Rohe Aufnahmen zum selbermischen - Langeweile

  • guma :


    ich zitiere dich hier mal aus einem anderen thread:


    „Es gibt ja aktuell einen anderen Thread, in dem um Aufnahmen zum zuhause üben gebeten wird. Mir geht's beim Geschraube an fremden Live-Multitracks meist so, dass mir die Fehler, die beim Aufnehmen gemacht wurden, schon so auf den Sack gehen, dass ich die Lust am Bearbeiten verliere. Deshalb bin ich ganz dankbar, selbst gemachte Aufnahmen zum ausprobieren von Bearbeitungsideen oder als Nachbereitung nutzen zu können.“


    ich kann das absolut unterschreiben, mindestens eines der files von mir würde ich mir freiwillig nie zum mischen nehmen um Spaß daran zu haben. Da ich aber genau weiß das ich beim nächsten Job wieder mit dem gleichen input zu kämpfen haben werde ohne die Chance einige Dinge ändern zu können (c411 an der Geige z.b. ) ist das schon spannend und auch manchmal lehrreich.