Kopfhörer-Quest

  • Ich fürchte zwar, dass für mein Problem ein neuer Thread evtl. sinnvoll wäre, aber das es sich bei mir auch um eine Kopfhörer-Quest handelt, bin ich hier vielleicht nicht völlig verkehrt.


    Mein Kopfhörerproblem hat nicht so sehr mit dem Klang zu tun, da sind meine Ohren nach Jahrzehnten eigentlich drüber weg, sondern viel mehr mit der Passform. Ich bin leider Gottes, wie man in Bayern sagt, ein behördlich anerkannter Großkopferter mit einer Hutgröße weit jenseits dessen, was die üblichen Kopfhörer komfortabel umspannen können (auch ein Hut in Größe 65 sitzt eher noch stramm, der fällt bei allen anderen bis über Augen und Ohren durch).


    Die üblichen Verdächtigen in den Musikanten- und Elektronikläden habe ich inzwischen durch, da ließe sich vielleicht das eine oder andere finden, wenn das Ding nicht schnurlos sein sollte und im Idealfall für die langen Zugfahrten mit aktivem Noise Cancelling. Ich bin schon soweit, dass mir der Preis fast schon egal ist, nur sollte es halt, wenn's denn schon kostet, wenigstens kein hoffnungsloses G'lump sein.


    InEars mit individueller Otoplastik habe ich zur Verfügung, aber das ist im Alltag eher unpraktisch, die immer herzuräumen, wegzuräumen, Kabel zu verstauen ...


    Ich bin für jeden Tipp dankbar.

    Harvard'sches Gesetz für Tierversuche: "Unter sorgfältigst kontrollierten, dokumentierten und jederzeit reproduzierbaren Laborbedingungen verhalten sich Versuchstiere immer so, wie es ihnen gerade passt."