Schaumstoffeinlagen auf Kundenwunsch

  • Hallo Community


    Wie wir auch haben wahrscheinlich die meisten von euch gerade mal richtig Zeit sich um das im Lager befindliche Material zu kümmern.


    In unserem Falle heißt das aktuell alles in Schaumstoff packen was nicht niet und Nagelfest ist.

    Wir haben und letztes Jahr für unseren Case Eigenbau eine CNC Fräse zugelegt. Mit dieser sind wir nun auf die Schaumstoffproduktion umgestiegen und möchten diese gerne hier anbieten.


    Unter :


    https://as-inlay.de , oder direkt im Forum, könnt ihr Anfragen stellen.


    Dabei haben wir bereits für Sennheiser und Shure Standardprodukte im Sortiment.

    Bieten aber auch Spezialanfertigungen an.



    Die Website wird in den kommenden Tagen noch weiter ausgebaut.


    Gruß René

  • Da bin ich mal gespannt was da noch kommt.

    Auf den Blick gefällt es mir, nur was kostet so etwas in Euro...?

    Seiten mit Preise auf Nachfrage, bekommen zumindest bei mir den "dann eben nicht "Stempel .


    LG Rebecca

    Illuminatoren sind Lichttechniker und keine bösen Leute.8)


    Für Ton- und LichtJobs in Schleswig Holstein bin ich zu haben.

  • Stehen doch schon paar Beispielpreise.

    Daran läßt sich das doch ein wenig abschätzen.


    Frage ist eher; wie ich die komplzierte Form eines Gerätes in deinen Computer als CAD bekomme...

  • Stehen doch schon paar Beispielpreise.

    Daran läßt sich das doch ein wenig abschätzen.


    Frage ist eher; wie ich die komplzierte Form eines Gerätes in deinen Computer als CAD bekomme...

    Die Preise haben wir gestern hinzugefügt.


    Zu der Frage. Da gibt es aktuell mehrere Möglichkeiten:


    1. Das Material hat eine befreundete Firma von uns auch , sodass wir das Gerät dort ausmessen können. So machen wir es aktuell mit dem Shure und Sennheiser Sortiment.
    2. Der Hersteller der Gerätes hat Technische Zeichnungen welche Ausreichend sind.
    3. Bei einfachen Geräten geht es teilweise auch über ein Foto auf welchem du einen Zollstock neben das Gerät legst.
    4. Du kannst selber gut Zeichnen und schickst eine fertige CAD Zeichnung.
    5. Wenn alle Stricke reißen müsste das Gerät vermessen werden. Ich denke das könnte man aber auch ihrgendwie in der Ferne hinbekommen. Ist dann halt etwas aufwändig.

    Da finden wir denke ich aber eine Möglichkeit. Am besten einfach mal anfragen. Dann können wir da mal im Detail drüber sprechen.

  • Schon klar soweit.

    Wenn du jetzt aber sowas in der Form eines Movingheads hättest -also jetzt direkt bei dir auf dem Tisch- willst du das Teil mit dem Zollstock ausmessen und dann ein relativ wenig grobschlächtiges Fräsergebnis erhalten?

    Oder kann man sowas per Laser vermessen oder so ?

  • Messschieber und ein bisschen Geduld und dann geht das auch bei komplexen Formen.

    Alternativ eben Bilder mit entsprechenden bekannten Objekten zur Entzerrung des Bildes und dann Konturen nachzeichnen.


    Es geht hier aber vermutlich auch eher um kleinere Inlays mit einigen Zentimetern Höhe und überwiegend 2-Dimensionalen Formen und nicht um riesige Würfel, aus denen komplette Transflexinlays gefräst werden. Da braucht man einen anderen Kaliber und nimmt am besten Formen.

  • Wie wären Fotos (mit Lineal o.ä.) von allen Seiten?


    Was mir noch fehlt sind: Maße für euer Mindestmaß und Maximalmaß.

    Was passt auf eure Fräse.

    Nur für Koffer oder auch für Kisten?


    LG Rebecca

    Illuminatoren sind Lichttechniker und keine bösen Leute.8)


    Für Ton- und LichtJobs in Schleswig Holstein bin ich zu haben.

  • madmax : Wir haben uns noch keine Gedanken zu Movingheads oder der gleichen gemacht. Man kann aber durch ausmessen schon einiges erreichen auch ohne Lasermessung. Wichtig ist am Ende ja nur das das Gerät sauber sitzt . Nichts desto trotz müssten wäre so etwas so aufwändig das es bei unserem Verfahren wahrscheinlich keinen Sinn macht.


    Rebecca : Wir können auf der Fräse Material bearbeiten in 100cm x 80cm und 80 mm hoch.

    Wir fräsen dementsprechend nicht nur für koffer sondern für alles wo dieses Maß noch ausreicht.


    Generell ist es so das das komplette ausfräsen sehr Zeitaufwändig ist, sodass es am schnellsten ist die form aus verschiedenen Schichten zu bauen . Wie zum Beispiel bei unserem Mikro koffer. Dieser besteht aus 3 Schichten welche im Anschluss auf einander geklebt werden.