Vintage-Lighting: ASM R2-D2 - wer weiß was darüber?!

  • Moin,


    ab und zu geistert ja noch mal ein R2-D2 durch die Anzeigen. Ich selbst kenne das Gerät aus den späten 90erjahren aus einer Diskothek in Schwentinental bei Kiel (damals hieß der Ort noch Raisdorf...), aber irgendwie schien das Konzept nicht weiterverfolgt worden sein, wobei es doch eigentlich der optimale Disco-Controller war/ist, mit schönen vielen Tastern und Fadern.


    438638_asm.jpg


    Der Hersteller ASM-Steuerungstechnik hat keinerlei Infos über das Gerät auf seiner Webseite, mich beschleicht das Gefühl daß man dort am liebsten gar nicht s mehr davon wissen will?


    13517519_1010067762416209_3478809124161979196_o.jpg?_nc_cat=107&_nc_ohc=o_HGut7m2tcAQkIdBsLNj53p7j_PeiqYHGnCPTTP6ptiaNOgwMVgX8N0Q&_nc_ht=scontent-frx5-1.xx&oh=152cbe550aaab73d0c28a6fc53992ae5&oe=5E8872EB


    Ich kann mich aber noch gut dran erinnern: wir hatten in einer neu eröffneten VA-Stätte in Kiel zwei Lichtcontroller beschafft, einen R2-D2 und eine GMA1 Ultralight und ich konnte mich des Eindrucks nicht erwehren daß die Oberflächeder GMA, der Farbverlauf der Buttons, die Uhr optisch sehr änlich der Oberfläche des R2-D2 erschien.


    Weiß jemand von euch mehr über die Geschichte und den Verbleib der Technik, Software und so weiter? Da ist ja schon 20 jahre her....und hier bei 1:49 ist glaub ich ein kurzer Blick aufs Controller-Display



    ...die Musik...ja...nunja :)


    Bedienungsanleitung:


    https://docplayer.org/12355596-R2-d2-benutzerhandbuch.html


    skippa

  • Moin,

    ab und zu geistert ja noch mal ein R2-D2 durch die Anzeigen. Ich selbst kenne das Gerät aus den späten 90erjahren aus einer Diskothek in Schwentinental bei Kiel (damals hieß der Ort noch Raisdorf...),

    Huch, das is nich mehr Kiel-Raisdorf?!? War's doch letztens noch, oder?


    Ich kenne den aus meiner aktiven Lichtie Zeit nur rudimentär. Bin glaub ich nur einmal im wahren Leben damit vor Ort konfrontiert worden. Das muss so '97/98 im Maritim Bonn gewesen sein. Damals war ich erschrocken, wie viel PC da noch drin steckte - und zwar aus der x86 Zeit vor Win '95. Die Hardware war AFAIR PC-Massenware mit einer RS-485 Adapterkarte.


    Ich meine ganz dumpf zu erinnern, daß das einer der größten Schwachpunkte des Systems war und im Vergleich zum Scanco/Lightco auch ein Manko - wer kauft schon ein System, dem man ansieht, daß es ein PC ist, der 'völlig veraltet' ist?

    Pentium1 & das neue Windows waren ja plötzlich überall State-of-the-Art...

  • Damals war ich erschrocken, wie viel PC da noch drin steckte - und zwar aus der x86 Zeit vor Win '95. Die Hardware war AFAIR PC-Massenware mit einer RS-485 Adapterkarte.


    Ich meine ganz dumpf zu erinnern, daß das einer der größten Schwachpunkte des Systems war und im Vergleich zum Scanco/Lightco auch ein Manko - wer kauft schon ein System, dem man ansieht, daß es ein PC ist, der 'völlig veraltet' ist?

    Pentium1 & das neue Windows waren ja plötzlich überall State-of-the-Art...

    Moin,


    anders herum: Welche Lichtkonsole basiert denn heutzutage nicht mehr auf einem PC-Mainboard?

    Die sind doch immer nicht "Stand der Technik" sondern meistens eher solide Industrie-Komponenten, von denen sich der Hersteller erhofft daß sie lange am Markt verfügbar sind/bleiben. Daß dann trotzdem neue Mainboards, auch von anderen Herstellern, für die Konsolen angeboten werden liegt in der Natur der Sache, das PC-Elektronik eine schnelllebige Geschichte ist.


    In der GrandMA micro z.B., die ca. 2004 eingeführt wurde, steckt ein ETX-Board von Kontron, weleches noch heute verfügbar ist:


    etx-lx2_per_re.jpeg



    https://www.kontron.de/product…x/etx-modules/etxlx2.html


    Für andere Modellreihen haben die Lieferanten u.A. keine Komponenten mehr verfügbar, so daß die Serie eingestellt werden muss....


    skippa

  • Hallo,

    ja das kann ich ;) es war Anno 89-90 Die Bands hatten den MA Scancommander die Discos wurden mit dem R2-D2 beglückt, auch ich bekam einen, nachdem andere Controller gescheitert sind, liefen teilweise 4 Sek. hinterher.


    Der Vorteil vom R2-D2 war das es ein Hybrid Controller ist, mit sehr guter Sound to Light Funktion, der immer noch diverse „Billig Controller“ in den Schatten stellt.


    Ich haben ihn zuletzt sogar noch verbaut in einen Schlager Bereich da steuert er den kompletten Bereich Deco und Lichtanlage 8x MHs und LED Spots (Arena Ihlpohl bei Bremen).


    In den 90ern wurde der Programmer vom R2 abgeworben von MA darum auch die Ähnlichkeit zum GMA. Für ASM kam noch der C3-PO, der aber im Prinzip gleich ist.


    Ich habe noch HDD Backups vom Falcon und das alte Explorer System (512). Auch habe ich noch die Software 2585 sowie die Anleitung in D.


    Videos vom R2-D2 wo er bei der Arbeit ist, und Übersicht vom R2 Menü. Die hatte ich gemacht bevor der Main Bereich vom Dancing Club Karlshöfen geschlossen wurde.


    Tipps kann ich auch noch geben

    - Mehr Kanal Geräte als Scanner anlegen danach auf ein Layer legen

    - Tasten kann man den weißen Deckel abheben dann die Bi-Feder vorsichtig rausnehmen und reinigen Tuner Spray z.B. oder Kontakt WL nicht das Standard nur das WL. Oder den schnellen anschlag testen bis sie wieder geht ;)

    - Kreis Programmen 2 Punkte auf einer Sequenz legen dann zum Block machen dann auf Move und mit Spline an den Punkten ziehen, schon hat man einen Kreis oder 8. Mit 4 Punkten super schnell Kleeblatt usw. Dann auf die anderen Geräte Kopieren z.B. leicht zeitversätzt.

    - Reparatur von den DMX Karten macht LMP auch Umrüstung auf 1024.

    - Einen Master Speed anlegen und Subspeeds für die unterschiedlichen Geräte.


    Also er arbeitet immer noch ;)

    Gruß

    Peter