suche DSC 28 genannte Hugo

  • Ansonsten mal den Anselm Görtz anschreiben. Wenn ich mich recht entsinne, hat er das Gerät zusammen mit Sven Müller seinerzeit in den 90ern am Institut für Technische Akustik in Aachen entwickelt. Vielleicht kann er Dir sagen, wo Du Teile her bekommst.

  • Es gab mehrere fast baugleiche Geräte, die von verschiedenen Herstellern vertrieben wurden. Der originale Hugo wurde am Institut für Technische Akustik der RWTH Aachen von Swen (er besteht auf das "w" im Namen) Müller entwickelt und gebaut. Der DSC 28 wurde von GAE verkauft, unter anderem zum Director System. Von Klein & Hummel hieß das Gerät ProC28, dort wurden die letzten Geräte vor kurzem günstig verkauft. Dazu gab es noch Versionen von Syrincs und von Visaton, möglicherweise auch noch mehr. Die FIR Filter waren damals ihrer Zeit ein wenig voraus, die Bedienung war noch nicht so richtig fluffig.


    Als legitimen Nachfolger kann man den HD2 (Hugo der Zweite?) von Four Audio betrachten, der noch immer produziert wird.