Professionelles Bluetooth Modul ohne manuelles "Pairing" gesucht

  • Und was machst Du, wenn beim 'Erlaubten' Zuspieler BT mal abbricht (Akku leer, Telefon klingelt und Person verlässt den Raum .... )

    Das wäre die gleiche Situation wie mit einer Pairing-Taste. Eine andere Bluetooth-Quelle könnte weiter machen. Ob dann jemand die zugängliche Pairing-Taste drückt oder einfach nur den Empfänger in der Liste der verfügbaren Bluetooth-Empfänger auswählt macht keinen Unterschied, bzw. wäre das Drücken ein in meinen Augen unnötiger Schritt mehr. Sicherer ist die, wie erwähnt, zugängliche Taste sicher nicht - im Gegenteil, eine bestehende Verbindung könnte sogar absichtlich getrennt werden. Im anderen Fall muss sich halt zwingend abgesprochen werden.


    @verstärkerberserker Der Dennon mit dieser Funktion ist mir wie ober erwähnt bekannt.


    @jakobus und @julian knödler Auseinanderschrauben und basteln wollte ich vermeiden


    @skyworker Danke für den Tipp, der WSA-10BT geht schon in die richtige Richtung - allerdings hört der nach 10min auf im automatischen Pairing-Mode zu sein.


    @Photonator Den Radial hatte ich auch schon auf dem Schirm, mich hat aber die Pair-Taste an dem Gerät irritiert. Und ist mit Abstand auch die preisintensiveste Lösung.


    @paranoize Das sieht ganz gut aus, bleibt die Pro-Ject Bluetooth Box E dauerhaft im Pairing-Mode, solange keine Verbindung besteht?


    Grüße an alle und danke für den Input.

    "...stört es sie, wenn ich ein bisschen klatsche..."

  • Monacor hat sowas für kleines Geld, allerdings nicht symmetrisch. Dafür aber unzerstörbar - über Jahre erfolgreich in drei Jugendzentren getestet.


    sprach er vom WSA-10BT

    der Koppelt automatisch den Sender der innerhalb von10 Sekunden nach anliegender Netzspannung erreichbar ist ... ist niemand erreichbar haben danach nur die eine Chance die auf en letzten 10 Plätzen der Verbindungsmemory stehen...

  • Hallo,


    Mein Project bleibt dauerhaft im Pairmodus, ja.

    Hab eben nachgelesen, das Gerät merkt sich offenbar die letzten 8 Verbindungen, was danach ist müsste man Project fragen. Ich gehe davon aus, es vergisst dann einfach wieder die erste, ich kann Dir aber nicht sagen ob bei mir überhaupt schon 8 Geräte verbunden waren, zu 97% ist's eines von zweien meiner Mobilgeräte.

  • Hallo Matze, auch wenn Du das Schrauben vermeiden möchtest (ich habe das jetzt erst gelesen): Das FunGeneration-Dingsda wird nur von 2 Schrauben zusammengehalten.

    Man kann es komplett zerlegen und die Kontakte von dem Pairing-Taster an der Platine abgreifen. Vielleicht dann auf ne Mini-Klinkeneinbau-Buchse verdrahten, zack feddisch.

    Wie ne große OP sieht das für mich nicht aus ...



    Grüße von Jakobus

  • Alternativ hätte ich noch 2 Platinen Module die das ohne Knopf können. Mit symmetrischen Ausgang sieht bei denen aber schlecht aus. Könnte aber trotzdem für den Einen oder Anderen interessant sein.

    Das Linke hat ganz normale Ausgänge, das Rechte gibt nur über SPDIF aus und werkelt bei mir am Soundcraft AES Eingang.