RCD Prüfung

  • Zum Thema "Testen"...

    Meine erste Reaktion auf die Funktion der AFDDs war: "Wie soll denn das Ding zwischen gewolltem Lichtbogen (zünden/leuchten von Gadentladungslampen usw.) und bratzelnd, kokelnder Leitungsunterbrechung unterscheiden?"

    Es gibt gute youtube-Videos, wo erklärt wird, wie die Dinger funktionieren, wann sie auslösen und (viel wichtiger) wann eben nicht!

    Ich finde es gerade nicht, hat aber was mit der "Carbonisierung" der Fehlerstelle zu tun. Viele Elektriker haben nämlich schon vergeblich versucht, mit abenteuerlichen Funkenstrecken einen AFDD zum Abschalten zu bewegen...

    Lieber mit Röhre geampt, als in Selbige geschaut!

  • Ich habe mal einen defekten Siemens 63A/30mA RCD geöffnet, er löste bereits bei unter 10 mA aus und wurde deshalb ausgesondert.


    Hier die Bilder vom Innenleben.



    Gut zu sehen ist der Summenstromwandler und der Auslösemechanismus für die Prüftaste.

  • Nö, gibt's auch dreiphasig. Die haben aber erstmal nicht viel mit RCD zu tun, eher mit LS-Schalter. Es gibt aber auch Kombigeräte, die die RCD Funktion erfüllen.
    Bin gerade dabei das eigene neu zu bauende Einfamilienhaus zu planen. AFDD ist dabei wie eine Seuche, die man nur über Umwege los wird. Sie sind nicht im Baurecht verankert, aber in der VDE. Ein Häuslebauer kann drauf verzichten wenn er eine Verzichtserklärung unterzeichnet und einen der wenigen Elektriker findet, die das ohne AFDD abnehmen. Gerätekosten pro Stromkreis 80-200€. In einem Einfamilienhaus muss das quasi in jeden einzelnen Stromkreis (einige wenige Ausnahmen wie Technikräume und räumlich geschlossene Hausflure gibt es) und ersetzt dabei die LS Schalter.

    Moin

    Ich würde die Dinger nach Norm einbauen lassen, sonst hat im Brandfall die Versicherung einen großen Hebel um nicht zahlen zu müssen.

    Oder halt schriftlich fixieren beim Abschluss der Versicherung.

    Könnte mir aber vorstellen das die dann teurer wird.

  • Ich habe hier mal ein (so finde ich) interessantes Dokument dazu gefunden:


    https://search.abb.com/library…mentPartId=&Action=Launch


    Es gibt keine globale Einbaupflicht, aber ein Risikobewertung ist nötig. (Das Wort Gefährdungsbeurteilung sollte 'uns' doch nicht unbekannt sein).

  • Wenn ich da nicht etwas verwechsel, rudert der VDE bei den AFDD zurück und ersetzt die Verpflichtung durch eine Empfehlung.


    Zitat aus handwerksblatt.de :

    "Die Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (DKE) hat nach Protesten der Bauwirtschaft im aktuellen Entwurf der Norm DIN VDE 0100-420 lediglich eine Empfehlung zum Einbau von Brandschutzschaltern, sogenannten Fehlerlichtbogen-Schutzeinrichtungen (AFDD), aufgenommen. Der zuerst vorgelegte Entwurf hatte noch eine Einbaupflicht vorgesehen und für heftige Diskussionen gesorgt.!


    Wenn du sie in einem privatem Haus benötigst, dürfte es sich wohl um ein Holzhaus handeln. Dort sind sie auch in meien Augen Sinnvoll. Sollte ein massiver Keller vorhanden sein, werden sie in diesem Bereich nicht benötigt.


    Auch mir sind keine AFDD's für 3 Phasen bekannt.


  • Ich würde die Dinger nach Norm einbauen lassen, sonst hat im Brandfall die Versicherung einen großen Hebel um nicht zahlen zu müssen.

    Versicherung ist kein Problem, die sagt sinngemäß "solange alles nach Baurecht ausgeführt ist ist alles OK". AFDDs sind kein Bestandteil der Bauordnung sondern der VDE und insofern Versicherungsrechtlich nicht relevant.
    Ich weiß, dass man drumherum kommt. Man muss nur einen Elektriker finden, der das Haus auch ohne AFDDs abnimmt. Auch den habe ich gott sei Dank gefunden, allerdings wird der Bau wohl erst in 1-2 Jahren losgehen können, weil das Wohngebiet noch nicht erschlossen ist und sich Coronabedingt nur wenige Firmen zur Erschließung finden lassen und weil die Baubranche nach wie vor boomt und die Firmen kaum hinterher kommen...
    Das soll hier aber nur eine Randnotiz sein.
    Die Elektriker, die bei mir auf Arbeit zur Zeit die Küche umbauen sagen übrigens, sie prüfen bei RCDs nur eine Phase mit der gleichen Begründung wie TomyN in Beitrag #2