Mehr Hall im Livestream?

  • definiere DAW...

    Wavelab kann man auch als DAW betrachten...
    kann ja aufnehmen und so... ursprünglich waren sogar solche Sachen wie RADAR mit DAW gemeint


    bei Audacity sind wir uns einig... allerdings kann man es frei einsetzen, ohne Kopierschutz und aufwändiges Lizenzgdedöns... kann manchmal echt helfen


    ich wollte damit eigentlich nur sagen, das man schon genauer hinschauen sollte was man sich da vor nimmt... Nicht jede Software die ein bestimmtes Feature Set aufweist, kann man mit Leichtigkeit zum live streamen überreden...


    wora

    hat denn Samplitude einen Abhörbus der nicht den Master beeinflusst?

  • Ich warte seit Jahren darauf mal wieder Softwareaudioconsole ( SAC) Vorschlagen zu können :)


    Total exotisch, Crazy und überhaupt, aber eigentlich das was ihr braucht ( alternativ zum genialen Ableton live )

    Privater Account mit meiner persönlichen Meinung.

    Sollte es ein Problem mit meiner Neutralität zu einem Thema geben mache ich das im Beitrag kenntlich. :thumbup:

    http://www.noon.ruhr


    Application Support Engineer - HK Audio

  • hat denn Samplitude einen Abhörbus der nicht den Master beeinflusst?

    dazu müsste ich das jetzt mal anwerfen, habe aber meinen dongle nicht griffbereit.

    ich hatte Samplitude aber eingeworfen, weil das die DAW ist, mit der ich persönlich am meisten gearbeitet habe und deshalb weiß, dass ich damit einen livestream durchaus mischen könnte. aber es gibt ja auch noch anderekandidaten, Reaper ist z.b. weit verbreitet. damit ginge das sicher auch.

    Audacity nehme ich auf der arbeitsstelle oft für stereomitschnitte, dafür ist das völlig ausreichend. mehrspur-mixe kann man damit aber, wenn es überhaupt laufen würde, sicher vergessen. in Samplitude oder Reaper gibt es da richtige mixer-oberflächen.
    mit SAC sind normale DAWs aber auch nicht so richtig vergleichbar. das ist einfach eine andere welt.