Wireless DMX - Erfahrung, was ist gut, schlecht,...

  • Wenn du bei Reichelt Elektronik nach dieser Bezeichnung suchst, findest du das Gehäuse das ich benutzt habe:

    "1551KBK"


    Die Distanzhülse hat die Nummer

    "DA 5MM".


    Für die DMX-Stecker habe ich welche aus der günstigen Serie bei Reichelt genommen. Die haben teileise vergoldete Kontakte und der Steckereinsatz lässt sich nach lösen einer Schraube aus dem Einbaugehäuse ziehen.

    "XLR 3ES-N" und "XLR 5ES"


    Aber bedenke: Auf den XLR IN - OUTs liegen keine 5 Volt! Die liegen zufällig bei den von mir genannten Geräten auf dem 5-poligen XLR, der für den Anschluss eines passenden DMX-Moduls vorgesehen ist.

    Ein entsprechendes Modul habe ich bis jetzt noch nicht gefunden/gesehen.

    Den 3-poligen Stecker habe ich nur zusätzlich zur mechanischen Stabilisierung/Befestigung montiert.

    Belegt ist da nichts. An den Stellen der 3 Pins habe ich auch Löcher in den Gehäusedeckel gebohrt.

    So kann sich dieser "Blindstecker" auch nicht verdrehen. Als Unterlegscheibe habe ich ein altes Stück

    Platine genommen. Eine Metall-Unterlegscheibe hätte eventuell die 3 Pins verbunden. Wäre nicht so gut.