Ungewöhnliches Crest Audio 8001 Problem Defekt?!?

  • Hallo,


    Ich hoffe als allererstes mal, das ich in der richtigen Kategorie poste, bin dem Paforum gerade erst beigetreten.


    Nun zu meinem Problem.


    Ich habe bis vor ein paar Tagen meine CREST Audio 8001 (Die ganz alte Version)

    An 2 subs mit je 1300 Watt Rms und 4 Ohm betrieben... Ich weiß eigentlich ist sie dafür zu klein aber ich wollte meine ca einfach für bessere tage aufgeben, falls die 8001 mal ausfällt ;)

    Naja, nun ist es soweit, ich muss dazusagen sie ist des öfteren mal leicht ins Clipping gegangen. Aber das müsste sie auch aushalten, obwohl sie nicht mehr die jüngste ist.

    Plötzlich ging nichts mehr, kein knallen, kein rauchen garnichts, nichtmal eine Warnungs-Led leuchtet.

    Bein Einschalten verhält sie sich wie immer, schaltet schnell und sauber durch als wäre nichts, nur leider kommt nichts mehr raus, bei genauem hinhören ganz minimales ?Musik? rauschen.


    Hat irgendwer schon mal ein ähnliches Problem gehabt oder kann mir weiterhelfen?


    Wäre für jeden Vorschlag dankbar 😁

  • Betreibst du die Stufe im Stereo, Bridge oder Parallel-Betrieb? (Schiebeschalter Rückseite)


    End- und Vorstufe sind komplett getrennt für die beiden Kanäle aufgebaut. Ein gleichzeitiger Ausfall ist eher unwahrscheinlich. Im Stereo Betrieb sollte beim Ausfall eines Kanales der zweite somit immer noch funktionieren.


    Vom Grundsatz her eine sehr robuste Endstufe. Probleme gibt es schon mal mit den Steckverbindungen.

    Die bekommen schon mal Kontaktschwierigkeiten.


    Schaltplan gibt es im Netz.


    Wenn sie beim einschalten die Relais der beiden Kanäle durchschaltet, sollte der Fehler meiner Meinung nach nicht so gravierend sein und im Bereich Spannungsversorgung oder Signaleingang liegen.


    Auf Grund der nicht unerheblichen Kapazitäten der Elkos im Netzteil sollte man bei einer Überprüfung im Inneren eine gewisse Vorsicht walten lassen.;)

  • Wenn sie beim einschalten die Relais der beiden Kanäle durchschaltet, sollte der Fehler meiner Meinung nach nicht so gravierend sein

    Die Kontakte als auch die Schaltmechanik selbst sind auch Schwachstellen bei solch alten Kisten. Sollte man mal mit tauschen.

    Wenn alle Lampen "grün" sind und man hört leise Musik, klemmts meist an irgendwelchen Verbindungen.

    Ansonsten sind es eher mechanische als denn elektrische Probleme bei den alten Crests.

    Und angesaugter Nebel über die vielen Jahre bei Festinstallationen..