Erste Selbstbau PA Ausstattung

  • Guten Tag,


    ich bin neu im Forum und erbitte Hilfe und Tipps von den erfahrenen Forumsmitgliedern und Audio Spezialisten ;).


    Ich will mir mit Kumpels eine Erstaustattung Boxenequipment kaufen und selbstbauen. Wollen das ganze dann mit der Zeit erweitern.

    Eine 1"/12" Box hab ich schon gebaut, funktioniert soweit ganz solide, ist aber nicht auf Max SPL sondern eher auf Bass orientiert.

    Ziel sind vordergründig Partys im freien, deshalb max. SPL, Bass sollte mit einem 18" Sub ausreichend kommen.

    Zur groben Übersicht (was ich mir gedacht habe):

    Verstärker:

    Behringer KM1700 mit 2x800W für Sub(platz für einen zweiten in zukunft)

    Spectron SP-N4400 für Monitore (und für Betrieb an kleinerer mobiler Box da effizienter Class D AMP.. mit 12V Akku), PC Netzteil für Netzbetrieb ist vorhanden


    Frequenzweiche:

    Behringer X3400 V2 Pro


    Subwoofer:

    the box 18/500 mit Selbstbau Gehäuse, hab mich noch nicht für einen Bauplan entschieden aber tendiere zu 4 Eckports


    Monitore:

    das ist so ein bisschen die Baustelle.

    Ein Kumpel hat 290€ Thalia Gutscheine und bei denen gibt es ne kleine Boxenbau Abteilung wo ich folgendes gefunden habe:

    IMG Stageline SPA 110-PA (150W, 99db/W)

    Visaton HTH 8.7 Horn (200W, 106db/W)

    aus den beiden Komponenten würde ich jetzt gern zwei Monitore bauen mit passiver Frequenzweiche.

    Ich hab mit Vituix mal ein Xover simuliert, aber bräuchte Eure Meinung, ob man das so machen kann.

    Gehäuse soll dann ein Bassreflex mit max. 40l werden

    Hier hab ich mal den screenshot von der Weiche:

    https://imgur.com/a/css1EOg


    Viele Grüße und danke schonmal für eure Aufmerksamkeit.