Eng abstrahlendes 1.4 Horn gesucht

  • Schallömchen,

    Ich habe hier noch sechs 18Sound NSD1480N rumfliegen und würde die gerne mit jeweils ner doppel 15 drunter zu clusterbaren Boxen zusammen schustern.

    Dementsprechend suche ich ein Horn was optimalerweise 40x60 und möglichst tief ankoppelbar ist.

    So 900hz wären cool.

    Drehbar wäre cool aber nicht zwingend erforderlich.

    Vllt habt ihr ja ideen.

    Liebe Grüße

  • Da wären z.B. :


    18 Sound XT1464

    Limmer 250n


    Alle kleineren Hörner ala Limmer 255 oder XR1464 laden bei 900Hz nicht mehr optimal und machen untenrum im Abstrahlwinkel auf, was erhöhte Belastung des Treibers zur Folge hat.


    EDIT: Für 2er Cluster wäre das XT1464 mein Favorit, da es durch den längeren, engen Hornhals eine zunehmende Bündelung im Hochton besitzt. Das hilft etwas gegen hörbares Phasing im HF. Für Singleanwendungen dann das 250n, da es sehr sauber abstrahlt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ralle14 ()

  • Hallo und willkommen 'Juli' ,


    doppel 15" pro Treiber drunter oder für alle 3 Treiber zusammen ?

    Die Zeit der 60x40 Grad Hörner die auf vert. Clustern optimiert sind ist auch lang vorbei, deshalb auch die große "Auswahl" ... sehr ordentliches horizontal Horn Cluster kann man z.B. mit nem Limmer 243 Horn bauen ( mit Eminence HA14-2 Horn Adapter z.B. für 1,4" Treiber ) . Oder Line Array WGs nutzen. Ob das aber alles lohnt da selber an zu fangen ??


    ;) Schotte

    Klangart-Servicecenter , Immer im Dienst für den guten Ton !
    Wir machen das einfach ... Warum ? Weil wir es können.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von schotte ()

  • Wenn horizontal clustern willst, bzw. das von anfang an in das pflichten soll, empfehlt sich

    winkel von 40-50grad in der clusterebene, falls die kisten auch einzeln nutzbar sein sollen.


    Denkbar wäre auch ein drehbares 60x40 Horn das man dann zum Clustern auf 40 grad in Kopplungsebene

    dreht um dann 80 mit 2 kisten bzw. 120 mit 3 zu bekommen...


    XR1464 ist die günstigste Variante lässt sich akustisch gut bei 1Khz trennen. Würde auch überlegen

    nur 1x 15er als Tief-Mitteltöner zu verwenden, und dann untenrum die Doppel 15er als reine Kickerweiterung,

    dafür eben eher Mitteltongeignete 15er auswählen.


    Ansonsten müsste man eben Richtung Coaxaltreiber gehen mit symmetrischer Anordung und tieferer

    Trennung um keine deutlichen Nachteile im verticalen Abstrahlverhalten zu bekommen.


    LG