PLS 350 Blendenhebel-Steuerung

  • Hallo IT- und programmieraffine Kollegen,


    ich suche ein Programm (wenn's sein muss auch eine Arduino- oder Raspi-Lösung...) mit dem ich RS232- oder IP-Kommandos eines Gerätes in die "Sprache" eines anderen Gerätes umsetzen kann.

    Konkret geht es darum dass ich gern für meinen Analog Way PLS350 (Pulse2) einen Controller mit Blendenhebel hätte. Die von AW angebotene Control Box 2 arbeitet nicht mit dem PLS zusammen und der RK350 hat nur einen viel zu kurzen Fader und ausserdem zu wenige Memories.

    Im Lager steht noch ein Extron RCP2000 rum, der hat hardwaremässig eigentlich alles was ich da so bräuchte. 2x12 Buttons, Blendenhebel, Cut und Take.

    Die Kiste hat sowohl einen RS232-Ausgang als auch Netzwerk.

    Eine Tabelle der Befehle gibt es bei Extron in der Anleitung für den ebenfalls noch vorhandenen ISS408 https://www.extron.com/downloa…s/userman/68-575-01_H.pdf (Command and Response Table). Leider wird sich da nicht genauer drüber ausgelassen wie der RCP2000 die Position des Blendenhebels überträgt, das müsste man notfalls aber ja "belauschen" können. Funktionieren tut es jedenfalls. Ich meine auch das irgendwo schon mal im Internet genauer aufgedröselt gefunden zu haben...


    Der PLS350 nimmt bekanntlich zur Steuerung sowohl RS232 als auch Befehle per Netzwerk an.

    Die Befehle zur Fernsteuerung des PLS sind hier dokumentiert:  Programmer's Guide - Midra™ series - 06/11/2017 (ZIP) . Daraus geht hervor dass sich die auf der Oberfläche der Software vorhandene Blendenhebel-Funktion des PLS tatsächlich auch fernsteuern lässt indem man einen Wert zwischen 0 und 10000 (GCtba) da rein schickt. Die anderen Befehle wären simple Knopfdrücke. Feedback (gewählter Memory-Knopf leuchtet auf, Take-Taste leuchtet während des Übergangs) wäre nett aber ist kein Muss. Ebenso würden erst mal die internen 8 Memories in der Hardware reichen.



    Aber wie bekomme ich das jetzt übersetzt? Bin nun mal eher ein Hardwaremensch und kein Programmierer...