Schwimmbad Festival | Sicherheitsvorkehrungen | Checklist

  • Ich weiß, dass die Gemeinde Heroldsberg der Veranstalter dieses 'Open Air Kinos' war. Ich bin auch kein unbekannter Name bei den Behörden/Bürgermeister. Ich möchte unverbindlich fragen, welche Auflagen ich zu erfüllen habe, als Veranstalter, sowie ob es ein realistisches Projekt für die Beteiligten ist. Wann | Wie | Ob | In welcher Form das statt findet, und ob ich der Veranstalter oder nur ein Dienstleister wie gehabt bin, kann keiner sagen.

  • Ich würde vorschlagen, mach erstmal ein Praktikum bei einer Agentur/Eventfirma in deiner nähe und nach 4 Veranstaltungen kannst du dir das immer noch überlegen.


    Kenne 2 Beispiele, bei einem so ein Festival von einer lokal Disco sind viele dehydriert Polizei kam Feuerwehr, DRK gab zu wenig Wasserstellen ect.. und Security war komplett überfordert.


    2. Beispiel, der Veranstalter ist danach in die Privatinsolvenz und die Firmen haben bis heute noch Forderungen offen.


    Es gibt zwar auch ein Techno Festival in nem Freibad aber das ist Top Organisert, doppelt so viele Bademeister, Ordner, und genügend Freilauf, aber richtig Rechnen tut sich das nicht.


    Falls alles nicht zutrifft, LASS ES SEIN JUNGE!!!!

  • Leute, ich möchte nicht in drei Wochen das Event über die Bühne bringen (Auch wenn es keine Bühne geben wird:D). Ich habe auf meinem Profil beschrieben, was meine Vorhaben sind. Ich gehe dabei in kleinen Schritten voran. Parallel dazu möchte ich mich über diesen Extremfall informieren und fortbilden, sodass ich ein Gespür bekomme, ob ich mir das mal in paar Jahren selbst zutraue oder nicht. Für kleinere weniger komplex Events bin ich dann auch gleich gut gewappnet und besitze Fachwissen.

    Um die Praktika kümmere ich mich selbst.

    Ich hätte jetzt noch gerne eine Auskunft darüber, wie ich mich am besten weiter in diese Thematik einlesen kann, um den Tellerboden erstmals wahrnehmen zu können.


    Ich verstehe euere Bedenken um eine mini LoveParade ala Jammix. Wenn ihr mich kennen würdet bin ich genau das Gegenteil. Erst wenn alles seine Richtigkeit hat, dann gibts bei mir grünes Signal.

    Für die, die das mit der 'Neutriksteckleiste' mitbekommen haben, ich werde künftig meine Finger vom Stromeigenbau lassen und diese Koffer nutze ich nicht gewerblich, die bleiben daheim.

  • Ok, letzter Beitrag zu dem Thema von mir:


    es sind Ferien... Ein bestimmter Schlag von Menschen hat Zeit sich über ungelegte Eier zu informieren und Anderen damit auf den Sack zu gehen.


    Beratungsresistenz und Überheblichkeit gepaart mit Unwissen... Auf der Suche nach jemandem, der das toll findet und vielleicht sogar genehmigt.


    Egal ob Du nun mit Herrn König, Herrn Wachter oder Frau Barth redest, frage am besten Herrn Schwab.


    Rathaus/Mitarbeiter/Fachbereiche – Gemeinde Heroldsberg


    Deine Vorstellungen sind derartig naiv, da hilft auch keine Empfehlung für weitere Lektüre, die Du dann so auslegst, wie es Dir passt.


    Eine ganz simple frage habe ich noch an Dich, die Du mir gerne in einer Konversation beantworten kannst:



    Mit gesundem Menschenverstand schlage ich vor:

    Von 18:00 bis 20:00 kein Alkoholausschank | Poolparty mit Musik

    Ab 20:30 bis 1:00 Uhr dann Alk | Wasserverbot

    Auf dem Gelände ist außerdem Rauchverbot (außer am Kiosk).


    Wie willst Du sicherstellen, dass niemand ab 20:30 Uhr ins Wasser springt? Krokodile? Nicht Unüberwindliche Zäune? Selbstschussanlage?


    Und wenn eine Gruppe ins Wasser springt? (Ich habe schon Leute aus einem 15x15x10 bis 2,5m gesicherten Groundsupport abseilen lassen müssen, da kommst Du echt nicht drauf).


    Erst wenn alles seine Richtigkeit hat, dann gibts bei mir grünes Signal.

    Und ich bezweifle, dass Du das auch nur halbwegs einschätzen kannst.


    Damit endet die Hilfe der Forengemeinschaft an dieser Stelle.

  • ThoSchu

    Hat das Thema geschlossen