Kondenswasser im P5 & co.

  • Nach dem abkühlen diverser LED Outdoor Fluter wie SGM P5, Showtec ZP5 bildet sich Kondenswasser im Gehäuse.

    Unverständlich das diese Geräte nichtmal ein Druckausgleichelenent haben.

    Gibt es da ein Kunstgriff um das zu vermeiden?

  • Die haben einen Druckausgleich, der kann aber die Feuchtigkeit aus der Luft auch nicht zu 100% draussen halten. Ausserdem sitzen da gerade bei den Nachbauten gern Feuchtigkeitsreste im doch recht grossen und verwinkelten Gehäuse. Das Problem lässt sich in Grenzen halten indem man in einem Eck des Gehäuses ein Beutelchen Silicagel deponiert und einmal im Jahr wechselt. Ansonsten hilft nur aufmachen und ein paar Tage trocken und gut beheizt ausdampfen lassen.

    Economics in eight words: "There ain't no such thing as free lunch."

  • Etliche Outdoor-Geräte haben übrigens schon so ein Silicagel-Päckchen im Inneren - wenn das nicht mehr arbeitet, kann auch da der Tausch helfen. Je nach Konstruktion des Druckausgleiches kann darüber natürlich auch gut feuchte Luft reingezogen werden. Vermeidung wird konstruktiv eher aufwendig, da man die Feuchtigkeit dann aktiv rausbefördern muss.
    Service und Pflege, bestimmte Umweltbedingungen brauchen halt Wartung. Wenn es möglich ist, kann es helfen beim Abbau drauf zu achten - also vielleicht nicht (dauernd) bei 100% Luftfeuchtigkeit abkühlen lassen.