RME Totalmix und Behringer BCF 2000

  • Hallo Gemeinde,


    kurze Erklärung worum es geht. Aufgrund der 3D Wiedergabe mit HTPC ist es mir nicht möglich mehr als ein Display zu betreiben. Der 3D nVidia Treiber mag nicht mehr als ein Display. Da er sonst die 3D Funktionen des Display nicht richtig erkennt.

    Vorher hatte ich ein 2tes Display angeschlossen auf dem ich Totalmix steuerte.

    Das eigentliche Problem ist nun das ich, wenn es zu leise oder zu laut ist, immer erst PowerDVD minimieren muss, in Totalmix lauter oder leise mache und dann den Film wieder "groß" mache.

    Das nervt.

    Deswegen kam ich auf die Idee Totalmix per BCF 2000 zu steuern.


    Ich schloss den BCF an den HTPC an. Wird gleich erkannt (Win10) und erfolgreich ein Treiber installiert.

    In Totalmix stellte ich den BCF als MIdi-In, Midi-Out ein.

    Nun nutzte ich die Learn Funktion des BCF als erstes für den Master von Totalmix. Das klappte sofort und ich war schon ganz begeistert.

    Allerdings stellte sich gleich die Ernüchterung ein. Alle anderen Fader in Totalmix kann ich keinem Fader des BCF zuweisen. Der BCF meint im Display immer "bad". Er bekommt also scheinbar schon ein Midi-Signal von Totalmix, aber keines das ihm gefällt.

    Stelle ich den BCF vom B-Modus in den MCU (Mackie Controll) Modus sind zwar einige Fader zugewiesen, aber fest.

    Ich möchte frei in Totalmix beliebige Fader/Drehencoder dem BCF zuweisen. Um eben noch mehr tun zu können denn lauter und leiser.

    Nach all meinen Recherchen im Netz ist das nicht möglich. Allerdings sind die Posts dazu alt, meißt aus 2010.

    Hmm, so ne ausgefeilte Kiste wie das FF800 (neuste Firmware drauf/neuste SW auf dem HTPC) und es lässt sich nicht frei per Midi steuern?

    Falls da jemand ne Idee bzw. Erfahrung zu hat, bitte her damit. :)


    2te. Frage: Ich hab noch eine 3.x Version von SAC. Legal vom Hersteller erworben. Ich könnte Totalmix zum Submixer machen und alles per SAC steuern. Bißchen Overkill. Totalmix macht ja alles was ich will.

    Die eigentliche Frage, lässt sich SAC per Midi frei auf den BCF legen?


    Gruß,

    Kurt

  • Danke für den Hinweis, djvomght.


    Ich hab die Software schon mal runter geladen und werde mich damit beschäftigen.

    Warum muss das so kompliziert sein? *ächz* Ich muss mich wohl doch eingehender mit der Midi Sache auseinander setzen.

    Ich hoffte mit der LearnFunktion gleich zum Ziel zu kommen.

    So sehr ich mein FF liebe und es noch nie Probleme gab...die Midi Unterstützung ist doch eher Banane.

  • Hi,

    in SAC wird den Midicontrollern immer ein 8er Block des Mixers zugeordnet, wobei sich das immer auf die Anzeige bezieht. Du kannst also durch die Veränderung der Kanalanordnung im Mixer beliebig kombinieren.


    Wenn Du die Midi Kommandos vom Totalmix hast, dann kannst Du die doch manuell in die BCF einpflegen, bzw. gab's da sogar mal einen Editor dafür (weiss aber nicht, ob der unter win10 noch tut).

  • es gibt für totalmix auch eine ipad app , vielleicht hilft dir das ...

    Ich bin nicht so der Apple Typ.


    Wenn Du die Midi Kommandos vom Totalmix hast, dann kannst Du die doch manuell in die BCF einpflegen, bzw. gab's da sogar mal einen Editor dafür (weiss aber nicht, ob der unter win10 noch tut).

    Das werde ich versuchen. Mal gucken ob ich das hin bekomme. Wird etwas dauern. Ich werde berichten.


    Danke an euch 2 für die Hilfe. :)