Frage zur PA-Anordnung - Was ist das?

  • 1. Richtwirkung im Bass
    2. Quasi-Cardioides Mid-Hi-Serienarray (Mischung aus Sidefill für Bühne
    UND Outfill für Links-Aussen plus 1/3-(Mid)-Hi Power nach vorne...)


    Wenn das so ausm Truck kam ist das der Zahnlückenbass nebst Nearfills drauf man...
    Wahrscheinlich zusammengespaxt, damits nicht runterpurzelt, das Nearfilltop!



    mfg stefan

  • Dass kommt mir irgendwie doch bekannt vor...


    Ich tippe (nach Material) auf einen großen Komiker(laut Guinnes Buch der Größte Deutsche Komiker)... In Riesa stand die selbe Anordnung der selben Bässe.


    Tops sollten UPA/UPJ (ich kann die immernoch nicht auseinanderhelfen)


    Banane sieht mir arg nach der dort verwendeten Melody aus.

  • "madmax" schrieb:

    :D:D:D


    ...bloß für was brauchst du 'nen GIPSER ?


    Öfters Arbeitsunfälle ?


    Ich habe auch ein Privatleben, habe einen Teil des Elternhauses geerbt und so ältere Häuser haben es so an sich das man die erstmal am besten von innen heraus abbrechen sollte um was vernünftiges daraus zu machen. Da ist es eben gut das mein Bruder Gipser ist und da bekommst du dann schon mal solche Sprüche an den Kopf wenn du nachfragst ob das so bleibt.

    In meinem Lexikon fehlt das Wort unmöglich!


    ASR Computer & PA Technik
    André Ruhnau
    Rosenstr.6
    78598 Königsheim

  • Abgesehen von den anderen Meinungen finde ich, daß

    "elch" schrieb:

    Kann mir einer erklären was das ist bzw. was das bringt?


    es so vermutlich gerade am wenigsten im Weg rum steht.


    Ich mach demnächst auch mal Fotos einer offenen Kabelkiste und frage dann hier, was das verehrte Fachpublikum von dieser Siderack- und Bühnenverkabelungsmethodik hält...

  • "Kracky" schrieb:


    Ich habe auch ein Privatleben, habe einen Teil des Elternhauses geerbt und so ältere Häuser haben es so an sich das man die erstmal am besten von innen heraus abbrechen sollte um was vernünftiges daraus zu machen.


    Zitat:
    Alte Häuser und alte Frauen sollten man nicht anfassen.
    (mein Vater, Maurermeister)

  • "kiki" schrieb:


    Ich tippe (nach Material) auf einen großen Komiker(laut Guinnes Buch der Größte Deutsche Komiker)... In Riesa stand die selbe Anordnung der selben Bässe.


    Heinz Erhardt ist lange tot, und Loriot tritt nicht auf solchen Bühnen auf.
    Zumindest nicht mehr in seinem jetzigen Alter. :wink:
    Traurig, das die Größe eines Künstlers an den Stadien, die er füllt, gemessen wird.
    Oder ist Marios Körpergröße gemeint? :lol: :lol:


    Sorry für OT.

  • Also zum Hintergrund:


    Gebaut hat es der Sven Kallenbach, seines Zeichens Tonmann vom Mario Barth.


    Wieso, Weshalb, Warum? Weiß ich nicht.


    Ich weiß nur das er genau dieses Foto im Facebook gepostet hatte...


    Und eigentlich ist es doch auch vollkommen egal.

  • Ja; gemäß einem der höchsten deutschen Kulturgüter "Werner Beinhart" :


    Dick & Doof >>> tot
    Wilhelm Busch >>> tot
    Karl Valentin >>> tot
    Balduin, der Trockenschwimmer >>> tot
    Heinz Erhardt >>> tot


    ...und der Otto wird dort auch gleich noch vom König geköpft... :D

  • Wenn es tatsächlich so betrieben wird, wie es dort steht, würde ich sagen, dass da wohl jemand glaubt, ein Endfired Array auch mit Tops machen zu können. Alternativ könnte es tatsächlich so sein, dass diese Stacks einfach so verschraubt sind, und die Tops auf den beiden hinteren Stacks nicht betrieben werden.


    Wenn das Equipment für Mario Barth ist, kommts ganz aus meiner Nähe^^

    "It sounded like a million fire engines chasing ten million ambulances through a war zone and it was played at a volume that made the empty chair beside me bleed."


    Ich suche einen DSP-Programmierer!

  • "Jens Droessler" schrieb:

    Alternativ könnte es tatsächlich so sein, dass diese Stacks einfach so verschraubt sind, und die Tops auf den beiden hinteren Stacks nicht betrieben werden.

    Wer spaxt denn so einen Stack zusammen? Und dann noch so, dass die Rollen nicht nutzbar sind und der Stack nicht transportabel (nein, er steht nicht auf Palette und muss daher angehoben werden!)