the box pro A 218 LA vs. JBL SRX828SP **Edit Alternative Herstellerempfehlungen

  • Ja schon... http://www.foeoen.de/ erwiesenermaßen bleibt da kein Auge trocken. Bisher hat er mich nie enttäuscht. Da musste keine 4KW rein pumpen damit überhaupt was raus kommt.

    das sieht mega geil aus danke für den tipp werd ich mir auf jedenfall genauer anschauen.



    guck mal hier, da findest du viele nette sachen: https://gebrauchte-veranstaltungstechnik.de/

    alles klar danke dir :)


    Ich hab ebay kleinanzeigen einen gefunden. sogar in meiner nähe.


    für

    4x L-A SB218

    6x dv-dosclinearray

    inkl kabel controller und enstufen --> 17,5 VB


    Ich denke mal das L-A beständig sind oder


    was ham die für chassis drin? sind das eigene?

  • Der Thomann/ProEl/Axiom Sub wird besser spielen als der SB218 mit seinen alten Beyma G550 Pappen.


    Der SB28 hat BMS und der KS28 B&C verbaut. Da dürfte mehr kommen als aus dem Thomann Sub, dafür halt auch andere Preisklasse. Der Thomann LA Sub ist imho schon echt gut für's Geld. Hab ihn als Axiom Sub gehört - kann was. Ampmodule werden auch bei Proel gebaut, das ist keine Chinakiste.


    LG
    WW

  • Die SB218 sind vom Wirkungsgrad her mit heutigen Bässen verglichen nicht so dolle, außerdem mal so zwischen 15 und 25 Jahren alt und haben folglich schon viel gesehen.


    Wenn Du was cooles amtliches haben willst schau Dir mal KS21 an.

    Der Amp macht die aber teuer, aber aktuell gibt es ja hier und da auch mal gebrauchte LA8.

  • Richtig. Das hat jetzt nichts mehr mit dem ursprünglichen Produkt zu tun. Ausschlaggebend war der Kommentar von nukular. Ich glaub auch dass der besagt JBL gut ist, ich werd ihn auch nochmal Probe hören. Aber JBL, das hat irgendwie so einen faden hypen Lifestylegeschmack. Ich trau dem nicht so recht ^^


    Ich will in erster Linie ein sehr langlebiges Produkt haben damit endlich Ruhe ist.

    Preislich sind die zwar doppelt so teuer (hab ein Angebot von T. knapp 5k). Dafür nehm ich halt nur zwei.

    Darunter leidet zwar die Skalierung sollte aber trotzdem meinen Wünschen entsprechen :)


    Haha keine Angst ich will hier nicht auf dikke Eier machen. Das Ding ist nur, ich bin jetzt zwei an meiner Sparsamkeit auf die Schnauze gefallen. Jetzt sind sämtliche Hemmschwellen gefallen.


    Selbstverständlich kommt ein schönen Foto wenn ich sie habe, dauert aber noch bis Anfang nächsten Jahres. Hab grad keinen Platz :)

  • Sorry habs falsch wiedergegeben. Ich meinte Marcoboy mit seinem Einwand, dass es passieren kann in dieser Preisklasse nur einen guten Lautsprecher oder Endstufenmodul zu bekommen.


    Ich hab über die Aussage eben viel gegrübelt und bemerkt dass ich auch einige Parallelen branchenübergreifend kenne wenn mach sich die komplette Produktpallette bezüglich ihrer Preisspanne anschaut. Der JBL ist bestimmt auch ein starkes Teil aber wieso können die soviel mehr in de Preiskategorie anbieten, wo ist der Haken haha


    Andere Sache, ich hab mich dann natürlich auf die Suche nach Hochtöner begeben

    welchen wären eurer Meinung nach besser geeignet? RCF TT 5-a oder NX 45-A


    Auch hier wieder in erste Linie Beständigkeit wo nicht geil der Tweeter fliegt


    Eine schöne Einheit :)

  • mit RCF läufst Du immer Gefahr dass ein Jahr später das gerade neue und tollste Produkt ever durch ein neues ersetzt wird. Schau mal bei Gebrauchte-VT was da zum Teil verschleudert wird / werden muss. Dass heisst jetzt nicht,d ass die 9001 Bässe schlecht sind. ich kenne die nicht, noch nie gesehen.

    Wenn du aber zu dem Ergebnis gekommen bist, dass Du Dir was richtiges kaufen willst, denk auch über schwarz oder braun zumindest mal nach. Neben 5 Jahren Funktionsgarantie bekommst Du da jeweils fast auch ne Wertgarantie...