In den Tiefen der Boards verschwindet unendich viel Wissen

  • In der Annahme, dass die Diskussion noch Aktuell ist (Thread nicht geclosed) möchte ich mich gerne beteiligen, Kurz vorweg: Ich lese schon seit längerem hier im Forum und habe oft mit dem Problem des "nicht findens" zu tun gehabt. Bin auch kein Pro, was PA und Veranstaltungs Business angeht, aber wenn man hier so liest kommt man mit vielen Sachen in Kontakt, die einen Interessieren und denen man dann gerne auf den Grund gehen möchte.


    Jetzt zu meinem Vorschlag. Er wurde in diesem Thread auch schon mal benannt. Ein PA-Wiki mti freiwilliger Redaktion ist für mich die Lösung. Natürlich ist das dann nur so gut wie die Redaktion, aber es muss ja nicht sofort super und einzigartig sein. Man kan so etwas ja aufbauen und dann immer ergänzen. Es müsste in Koexistenz mit dem PA-Forum stehen. Man muss genau so Artikel im Wiki diskutieren und Verbessern können, aber auch gute Diskussionen im Forum ins Wiki übernehmen. Dafür musste es im Forum dann einen Wiki-Vorschlagsteil geben, in dem mit der Redaktion des Wikis über die Aufnahme von Diskussuionen geurteilt wird. Ich finde ein Wiki motiviert gerade dazu es mit Sinvollem Inhalt zu füllen und auch die User sollen sich dann dazu aufgrerufen fühlen fertige Artikel zu schreiben, oder Diskussionen aus dem Forum für das Wiki zusammenzufassen, der Redaktion "vorzulegen" (entspräche dem Post des Artikels im Wiki-Teil) die Redaktion wäre dann nur noch Kontroll Organ und würde entsprechend entlastet werden.


    Das ganze setzt narürlich eine Benutzergruppe vorraus, die so etwas unterstützt. Wobei ich mir persönlich bei diesem Bord ziemlich sicher bin.


    Ich wäre aus meinen "lese-Erlebnissen" heraus um ein Wiki froh gewesen und würde mich gerne an der Entstehung eines solchen Beteiligen. Habe auch schon viele Wiki Systeme im Web gesehen und wäre bereit mal mich nach den System ( Server) vorraussetzungen von diesen zu erkundigen und diese hier vorzustellen.


    Ich finds auf jedenfall gut, dass dieses Thema des "verlorenen Wissens" hier aufgefallen ist und möchte euch gerne bei der Ordnung und verwertung dessen zumindest mit Ideen zur Seite zu stehen, nen Server hab ich halt net.

  • Hallo


    Ich bin zur Zeit ein großer Wikipedia-Fan. Super Idee, gute Durchführung.


    Hier stellt sich die Frage, wie sinnvoll ein eigenstehendes Wiki zu machen oder das bestehende Wikipedia.de zu erweitern. Viele Einträge sind bereits drin. Hier wäre doch ein guter Ansatz bestehendes auszubauen.


    http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Elektroakustik


    Gruß
    Rainer

  • In der Tat, ich weis nur nicht ob das den Wikipedia.de machern so recht ist, aber warum nicht, können ja mal fragen. Da es sich beim PA Wiki nicht nur um allgemeinses und Physikalisches Wissen handeln wird, vielmehr es auch zur Bewertung und Erfahrungssamlung zu Gräten genutz werden könnte (hat jemand ja mal vorher erwähnt) .
    Auf jeden fall sollten wir aber mindestens mit einem Link bei den entsprechenden Begriffen vertreten sein. Das ist ja bei allen weitergefassten Themen im Wiki so. Grundlegende Inhalte könnten wir sogar sicher besser als andere in das Wiki,de mit einfließen lassen und das sollten wir auch tun.


    Naja, es ist schon spät und ich werd mir noch mal gedanken machen, schaue mich jetzt auch mal nach Beispielen für gute Wikis um. Melde mich dann entweder Sonntag oder Montag wider.

  • Da das ja nicht so wirklich was gebracht hat mit den Themensammlungen.
    Aber vll könnte ja für Bretter wie: Rigging, Strom, Pyro etc. einfach mal nach und nach FAQ's angefertigt werden, in denen dann einfach die woechentlichen Fragen einmal komplett geklaert werden.


    Gruesse
    Hendrik

  • Ich könnte mir ein Bewertungssystem vorstellen, das von den Lesern selbst bewertet wird. Ich freue mich als Leser immer wieder, wenn meine gesuchte Information in einem Thread auftaucht. Ich würde den Thread sofort als positiv bzw. Informationsreich bewerten.


    Threads mit positiver Bewertung bleiben automatisch länger drinnen,
    Threads ohne Bewertung mittellang,
    Threads mit negativer Bewertung fliegen schnell raus. Schnell heisst hier z.B. nach 1/2 Jahr?


    Die Threads fliegen nicht wirklich raus - das wäre vor der Person nicht vertretbar, die den Thread geschrieben hat. Die Threads bleiben nach wie vor im Forum und sind für Gäste voll lesbar. Ein Suchender oder ein Browsender kann sich einen Filter im Profil oder als Cookie setzen, ob er alle oder nur die informationsreichen Threads sehen will. Solange die Threads frisch sind und vielleicht noch unbewertet, wird er auch einem Suchenden angezeigt, der auf hohe Bewertungen steht.


    Technisch mit mittlerem Aufwand machbar. I love open source :D

  • Da das ganze mal wieder den Anschein hat eingeschlafen zu sein, beginne ich die Diskusion noch mal.


    Vorschlag:


    Wir (von mir aus auch ich) programmieren ein PHP System, in dem ausgewählte Leute einen Artikel schreiben können.
    Somit könnte man das ganze als Anleitung sehen für alle Newbies.
    Man könnte eine Geräteliste erstllen und die Kommentare aus dem Forum dazu schreiben usw.


    Die Sache ist halt, dass man dadurch (leider) eine Konkurenz zu dem Buch vom Admin erstellt und die Frage ist, ob er das so gerne sehen würde...



    Wer Lust hat sich daran zu beteiligen, der kann mir gerne mal ne Email schreiben conradjohannes@hotmail.com



    Johannes

  • "JC" schrieb:

    Wir (von mir aus auch ich) programmieren ein PHP System,


    Unser Admin bindet hier keine Hacks ein, daher werden Verbesserungen keine Chance haben, sie sind nicht ridertauglich.


    "Montesuma" schrieb:

    Ich könnte mir ein Bewertungssystem vorstellen, das von den Lesern selbst bewertet wird.


    Ich fände es besser wenn wir selbst bewertet werden könnten: einen Punkt für einen hilfreichen Beitrag, und einen Shitpoint für ausgesprochenen Müll. Das wäre dann ein Profil mit einer wirklich sinnvollen Information über den Menschen dahinter ! Es würde die Möglichkeit schaffen denen die sich hier durch Kompetenz und Hilfe hervortun Respekt zu zollen und auch eine Kontrolle der Müllbeiträge bewirken (wenn ich Mist getippt habe und 20 von euch geben mir dafür einen Shitpoint dann hab ich eben eine miese Bewertung was ich sehr gerecht finde! Denn alle Leser können sich auf einen Blick ein Urteil darüber bilden ob ich das gut mache oder eben nicht...) Es müßte greifbar sein wer einen Beitrag bewertet hat und wie, damit diese Sache nicht mißbraucht wird.
    Für Threads halte ich das für nicht machbar da sie immer das angesammelte Werk vieler Leute sind.


    "JC" schrieb:

    in dem ausgewählte Leute einen Artikel schreiben können.


    sowas haben wir schon, "Profi".
    Wer sich das mal mit Ruhe durchliest wird merken daß dort keine außergewöhnlichen Dinge auftauchen, die wirklich wertvollen Diskussionen spielen sich imho im öffentlichen Bereich ab, zudem finde ich das Wort "Profi" stellt keine Garatie dafür dar daß der Inhalt der Beiträge dort das Maß aller Dinge darstellt, das ist auch durch Umsatznachweise nicht sicherzustellen :D

    die Feuerzeuge der Gäste sind kleine Sterne die am Himmel unseres Alltags weiterleuchten.

  • Die Beiträge selbst sind nicht verschwunden, sie werden allerdings über die Wortsuche der Suchenfunktion nicht mehr gefunden, nur noch über den User.


    Damit solche Posts wieder gefunden werden, müsste der Wortindex neu aufgebaut werden. Dafür habe ich mal eine Funktion eingebaut, aber die kommt mit unserer Größe nicht, dafür löscht sie erst einmal alle bestehenden Einträge.


    Keine Sorge, ich werde dafür eine Lösung finden, aber ich muss da um Geduld bitten, um viel Geduld...

    ...hat wohl doch mit der Zeit funktioniert ? 8)