber 99% der angelieferten files werden von ihm erkannt und funktionieren dann auch zuverlässig.

    ansonsten bin ich ja kein großer freund von apple, das wisst ihr, aber hier ist er für mich die sinnvollste wahl.

  • ... Ich zieh cds vom Kunden auf meinen Laptop und fertig. Da steht mir die Sicherheit über der soundqualität...

    Und wenn die einen USB Stick mithaben, geht der dann auch aufs Lappy...?


    🙄Überlegung 1:

    Somit hast du eine illegale Kopie...


    🙄Überlegung 2:

    Wie sicher geht der Kunde mit Viren, Würmern und Trojanern um?

    Sticks sind aktiv und Schwupp wupp ist dein Rechner betroffen...

    Virenscanner bieten keinen 100%Schutz... Glücklich der, der noch keine persönlichen Erfahrungen mit so einem Mist gemacht hat!!!

    Du siehst deine Sicherheit birgt dann doch gefahren.


    Bei mir jedenfalls nicht...


    🙄Überlegung 3

    Wenn die mit Apfel Format kommen, geht das über Winrechner auch nicht...

    Und Obst Computer werde ich mir nie anschaffen...

    Aber Fruchtrechner können auch mit ihrem Apfel Format normale CDs brennen, somit ist da volle Kompatibilität gewährleistet.



    ...


    Und da sind wir wieder bei RIDER und Vorbereitungen


    Abspielprobleme von CD´s und meine Gegenmassnahmen:

    Die Akteure werden kontaktiert und bevorzugt in einem Telefonat stelle ich dar, wie es für die Veranstaltung für uns am unproblematichsten ist. Ich erkläre auch gerne warum Handy und Lappy doof sind. Sie werden auch auf den Unterschied von mp3 und anderen Formaten hingewiesen.

    Dann bitte ich sie kurz VOR der Veranstaltung eine oder 2 frische CD´s in der RICHTIGEN REIHENFOLGE, zur Stressreduzierung "dann das 4te von CD1 , danach CD3 das 2te usw." Kotzt mich ehrlich an. Jedenfalls diese CD dann mit der NIEDRIGSTEN Brenn Geschwindigkeit zu brennen, denn das verbessert die Qualität der gebrannten CD und vermindert Schreib/Lesefehler. Dazu noch der Tipp bevorzugt auch auf 2 Verschiedene RohlingsMarken zu verwenden (machen aber wenige). Aber da gab es dann nie Probleme. Die gebrannten CD´s sollen sie natürlich auch noch vorher über ihren eigenen CD/ DVD/ BD Player zu Hause testen.



    Ich benutze einen Pioneer CDJ400, auch wegen Bedienkomfort,

    er hat notfalls auch einen USB Anschluss. Der hat bisher alle CD´s genommen, bis auf einmal, aber die wollte der Lappy von denen auch nicht...

    Falls es doch nicht vom CDJ400 gelesen werden sollte, habe ich im Rack noch einen Doppel CD Player von IMG auch mit USB Anschluss...


    Für den Notfall können sie die mp3 auf Stick noch mitbringen, den habe ich aber noch nie gebraucht.



    Auf diese Art habe ich jeden Falls keinen Ärger wegen Illegal oder Viren etc...

    und dazu klingt es noch besser und ich habe vollen Bedienkomfort... und brauche nur noch auf Start nach dem gegebenen Zeichen drücken... stoppen tut er ja von alleine... und kann mich so voll auf die Bühne und das dortige geschehen konzentrieren!



    wora

    ...natürlich hast Du recht, das war schon ätzend mit den Kassetten wenn die nicht wussten was sie tun...

    🙄Aber das ist eigentlich immer noch doof , wenn die nicht Wissen was sie tun...


    Am angenehmsten fand ich eigentlich die Zeit, wo sie alle MiniDisc benutzten.




    LG Rebecca

    Illuminatoren sind Lichttechniker und keine bösen Leute.8)


    Für Ton- und LichtJobs in Schleswig Holstein bin ich zu haben.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Rebecca ()

  • 🙄Überlegung 1:

    Somit hast du eine illegale Kopie...

    Im Prinzip ja. Andererseits halte ich das für moralisch wenig verwerflich, weil mit jedem PC, jeder Festplatte, jedem USB-Stick und jeder gebrannten CD eine pauschale Urheberrechtsabgabe an die GEMA erfolgt, um "Privatkopien" zu vergüten. Ich kopiere das nicht gewerblich, ich ziehe die vom Kunden gelieferte Privatkopie an einen anderen Speicherort. So hat der Künstler sogar doppelt was davon, weil er von meinem Rechner eine Vergütung bekommt, vom Rechner des Kunden, und vom USB Stick.
    Siehe auch hier: https://www.computerbase.de/20…gema-vg-wort-privatkopie/
    Ich finde die Summen schon so erheblich, dass ich da kein schlechtes Gewissen habe. Die GEMA hat die letzten Jahre so durch mich deutlich mehr Geld eingenommen als die Künstler durch CD-Verkauf durch mich.


    Zitat

    🙄Überlegung 3

    Wenn die mit Apfel Format kommen geht das über Win auch nicht...

    Und Obst Computer werde ich mir nie anschaffen...

    Aber Fruchtrechner können auch CDs brennen, somit ist da volle Kompatibilität gewährleistet.

    Klar kann ein Windowsrechner das lesen. Und Apfelrechner können keine CDs mehr brennen, schon seit etlichen Jahren. Dafür muss man erst ein externes Laufwerk anschließen.

  • zu 1.

    Jegliche Kundendaten werden nach der Veranstaltung eh gelöscht. Egal ob PowerPoint oder mp3 oder die CIA Geheimakte über area 51... ist also eine Raubkopie von kurzer Dauer. Damit komm ich moralisch klar.


    Zu 2.

    Ich benutze seit 10 Jahren obstrechner und hatte damit noch nicht ein Problem. Mit zerkratzten cds schon. Ich bin gewissenhaft mit Backups und falls ich mir tatsächlich mal was einfange lad ich das Backup von letzter Woche drauf.


    Zu 3.

    Mittlerweile kann man doch irgendwie gefühlt alles mit allem machen. Windows virtuell oder vlc der quasi alles abspielt. Brennen, Rippen, Raketen abfeuern völlig egal ob man einen Apfel, Linux oder windows benutzt...

  • Ich habe mal gelernt :

    Ein Netbook ist ohne Laufwerk.

    Ein Notebook ist mit Laufwerk.

    Ein Laptop ist meist irgendwas von beiden.


    @Kassette

    Ich wüsste niemanden der sich die zurück wünscht... Der große Vorteil war, das es da nie Anschluss oder kompatibel zu irgendwas Probleme gab. Ich wollte mit dem Satz aber eigentlich auch nicht über Kassete reden, schreiben, diskutieren oder was auch immer. Es diente nur dazu darzustellen das mich Handys nerven...

    Ich hoffe das damit das Kassetten Thema durch ist.


    Lasst uns beim Rider Thema bleiben..


    LG Rebecca

    Illuminatoren sind Lichttechniker und keine bösen Leute.8)


    Für Ton- und LichtJobs in Schleswig Holstein bin ich zu haben.