Auf der Suche nach einer professionellen Karnevalswagen-PA

  • Hallo zusammen,


    ich bin auf der Suche nach einer professionellen PA für einen großen Karnevalswagen, die auch einer nachgelagerten Open-Air Veranstaltung standhalten muss. Die Gruppe im Umzug ist mit 200 Leuten ziemlich groß, Abends geht es sogar um 500-700 Personen als Zuhörer.


    In den vergangenen Jahren ist man hier mit 6x L Acoustic KS28 + 6x EAW KF750 gut gefahren, möchte aber gerne umsteigen. Wenn möglich gerne auf etwas aktives, um Platz zu sparen.

    Vor Jahren haben wir mal von Soundprojects (NL) die Master Blaster gehabt, finden allerdings keinen Vermieter mehr dafür.

    Ggf. hat ja hier jemand ein solches System oder kann etwas anderes adäquates anbieten.


    Als Stromversorgung dient ein neues Diesel Aggregat mit allen Sicherheitseinrichtungen, was von einer professionellen Vermietungsfirma gestellt wird mit 45kVA Leistung.


    Budget wären ca. 2500,-€ für eine Nutzungsdauer von 4 Tagen.


    Gruß,


    J.S.

  • Wenn du unbedingt aktiv willst, schränkt das unheimlich ein.

    Richtig professionell bleibt da eigentlich nur Meyer.

    Ein Stück drunter dann halt RCF.

    Und sicher auch JBL VRX.


    Würde ich allerdings nicht machen 4 Tage im eventuellen Regen.

    Wenn du sortenrein d&b oder L'ac machst, brauchst du grade mal 1 kleines Rack.

    Wenn kein Platz, lieber einen KS28 weniger.

    Reicht trotzdem. ;)


    Selten; das hier einer nach sowas fragt, der eigentlich schon mehr als genug hat...

    Die meisten kommen mit 350 Budget und wollen 1000 Mann beschallen...:D

  • was aktives hat den Nachteil, dass Du es ggfs vor Regen und vor Bier (und je nach Teilnehmern vor besoffen in die Ecke p... Leuten besonders sichern musst),

    Wenn Du KS28 oder SB28 und einen Schwung A15 nimmst, brauchst du 2(!) Amps. Das sollte doch irgendwo hinpassen. Nimmst Du Arcs II brauchst du 3 Amps.


    Die EAW Dinger sind aber sacklaut, darf man nicht unterschätzen.


    Wenn Du richtig laut und aktiv willst, musst Du mal nach den alten Meyer-Systemen schauen, z.B. die MSL-3 oder MSL-4 mit passenden Bässen. Vielleicht hat das ja noch jemand irgendwo hier in der Region.


    Ich wüsste jemanden bei uns am Niederrhein, aber der gibt seine Heiligtümer nicht für nen Karnevalswagen her ;-).

  • Ja, an den Meyer Sound waren wir vor etlichen Jahren mal dran, damals haben wir uns für eine KS Standard und gegen die Meyer Sound entschieden.

    Audio Performance hat ja auch soweit ich weiß richtig tüchtige, aktive LS im Programm, ggf hat jemand so etwas.


    Bitte meldet euch bei mir, wenn ihr einen Vermieter kennt, uns rennt leider die Zeit etwas davon.


    Gruss,

    J.S.

  • Das Budget ist in jedem Fall ok, aber was reicht Dir bei dem bisherigen System nicht? Habt Ihr zu beiden Seiten beschallt und dann je Anhängerseite 2x Top und 3x Bass genutzt? Fehlt Dir Reichweite, musst Du abends breiter abstrahlen, oder wo liegt das eigentliche Problem?

    „Das“ Problem gibt es nicht, sondern mehrere Themen:

    - es wird lediglich nach hinten gestrahlt, jedoch stört tatsächlich das seitliche Abstrahlverhalten der jetzigen Kombination (seitlich nur noch Bass)

    - Die Kombination ist weniger kräftig, als man es vermutet und könnte, gerade für abends etwas mehr Reserven haben. Natürlich liegt dies auch stark am Amping/Controlling, Signalquelle etc., aber aktiv hat früher mehr Spaß gemacht, da weniger abstimmungsbedarf...

    -System so nicht mehr verfügbar

    -höheres verfügbares Budget

    - es ist Zeit für Veränderung

  • OK.


    Wie baut man auf einen Hänger nach hinten 6x KS21? 4 nebeneinander gestellt und 2 drauf gelegt? M.E: reichen 4, aber das ist subjektiv...


    Und besteht der Zug nur aus Eurem Wagen? Bei uns würde man sofort aus dem Verkehr gezogen bei zu hohem Pegel im Gesamtbild eines Zuges.


    Wie auch immer: mehr als 6 KS21 darfst Du nicht brauchen. Auch nicht mit den neuen Presets mit weniger Leistung. Oder wir sprechen über EDM oder Ähnliches.


    Bleibst Du im System, kommen sowohl A15, als auch Kara oder sogar K2 in Frage (vom Handling her vermutlich raus). Oder je nach Anbieter Arcs Wide/ Focus, die ja auch gut sind.


    Ich würde beim Zug 4 A15 Wide hinten "als Halbkreis" (also wie vorgesehen nebeneinander senkrecht gestellt) hängen und dann abends umbauen auf die Seite, wenn die Monoquelle nicht so super angekommen ist. Die Bässe dann natürlich auch einmal abbauen und zur Seite.

    Ist Monocluster ok, kann es ja hinten so bleiben.


    Da dürfte nominal weniger raus kommen, als bei den KF750 mit ich meine je 2x 12" - aber ganz ehrlich sollte das bei 700 Personen trotzdem locker spielen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Hami ()

  • Muss es wirklich aktiv sein?


    Sonst würde mir da noch einfallen ein KV2 Audio VHD 2.0 System ( Ja ein doppeltes ES reicht bei der personenmenge auch aber das wäre deutlich weniger als ihr bisher habt) aufzubauen, sollte klanglich euren Ansprüchen genügen, relativ wenig Material macht relativ viel Lärm.


    Wenn da Interesse besteht kurze Nachricht oder email an mich dann vermittle ich den Kontakt zu einem Verleiher aus Belgien in Lanaken, also nah genug bei euch. Ich selbst hab leider kein VHD sondern nur das ES

  • Wegen der Bassabstrahlung... schon mal was mit entsprechenden Arrays versucht?

    EFA, gedrehtes EFA, CSA?


    Aktive LS fällt mir ad hoc auch nur Meyer und RCF ein, zumindest mal in diesem Leistungsbereich.
    Allerdings sind die Ampracks heute ja wirklich mini und extrem leicht. Da versteh ich also nicht so ganz wo das Problem ist. Auch in Punkto Feuchtigkeit und Wasser wäre dies einfacher zu managen.

    Laut heisst nicht immer gleich gut und toll und wer schreit ist meist im Unrecht.

  • Muss es wirklich aktiv sein?


    Sonst würde mir da noch einfallen ein KV2 Audio VHD 2.0 System ( Ja ein doppeltes ES reicht bei der personenmenge auch aber das wäre deutlich weniger als ihr bisher habt) aufzubauen, sollte klanglich euren Ansprüchen genügen, relativ wenig Material macht relativ viel Lärm.


    Wenn da Interesse besteht kurze Nachricht oder email an mich dann vermittle ich den Kontakt zu einem Verleiher aus Belgien in Lanaken, also nah genug bei euch. Ich selbst hab leider kein VHD sondern nur das ES

    Das hört sich ja gut bzw. fast unmöglich an. Noch nie davon gehört.

    Lanaken ist ja quasi um die Ecke...der Kontakt wäre super.


    vielen Dank schonmal an alle für die rege Beteiligung!

  • Irgendwie brauchs da erstmal was Grundsätzliches:

    es wird lediglich nach hinten gestrahlt, jedoch stört tatsächlich das seitliche Abstrahlverhalten der jetzigen Kombination (seitlich nur noch Bass)

    - Die Kombination ist weniger kräftig, als man es vermutet und könnte, gerade für abends etwas mehr Reserven haben. Natürlich liegt dies auch stark am Amping/Controlling,

    Das seitlich nur Bass ist, wenn da kein Top steht, liegt am Aufbau und nicht an der PA.

    Das sollte wohl Jedem einleuchten.


    Du hast hintenrunter 6 KF 750 und es ist dir zu leise.??

    Dann sind diese:

    > falsch gestackt / gewinkelt (V und H)

    > zu wenig / falsches Amping

    > falsches Controllersetup

    > nichtmehr original bestückt


    Ansonsten bläst dir dieser 6er Horn-Klotz die Perücke vom Kopf, Auch noch in größerer Entfernung.

    Wenn du wesentlich mehr willst, braucht du schon 4-6 K1.

    Was am LKW-Heck sicher auch cool aussähe...


    Zuwenig Bass mit 6 KS28.??

    > LAX 8 benutzt?

    > noch andere, zu schwache Amps mit fragwürdigem Setup benutzt?

    > falsche Aufstellung? Bässe zu beiden Seiten längs des Trailers "Rücken an Rücken" könnten problematisch sein und bei manchen Frequenzen zu Auslöschungen führen.


    Ansonsten machen die 6 Bässe >> in eine Richtung spielend<< mehr als genug Pegel für dein Vorhaben mit 700 Leuten.

    Alles in allem dürften die Tops gut mit diesen Bässen spielen, da weit runter. Natürlich muss das Timing und die Trennung zueinander stimmen.

    Dein Problem ist auch, das du 2 verschiedene Veranstaltungen mit einem Aufbau erschlagen willst.

    Das wird immer irgendwie kompromissbehaftet sein und auch eine andere PA würde daran nixx ändern.

    Am besten wäre ein Umbau für die abendliche Party.


    Auch mußt du dir im Klaren sein, das die Leute sich natürlich nicht über einen Platz in Größe Fußballfeld verteilen dürfen.

    Und natürlich reden wir hier von "normaler" Musik und keiner reinen EDM-Party.


    Für ein größeres Setup brauchtest du dann auch ein größeres Aggregat....